Bild

Vereine gratulierten Peter Moser zum 70.

Hemau (ko). Mit Familie, Verwandten, Freunden und Bekannten sowie Vereinsabordnungen feierte vor kurzem Peter Moser seinen 70. Geburtstag im Landgasthof Ferstl-Bruckmeier.

als Raupen- und Baggerfahrer im Einsatz. 1971 gaben sich Peter und Hertha Moser in der Stadtpfarrkirche Hemau das „Ja-Wort“ und verbanden damit auch den Wohnortwechsel nach Hemau in den Mühlweg. Tochter Michaela mit Gatten Michael Bock und zwei Enkelkinder vervollständigen die Familie. Den zahlreichen Gratulanten schließt sich auch die Hemauer Woche an, wünscht alles Gute und vor allem Gesundheit im wohlverdienten Ruhestand.

Bild Jubilar Peter Moser mit Frau Hertha inmitten der Vereinsvertreter vom VdK, SKK, KTZV und Trachtler. Aufn.: Alfons Kollmer
Spacer

Fanlub startet zur Radltour

Hemau (ko). Im Rahmen des Sommerprogramms unternimmt der Handball-Fanclub Hemau am Sonntag (28. Mai) wieder einen Fahrradausflug für jung und alt.

des Handballsports, aber auch Gäste sind herzlich willkommen. Die Vorstandschaft wünscht allen Teilnehmern einen sturzfreien, erlebnisreichen und ohne fahrradtechnische Komplikationen verlaufenden Radlausflug. - Im Anschluss an die Rundfahrt wird der Besuch des Pokal-Viertelfinales zwischen HG-Express und HSG Erlangen/Niederlindach um 16.30 Uhr in der Tangrintelhalle empfohlen.

Spacer

VdK fährt nach Furth im Wald

Hemau (ko). Die VdK-Ortsverbände Hemau und Hohenschambach unternehmen am Donnerstag (27. Juli) eine Tagesfahrt in das Urlaubsgebiet Furth im Wald.

Über die B16 Richtung Cham geht es in die Erlebniswelt Flederwisch mit Aufenthalt und Brotzeitpause (Knacker, Brezen und Kipferl) am Parkplatz Wildgarten. Am Nachmittag Führung im Waldgarten mit Unterwasser-Beobachtungsstation, danach Einkaufsmöglichkeit im Travel Free Shop und anschließend kann beim Steinbruchsee das Uhren- oder Tiermuseum Wildgehege besucht werden. Nach dem Abendessen im Hotel Steinbruchsee erfolgt die Rückfahrt.

Bild

Weitere Infos und Rücksprachen unter Telefon 09491/2266 oder Handy 0170/9562818 bei VdK-Vorsitzenden Martin Preuschl. Anmeldung und Einzahlung bis 30. Juni mit Betreff „VdK-Tagesfahrt“ bei Raiffeisenbank Hemau, IBAN: DE14750690610000007048. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Spacer
Bild

150 Jahre FFW Hemau – ein heißes Wochenende

HEMAU (rb). In Zeiten, in denen immer mehr Vereine und Organisationen wegen Überalterung und Nachwuchsmangel verschwinden, ist ein 150. Geburtstag etwas ganz Bemerkenswertes. Entsprechend groß wurde das Jubiläum der FFW Hemau drei Tage lang gefeiert.

Der Freitagabend gehörte mehr der jüngeren Generation, als die Rockband „Alcatraz“ im Festzelt für Stimmung sorgte. Man konnte es unbesorgt so richtig krachen lassen, denn auch für den sicheren Heimweg war bestens gesorgt. Das Busunternehmen Meier, das durch die „Rocknacht Aichkirchen“ bereits viel Erfahrung im Shuttle-Verkehr hat, bewältigte die Aufgabe in gewohnter Manier. Zum Erfolg des Abends trugen auch die bei aller Ausgelassenheit doch vernünftigen Festzeltbesucher bei, die den Beweis antraten, dass Hochstimmung auch ohne Streitigkeiten und Verletzungen möglich ist.

Spacer
Bild Zug vom Festplatz zum Kriegerdenkmal

Der erste Programmpunkt des Samstags war die Totenehrung am Kriegerdenkmal, wo der verstorbenen Mitglieder der FFW gedacht wurde.

Bild Ehrung der verstorbenen Mitglieder

Die Kapelle Josef Menzl sorgte allerdings mit ihrer zünftigen Musik dafür, dass aus dem beschaulichen „Heimatabend“ ein Erlebnis für alle wurde, für die Bierzeltstimmung und mitreißende Blasmusik einfach untrennbar zusammengehören.

Spacer

OGV Hemau buttert mit Rührfass
beim Radifest

Hemau (em) Bauernbrot mit Rettich und Schnittlauch werden vom Obst- und Gartenbauverein Hemau am kommenden Sonntag Nachmittag (28. Mai) ab 15 Uhr

um mit einem Rührfass frische Butter auf alte Art herzustellen. Natürlich gibt es auch Bier und andere Getränke dazu. Alle Mitglieder und Interessenten sowie die „Wurzelputzer“ mit ihren Angehörigen sind hierzu herzlich eingeladen

Bild
Spacer