Bild
Bild
Spacer

Hemauer Bürgerfest

23./24. Juni 2017


Freitag, 23. Juni 2017


Bühne am Stadtplatz

Wasserwacht/ Pfadfinder: Bier, Radler; Pils, Weizen, Sekt, Hugo, Desperados, Chili, Bratwürstl, Steaks

Sperrung der Straße ab 12 Uhr, Aufbau ab 13 Uhr, Veranstaltungsende 24 Uhr

Spacer

Samstag, 24. Juni 2017


Bühne am Stadtplatz

17:30 - 23.00 Uhr
„Stadtkapelle Hemau“

Spacer

Trachtenverein

Emmentaler, Rosswurst, Saure Lunge, Bier, alkoholfreie Getränke

MSC

Bratwürstl, Bier, alkoholfreie Getränke, Sektbar, Cocktails Aufprallsimulator

Soldaten- und Kriegerkameradschaft

Saure Zipfel, angebräunte Bratwürste, Bierecke, alkoholfreie Getränke, Maßkrugschubsen

LIONS

Dartstand, Bücherverkauf

Hemauer Herzen

Bauchladen zum Verkauf von Lebkuchenherzen, Vorverkauf Karten für Benefizveranstaltung

Spacer

Bühne am Unteren Stadtplatz

Spacer

Turnverein (Prinzengarde)

Crêpes, Sekt, Hugo

Spielmannszug

Bier, Kupfer Spezial, alkoholfreie Getränke, Sau am Spieß, ggfs. „Tornado‘s“

Liedertafel/FSG

Bierausschank, alkoholfreie Getränke, Südtiroler Spezialitäten, Schinken, Käse, Wurst und Wein, Spirituosen, Lichtgewehrstand mit Pokalverleihung

Spacer

Bühne „Altes Feuerwehrhaus“

16.00 – 02.00 Uhr
Disco-Party

Spacer

Spirituosen, Pils, alkoholfreie Getränke, Flammkuchen, Torwand, Wurfgeschwindigkeitsmessung, Eismaschine

Spacer

Allgemeines

19.00 - 20.00 Uhr
Zirkusverein Neumarkt, ca. 25 Personen (Akrobatik)

23.00 Uhr
Ende des Bürgerfestes im Stadtplatzbereich

Spacer

Wichtiges

Jeder Verkaufsstand muss mit der Adresse des Vorstandes als Ansprechpartner gekennzeichnet sein!

Das Meldeformular mit den Tageseinnahmen ist bis spätestens 1. Juli 2017 beim Kassier des VVV (Ingrid Eibl) abzugeben. Das Meldeformular wird mit den Unterlagen am Bürgerfesttag ausgegeben.

Toiletten:
Am alten Feuerwehrhaus - Gaststätte Donhauser - im und hinter dem alten Rathaus - Zehentstadl

Helfer-WC im Rathaus 2. Stock:
Schlüssel ist hinterlegt beim Trachtenverein

Spacer
Bild
Bild

VdK fährt nach Furth im Wald

Hemau (ko). Die VdK-Ortsverbände Hemau und Hohenschambach unternehmen am Donnerstag (27. Juli) eine Tagesfahrt in das Urlaubsgebiet Furth im Wald.

Über die B16 Richtung Cham geht es in die Erlebniswelt Flederwisch mit Aufenthalt und Brotzeitpause (Knacker, Brezen und Kipferl) am Parkplatz Wildgarten. Am Nachmittag Führung im Waldgarten mit Unterwasser-Beobachtungsstation, danach Einkaufsmöglichkeit im Travel Free Shop und anschließend kann beim Steinbruchsee das Uhren- oder Tiermuseum Wildgehege besucht werden. Nach dem Abendessen im Hotel Steinbruchsee erfolgt die Rückfahrt.

Bild

Weitere Infos und Rücksprachen unter Telefon 09491/2266 oder Handy 0170/9562818 bei VdK-Vorsitzenden Martin Preuschl. Anmeldung und Einzahlung bis 30. Juni mit Betreff „VdK-Tagesfahrt“ bei Raiffeisenbank Hemau, IBAN: DE14750690610000007048. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Spacer

Thonlohe fährt Zündapp

HEMAU (rb). Die Zündapp-Freunde Thonlohe sind eine reiselustige, weltoffene Truppe, die aber trotzdem streng darauf achtet, dass ihre Mitglieder aus Thonlohe oder höchstens der nächsten Umgebung stammen.

Deshalb verstehen wir uns auch als Verein, der eine Tradition pflegt. Wir achten auf das originale Aussehen unserer Zündapps und wollen deshalb auch den Überblick behalten, wer bei uns Mitglied ist und sich an unsere Regeln hält.“

Bild
Spacer

oft reparaturbedürftig. Auf der Suche nach Ersatzteilen traf man auf Gleichgesinnte und schon war man mitten drin in der Zündapp-Szene. Zündapp stellte von jeder Hubraum-Klasse verschiedene Modelle und diese in verschiedenen Ausführungen her, die sich oft nur geringfügig unterschieden, und so war die Suche nach Originalteilen oft eine wahre Detektivarbeit. Viele Zündapp-Freunde erwerben auch Teile auf Vorrat – „man kann ja nie wissen…“ – oder greifen zu, wenn sie auf ein unverhofftes Schnäppchen gestoßen sind.

Bild
Spacer

restauriert als das andere. Glänzende Tanks, matt blitzende Motoren, die Sitzbänke z.T. aus genarbtem Leder, alle sorgfältig mit Decken geschützt und dazwischen Kisten mit Strohballen, die die Luftfeuchtigkeit reduzieren. 80 (!) Zündapps in vielen Ausführungen nennt Gschrei inzwischen sein Eigen, alle wie aus dem Laden und fahrbereit. Dazu kommt noch ein überquellendes Lager mit Ersatzteilen für alle seine Schätze. Besonders stolz ist Hans Gschrei auf seine Original Zündapp-Werkzeuge, von denen er immer wieder mal eins entdeckt, wenn ein Händler seine Bestände auflöst.

Bild
Spacer

wo der 100. Geburtstag der Firma Zündapp gefeiert wurde. 1917 in Nürnberg als „Zünder- und Apparatebau GmbH“ gegründet, musste die Firma leider 1984, mittlerweile nach München umgezogen, Konkurs anmelden. Die Schulden von 30 Millionen D-Mark, die nach Ansicht noch lebender Mitarbeiter der letzten Stunden auf zweifelhafte Weise entstanden waren, waren doch zu erdrückend.

Bild
Spacer

alten Zündapp-Zeiten wieder aufleben. Zum Rahmenprogramm trugen auch die Thonloher bei, die ein „Rennen“ über 20 Meter organisierten, bei dem es aber darauf ankam, die Strecke möglichst langsam ohne abzusteigen zu bewältigen. Auch das wieder ein Hinweis auf das angenehme Selbstverständnis der Zündapp-Freunde Thonlohe.

Bild
Spacer
Bild

interessiert, die Prunkstücke des Vereins anschauen. Für Verpflegung und ein Rahmenprogramm für Groß und Klein wird gesorgt und die Hemauer Woche wird wieder darüber berichten.

Bild
Spacer

das sich schon heute jeder im Kalender vormerken sollte.

Bild
Spacer