Inhaltsverzeichnis

AKTUELL

Polizeibericht

Kirchliche Nachrichten

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Nachrichten aus dem Rathaus - Manöver der amerikanischen Streitkräfte

Neues VHS Programm vorgestellt

Zweiter Second-Hand-Laden der Caritas eröffnet


REGIONAL

Handball-Team beim Landkreislauf 2017

Leukämielauf in Regensburg

Laaber und die Radfahrer

Spendenübergabe - Feuer und Flamme Tour

Neuer Termin beim Pflanzentauschbasar des OGV Hemau

SKI BASAR - des TV-Hemau

100. Teilnehmergruppe bei der Aktion „Der Landkreis räumt auf“ 2017

Festschrift der FF Hemau noch verfügbar


KULTUR

Preisschafkopfen des Kriegervereins

Krautfest auf dem Rudlhof – der ideale Start in den Herbst

Gelungener Auftakt der Regionaltage 2017

VIA NOVA Wanderung von Schierling nach Pfakofen

„Romantischer Wald“ - Lieder- und Märchenabend in Undorf

Start der Regionaltage mit Ausstellungseröffnung

„Frisch aufgspuit und gsunga“ - Volksmusikabend mit Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner

400 Jahre Brautradition in Laaber


SPORT

Handball NEWS

TV-Niederlage in der Endphase - Ziegetsdorf dreht Spiel in Unterzahl

TV-Reserve besiegt Lengenfeld

TV-Fußball-Vorschau

Bild
Kopfbild

Unfall verursacht und geflüchtet

Am Stadtplatz in Hemau kam der Fahrer eines Opel am Dienstag (26. September) gegen 10:10 Uhr, aus nicht geklärten Gründen von der Fahrbahn ab und touchierte einen geparkten Pkw. Er verursachte hier einen Schaden von etwa 5000 Euro. Nach einem kurzen Gespräch mit einem Zeugen fuhr der Unfallverursacher weiter ohne seine Personalien zu hinterlassen oder sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Nachdem sich Zeugen das Kennzeichen notiert hatten, konnte der verantwortliche Fahrer schnell ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Randalierer unterwegs

Vermutlich während des vergangenen Sonntag (24. September) suchten unbekannte Täter die öffentliche Toilette im alten Rathaus am Stadtplatz in Hemau auf. Dort traten sie gegen das Handwaschbecken und beschädigten dabei den Ablauf. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro. Hinweise zu dieser Sachbeschädigung erbittet die Polizeiinspektion Nittendorf unter Tel. 09404/9514-0.

Radfahrer bei Unfall verletzt

Auf der Staatsstraße zwischen Penk und Etterzhausen touchierte der Fahrer eines Toyota am Mittwoch (27. September) gegen 15:40 Uhr, eine am rechten Fahrbahnrand fahrende Zweiradfahrerin. Die Radfahrerin stürzte dadurch auf die Fahrbahn und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Zur weiteren Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 2000 Euro.

Unfallflucht nach Beschädigung

Ein schwarzer Seat wurde im Zeitraum von Dienstag (26. September, 18:45 Uhr) bis Mittwoch (27. September, 08:00 Uhr) auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Seat war auf einem Parkplatz in der Heerbergstraße in Mariaort ordnungsgemäß abgestellt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Nittendorf unter Tel. 09404/9514-0 entgegen.

Verdacht auf Drogenfahrt

Am Donnerstag (28. September) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Nittendorf gegen 02:00 Uhr im Gewerbegebiet am Breitennord bei Brunn den Fahrer eines Seat. Durch sein desorientiertes und nervöses Verhalten lag ein vorangegangener Drogenkonsum des Autofahrers nahe. Ein Drogenschnelltest bestätigte diesen Verdacht. Der Autofahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, die Weiterfahrt wurde unterbunden, sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Nach Abschluss der Ermittlungen werden Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz erstellt.

Opa gefährdet sein Enkelkind

Einer Streife der Polizeiinspektion Nittendorf fiel am Mittwoch (27. September) gegen 14:00 Uhr, auf der Staatsstraße 2660 Höhe Nittendorf ein Mazda auf, in dem sich ein Kleinkind ohne jegliche Sicherung auf dem Rücksitz befand. Der Opa des Kindes zeigte sich bei der Kontrolle und erfolgter Belehrung durch die Beamten mehr als uneinsichtig und setzte seine Fahrt auch nach der Kontrolle in gleicher Weise fort. Dem Autofahrer wird nun eine Bußgeldanzeige zugestellt. Durch die vorsätzliche Handlungsweise wird das Bußgeld verdoppelt und der Senior hoffentlich zum Nachdenken über den Sinn der Sicherungspflicht angeregt.

 
Spacer

Nachrichten aus dem Rathaus


Manöver der amerikanischen Streitkräfte

Die amerikanischen Streitkräfte führen in der Zeit vom 06. – 16.10.2017 im westlichen Landkreis Regensburg ein Manöver durch.

Davon ist auch der Gemeindebereich der Stadt Hemau betroffen. Die Bevölkerung wird gebeten, ihr bekannt gewordene Übungsschäden auf Zi.Nr. 04 des Rathauses anzuzeigen.


Neues VHS-Programm für Wintersemester 2017/18 ist online - Capoeira, Urban Fitness und Repair-Cafe – Volksbildungswerk war gestern

Regensburg (R/L). Das neue Programm der Volkshochschule Regensburger Land e.V. (VHS) ist da. Ab sofort kann auf der Homepage der VHS das Kursangebot abgerufen und auch online gebucht werden.

1.117 Kurse mit 22.300 Unterrichtseinheiten – dies waren die Eckdaten, mit denen Landrätin Tanja Schweiger und die Leiterin der VHS, Ulrike Schmid, beim Pressegespräch im Landratsamt zum Ausdruck brachten, wie umfassend das Angebotsportfolio der VHS mittlerweile sei. Dabei werde, so Ulrike Schmid, bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Kursangebotes großer Wert darauf gelegt, neben den klassischen Angeboten wie etwa Gesundheit und Sprachen immer wieder auch aktuelle gesellschaftliche, politische oder soziale Fragestellungen oder Trends aufzugreifen und in das Angebot zu integrieren.

Landrätin Tanja Schweiger (rechts) und die Leiterin der Volkshochschule Regensburger Land, Ulrike Schmid, stellten das neue Programm für das Wintersemester 2017 / 18 vor. Jährlich etwa 15.000 Teilnehmer –Tendenz steigend- nutzen die Kursangebote der VHS

„Diese schnelle Umsetzung neuer Themen in das Angebot erwarten die Kunden, und unsere VHS setzt dies sehr gut um“, so Landrätin Tanja Schweiger, die die Schaffung neuer Kursräume im Erweiterungsbau des Gymnasiums Lappersdorf als Beispiel dafür anführte, welch hohen Stellenwert die VHS für den Landkreis habe.

Das Kursangebot des Wintersemesters 2017 / 18 finden Sie hier: https://vhs-regensburg-land.de/Kontakt


Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

DONNERSTAG 28.09. - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) Stiftsmesse für + Walburga Roßkopf hl. Messe: von den Kindern für + Mutter Kreszenz Fischer

FREITAG 29.09. - 10.45 Uhr (AWO-Speisesaal) hl. Messe: Christian Böhm für + Onkel Michael Gaul - 15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

SAMSTAG 30.09. - 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - hl. Messe: Klara Unger für + Walburga Eberl Stiftsmesse für + Walburga und + Michael Roßkopf hl. Messe: von den Kindern für + Vater Johann Geß hl. Messe: Gertraud Schreck für + Hans Meyer hl. Messe: Alois Pöppl für + Eltern und + Geschwister hl. Messe: Resi Ehrl für beiderseits + Eltern und + Tante Anne hl. Messe: Karl Eichenseer für + Eltern und + Großeltern - hl. Messe für + Siegfried Bader

SONNTAG 01.10. - 09.00 Uhr (Pfk) ERNTEDANK-SONNTAGSGOTTESDIENST mit dem Kirchenchor - hl. Messe: Herbert und Sabine Tischhöfer für + Großeltern und + Vater Herbert - hl. Messe: Martha Peter für + Angehörige nach Meinung hl. Messe: Familie Ibler für + Angehörige - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Therese Paulus hl. Messe: Xaver Gineiger für + Kreszenz und + Franz Fischer - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - hl. Messe: Wally Lindl mit Kindern für + Ehemann und Vater Josef Lindl hl. Messe: Regina Waldhier für + Ehemann und + Sohn hl. Messe: Familie Josef Dietz für beiderseits + Verwandte hl. Messe: Familie Marianne Behrendt für + Schwiegereltern hl. Messe: Theresia Feuerer mit Kindern für + Ehemann und Vater - 14.00 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz

MONTAG 02.10. - 18.00 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz

DIENSTAG 03.10. TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT - 10.45 Uhr (Pfk) hl. Messe für die Armen Seelen - 18.00 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz

MITTWOCH 04.10. - 18.30 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) hl. Messe: Familie Schindler für + Angehörige

DONNERSTAG 05.10. - 18.30 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz um Berufe in der Kirche - 19.00 Uhr (Pfk) hl. Messe: Anna Stadlbauer für + Geschwister und + Schwägerin

Freitag 06.10. Hl. Bruno, Mönch, Einsiedler, Ordensgründer – HERZ-JESU-FREITAG - 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten - 19.00 Uhr (Pfk) Herz-Jesu-Messe: Josef Niebler für + Eltern, + Brüder und + Verwandte - hl. Messe: Manfred Weinbeck für + Eltern, anschließend Herz-Jesu-Gebet und Segen

SAMSTAG 07.10. - 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit | 18.30 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - hl. Messe: Barbara Niebler für + Eltern - hl. Messe: Ottilie Bachhuber für + Eltern und + Großeltern - hl. Messe zu Ehren Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz hl. Messe: Waltraud Schels für + Eltern und + Angehörige - hl. Messe: Maria Pöppl für + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Wilhelm Günter mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Irmgard - hl. Messe: Monika Niebler für + Eltern - hl. Messe. Angela und Sebastian für + Therese Paulus hl. Messe: Josef Ehrl für + Eltern und + Bruder Georg hl. Messe: Annelies Quotschalla für + Therese Paulus - hl. Messe: Barbara Karg für + Alfons und + Kreszenz Grönninger

SONNTAG 08.10. - 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - hl. Messe: Hans Graf für + Schwester Gabi und + Neffen Reinhard hl. Messe: Rita May für + Lebensgefährten Willi Eck | - hl. Messe: Klara Unger für + Bruder hl. Messe: Familie Josef Karl für + Gabi und + Reinhard Karl hl. Messe: Familie Iberl für + Karl Meier - hl. Messe: Gertraud Ehrl für + Eltern und + Schwiegereltern - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - hl. Messe: Gerda Kraus für + Ehemann, + Eltern und + Schwiegermutter hl. Messe: Familie Josef Dietz für beiderseits + Mütter - hl. Messe: Josef Scheid für + Tante Therese Paulus hl. Messe: Familie Dietz, Undorf für + Großeltern Dirigl, + Cousine Barbara und + Verwandte hl. Messe: Karl Eichenseer für + Cousin Georg Eichenseer - 11.30 Uhr (Pfk) TAUFFEIER - 14.00 Uhr (Pfk) Oktoberrosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Mi 18.10.
19.30 Uhr Lektorentreffen im Jugendheim
19.30 Uhr Treffen der Nachbarschaftshilfe im Jugendheimsaal

Fr 20.10.
19.00 Uhr Gottesdienst zu Ehren des Hl. Wendelin in Kollersried

Mi 25.10.
19.30 Uhr Kommunionhelfertreffen im Jugendheim
19.30 Uhr Supervision der Eltern-Kind-Gruppen

Sa 11.11.
14.00 Uhr Kath. Frauenbund: Seniorenkaffee im Jugendheimsaal

Di 14.11.
14.00 Uhr Seniorengottesdienst mit Krankensalbung

So 26.11.
10.30 Uhr Ministranten-Neuaufnahme

24. / 25.02.2018
Pfarrgemeinderatswahl

Spacer
Bild

Zweiter Second-Hand-Laden der Caritas

Eröffnung in der ehemaligen Gaststätte Zum Ottenbräu in Abensberg

ehrenamtlichen Helfern auch langzeitarbeitslose Menschen, Menschen mit Behinderung sowie psychischer Erkrankung, Praktikanten und Migranten die Möglichkeit, einer sinnvollen, stundenweisen Beschäftigung nachzugehen. Die Caritas Kelheim und die CARIDA Kelheim gem. GmbH (CARIDA Kelheim) möchten das erfolgreiche CarLa-Konzept, das bereits seit 2014 in Kelheim sehr gut funktioniert, nun auch dem mittleren Landkreis zugänglich machen.

CarLa – Der Kleiderladen in Abensberg erhält Unterstützung durch die Förderung der Richard-Zieglmeier-Stiftung. Auch der Bezirk Niederbayern begünstigt das Projekt durch eine Förderung des Beschäftigungsangebots für psychisch kranke und behinderte Menschen. Das Jobcenter und der Landkreis fördern personenbezogen verschiedene Beschäftigungsangebote.

Aber auch die Bürger in und um Abensberg können das Projekt unterstützen, indem sie gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Accessoires an CarLa abgeben und im Gegenzug auch dort einkaufen.

Bild (von links) Stellvertretende Geschäftsführerin der Caritas Kelheim Tina Rosenhammer, Abensbergs Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, CarLa-Anleiterin Maria Reiser-Ebn, Vermieter Robert Neumaier von der Brauerei Ottenbräu, Kreisrätin und Dritte Bürgermeisterin Traudl Schretzlmeier, Stadtpfarrer Georg Birner und Geschäftsführer der Caritas Kelheim Hubert König - Bildquelle: Knott/Stadt Abensberg

samstags während der Sommermonate, Juni bis September, von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet sein.

Die Caritas Kelheim sucht deswegen noch Ehrenamtliche und Beschäftigte,

um die Öffnungszeiten ausweiten und den Kunden somit noch mehr Service bieten zu können. Interessierte können sich an Maria Reiser-Ebn unter 09443/918 88 40 wenden.

Wer den Kleiderladen CarLa mit einer Kleiderspende unterstützen möchte, kann gut erhaltene, saubere Waren in der Ulrichstraße 15 in Abensberg jeden Dienstag von 10.30 bis 12.30 Uhr sowie freitags von 15 bis 17 Uhr abgeben. Finanziell kann die Einrichtung durch Spenden unter dem Stichwort „CarLa Abensberg“, Sparkasse Kelheim, DE61 7505 1565 0011 3739 41 unterstützt werden

Spacer