Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Zehn Jahre Qualitätswanderweg Jurasteig

Bild

HG-Damen Meister und Aufsteiger

Bild

Faschingssitzung des FanClub

Spacer

BRK-Blutspendedienst in Laaber

Die BRK-Bereitschaft Oberpfraundorf und der Blutspendedienst bedanken sich bei den 105 Spendern, unter denen 12 Erstspender begrüßt werden konnten.

bei Kugler C. (Painten). Bitte nehmen Sie künftig zum Blutspendentermin ein Ausweisdokument mit (Personalausweis, Führerschein oder Reisepass).

BRK Bereitschaft Oberpfraundorf

Spacer

Bild

• KLEINANZEIGEN • KLEINANZEIGEN •

Bild Anzeige Nr 01-2018/01
Spacer

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

DONNERSTAG 01.02. - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz um Berufe in der Kirche - 19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe für + Peter Beslmeisl - hl. Messe: Heidi Böhm zu Ehren der - hl. Schutzengel

FREITAG 02.02. - 17.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten - 18.00 Uhr (Pfk) LICHTMESSGOTTESDIENST MIT KERZENWEIHE UND BLASIUS-EINZELSEGEN SEGNUNG DER ERSTKOMMUNIONKERZEN Herz-Jesu-Messe: Josef Niebler für + Eltern, + Brüder und + Verwandte - hl. Messe: Elisabeth Ibler für + Patin Kreszenz Scheid - hl. Messe: Hedwig Gaul für + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Christian Böhm für + Mutter Maria Böhm

SAMSTAG 03.02. - 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit | 17.30 Uhr (Pfk) ROSENKRANZ - 18.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST MIT BLASIUS-EINZELSEGEN - hl. Messe: Maria Helneder für + Vater Johann Mittermaier - hl. Messe: Alois Pöppl für + Resi Fritz und + Hans - hl. Messe: Resi Kellermann für + Eltern Therese und Englbert Waldhier - hl. Messe: Geschwister Goebel für + Eltern Maria und Paul, + Schwiegereltern, + Bruder und + Schwager Adolf | - hl. Messe: Franz Häusler für + Eltern und + Firmpaten

SONNTAG 04.02 - 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - - hl. Messe: Familie Anton Prock für + Eltern - hl. Messe: Familie Wendelin Eichenseer für beiderseits + Eltern und + Angehörige - hl. Messe: Rita May für + Mutter - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Ehemann, + Eltern, + Schwiegereltern und + Angehörige - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - Stiftsmesse für + Erna Schneller - hl. Messe: Familie Pöppl für + Anna Staudigl - hl. Messe: von den Kindern für + Eltern Emilie und Albin Nutz - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Ehemann Alfred und + Angehörige - hl. Messe: Michael Höllriegl für + Eltern und + Schwager Gerhard Adolf - hl. Messe: Hans Kochendörfer für + Ehefrau Inge - hl. Messe: Maria Paulus für + Schwiegereltern - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MONTAG 05.02. - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DIENSTAG 06.02. - 10.45 Uhr (CAH) - hl. Messe: Johann Riepl für + Engelbert Körbler - hl. Messe: Maschinenfabrik Reinhausen für + Rosa Schmalzl - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MITTWOCH 07.02. - 16.00 Uhr (BRK-Seniwo) - hl. Messe: Gertraud Fritscher für + Ehemann Alfred - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DONNERSTAG 08.02. - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe: Theresia und Josef Meier für + Rosa Schmalzl

FREITAG 09.02. - 10.45 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Barbara Pretzel - hl. Messe: Heidi Böhm für + Mutter Theres Plank - 15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst anschließend Rosenkranz

SAMSTAG 10.02. - 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit | 17.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 18.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - hl. Messe: Hildegard Dirigl für + Tante Regina Rahm - hl. Messe: Anneliese Schmid für + Ehemann und + Eltern - hl. Messe: Heidi Böhm für + Kreszenz Plank - hl. Messe: Regina Freihart für + Mutter Gertraud - hl. Messe: Irmgard Bock für + Eltern Margarete und Ambros Ziegaus und + Schwager Peter Beslmeisl | - hl. Messe: Andreas und Maria Helneder für + Freund Alois Bäuml

SONNTAG 11.02. - 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - - hl. Messe: Maria Paulus nach Meinung - hl. Messe: Walburga Mirbeth für + Eltern, + Großeltern und + Verwandte - hl. Messe: Theresia Kemmer mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Barbara Paulus für + Ehemann Rudolf - hl. Messe: Rita May für + Lebensgefährten Willi Eck 10.30 Uhr (Pfk) FASCHINGS-FAMILIENGOTTESDIENST - ALLE KINDER DÜRFEN MASKIERT ZUM GOTTESDIENST KOMMEN - hl. Messe: Familie Sebastian Scheid für + Eltern, + Großeltern und + Bruder Johann - hl. Messe: Marianne Rahm für + Alfred Schmidmeister - hl. Messe: Hans Kochendörfer für + Ehefrau Inge - hl. Messe: Anna Uhl für + Ehemann - 14.00 Uhr (Pfk) HEUTE K E I N ROSENKRANZ

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Vom 26. Februar bis 04. März
findet die Caritas-Haussammlung statt.

Mi 28.02.
19.00 Uhr Ökumenische Fastenandacht in der Ev. Friedenskirche
20.00 Uhr 2. Elternabend zur Erstkommunion im Jugendheim

Mo 05.03.
Weltgebetstag der Frauen in der Stadtpfarrkirche

Mi 07.03.
19.00 Uhr Ökumenische Fastenandacht in der Stadtpfarrkirche

Fr 09.03.
15.00 Uhr Erstbeichte der Erstkommunionkinder Gruppen 1 bis 3
15.30 Uhr Erstbeichte der Erstkommunionkinder Gruppen 4 bis 6
19.00 Uhr Gottesdient in Kollersried

Sa 10.03.
18.00 Uhr Kolpinggottesdienst und Jahreshauptversammlung

Di 13.03.
17.00 Uhr Erstkommunion-Albenausgabe Gruppen 1 - 3
17.30 Uhr Erstkommunion-Albenausgabe Gruppen 4 - 6

Mi 14.03.
19.00 Uhr Ökumenische Fastenandacht in der Ev. Friedenskirche

Fr 16.03.
19.00 Uhr Bußgottesdienst für Ostern und zur Erstkommunion
19.30 Uhr Aktivenrunde der Kolpingsfamilie im Jugendheim

Sa 17.03.
14.00 Uhr Einkehrtag des Kath. Frauenbundes im Jugendheim „Frauen am Jakobsbrunnen“ Ref. Hildegard Gassner

Di 20.03.
14.30 Uhr Caritas-Sprechtag im Jugendheim

Di 22.05.
12.00 Uhr Muttertagsausflug des KDFB nach Nürnberg - € 28,-- Anmeldung: Beate Popp, 0171 / 6 92 79 87

Spacer

In wenigen Schritten zur Mutter-Kind-Kur

Zum Jahresbeginn haben viele Mütter gute Vorsätze. Oft geht es um Entlastung und mehr Zeit für sich und die Familie. Diese Entlastung kann eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahme schaffen.

immer die Hauptverantwortlichen für Haushalt und Kindererziehung. Zudem sind aktuell vier von fünf Müttern berufstätig. Diese Mehrfachbeanspruchung, zusammen mit ständigem Erwartungsdruck, wird im Alltag für viele Mütter zur ernsthaften Belastung. 87 Prozent der Mütter, die im Jahr 2015 an einer Kur teilnahmen, litten unter Erschöpfungszuständen, besagt eine Statistik des MGW. Viele Frauen klagen über Kopf- und Rückenschmerzen, Müdigkeit und dünne Nerven. Aber auch Allergien können Zeichen für eine Überbelastung sein. „Eine Kurmaßnahme kann nachhaltig helfen“, sagt Weißmann. Die Kurmaßnahme fange bereits in der Beratungsstelle an: Der erste Schritt zur Besserung sei, sich eine Überlastung einzugestehen.

Bild

finanziellen Schwierigkeiten mit Spendengeld des MGW geholfen werden kann.

5. Geeignete Klinik finden: Die Beratungsstelle im MGW hilft auch bei der Wahl der richtigen Klinik und bei der Ausübung des Wunsch- und Wahlrechtes, das Sie unbedingt nutzen sollten.

6. Antrag zur Krankenkasse: Der Kurantrag geht an die Krankenkasse. Diese entscheidet über die Bewilligung. Falls die Kasse den Antrag ablehnt, unterstützt die Beratungsstelle auch beim Widerspruch.

Aber auch nach der Kurmaßnahme geht die Unterstützung für Mütter im MGW weiter. Nachsorgeangebote in der Beratungsstelle können helfen, den Kurerfolg nachhaltig zu sichern. Weitere Informationen und Kontakt über Caritas Kelheim, Bettina Rappl, unter 09441/50 07 15 jeden Dienstag von 8.30 bis 11.30 Uhr.

Spacer

Bauernverband Regensburg
zieht in Grünes Zentrum ein!

Seit 1955 war der Bauernverband in der Furtmayrstrasse beheimatet. Ab dem 24. Januar wird der Geschäftsbetrieb im ehemaligen Amt für ländliche Entwicklung in der Brandlberger Straße 118 aufgenommen.

Auch die Parkplatzsituation war unbefriedigend. Die neue Situation trägt dazu bei, unsere Kundschaft möglichst optimal zu versorgen.

Bitte beachten:   Am 18., 19. und 22.01.2018 bleiben alle Büros im alten BBV-Haus Regensburg Furtmayrstr. 17 wegen Umzug geschlossen.

Ab 24.01.2018 begrüßen wir Sie wieder in unseren neuen Räumen im „Grünen Zentrum“ Regensburg, Brandlberger Str. 118, Neue Tel.-Nr.: 0941/ 2985749-100

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung des
Bau- und Umweltausschusses

zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Dienstag,06.02.2018, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:


4. Anfragen nach § 32 Geschäftsordnung

Anschließend
nicht öffentliche Sitzung


mit freundlichen Grüßen

Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Hundesteuer für das Jahr 2018

Die Hundesteuer für das Jahr 2018 ist zum 1. April fällig.

Hierzu verweisen wir auf die öffentliche Bekanntmachung an der Amtstafel und den Anschlagstellen sowie auf die Homepage der Stadt Hemau.

Spacer

Faschingsdienstagnachmittag städtische Einrichtungen geschlossen

Am Faschingsdienstag, den 13. Februar 2018 sind nachmittags das Rathaus, die Stadtwerke und der Wertstoffhof geschlossen. Wir bitten um Beachtung.

Spacer

Faschingszug 2018

Die Abschlussbesprechung für den Faschingszug 2018 findet am Freitag, den 09.02.2018 im Gasthof Donhauser statt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Um zahlreiches Kommen aller teilnehmenden Gruppen wird gebeten.

Spacer

Bild

Hinweis auf öffentliche Ausschreibung
zur Lieferung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges

Die Stadt Hemau beschafft für die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und eine Tragkraftspritze (PFPN).

und heruntergeladen werden (Rubrik Rathaus -> Ausschreibungen -> Freiberufliche Leistungen)

Spacer

Termine der Bürgerversammlungen 2018

Bild

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19:30 Uhr

Spacer

Bild

Wahl des Kommandanten und Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Hemau

Alle feuerwehrdienstleistenden (aktive) Mitglieder und Feuerwehranwärter die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind hierzu eingeladen.

Spacer

Bild

Wahl des Kommandanten und Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Thonlohe

Alle feuerwehrdienstleistenden (aktive) Mitglieder und Feuerwehranwärter die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind hierzu eingeladen.

Spacer

Wahl des Kommandanten und Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Pellndorf

Alle feuerwehrdienstleistenden (aktive) Mitglieder und Feuerwehranwärter die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind hierzu eingeladen.

Spacer

Kopfbild


Nebeneingangstür aufzubrechen. Offensichtlich hatte es der Dieb auf Bargeld abgesehen, da andere Gegenstände nicht beachtet wurden. So konnte der Unbekannte Kleingeld im unteren dreistelligen Bereich erbeuten. Die Höhe des Sachschadens durch diesen Einbruch ist bei mehreren Hundert Euro anzusiedeln. Wer im Tatzeitraum Verdächtiges beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 09404/9514-0 mit der Polizeiinspektion Nittendorf in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus Baustelle

Im Zeitraum von Sonntag (15. Januar, 11 Uhr) bis Montag (29. Januar, 7.30 Uhr) wurde in der Schloßstraße in Pettendorf eine Rüttelplatte der Marke Wacker entwendet. Das Arbeitsgerät war während des Tatzeitraums in einer Dixi-Toilette gelagert, die nicht versperrt war. Der Wert des Diebesguts liegt bei ca. 1000 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Nittendorf unter Telefon 09404/9514-0 entgegen.

Unfallflucht nach Beschädigung

Auf einem Parkplatz in der Friesenmühle bei Beratzhausen wurde ein Fiat Panda von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken auf der rechten Seite beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 600 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Der Schadensfall ereignete sich am Sonntag (28. Januar) zwischen 14.30 und 17 Uhr. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 09404/9514-0 mit der Polizeiinspektion Nittendorf in Verbindung zu setzen.

Unfall nach Vorfahrtsverletzung

Auf der Fahrt von Endlfeld bei Laaber in Richtung Edlhausen überquerte der Fahrer eines Skoda Fabia am Dienstag (29. Januar) kurz vor 18 Uhr die Kreisstraße R 13. Er missachtete dabei die Vorfahrt eines auf der Kreisstraße Richtung Polzhausen fahrenden Opel Corsa und verursachte einen Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, die erheblich beschädigten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 6000 Euro.

Geparkten Pkw angefahren

In der Zeit von Dienstag (30. Januar, 8 Uhr) bis Mittwoch (31. Januar, 8 Uhr) war ein schwarzer BMW in der Straße An der Brunnenwiese ordnungsgemäß auf einem Parkplatz in Nittendorf abgestellt. Während dieses Zeitraums fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen das Heck des BMW und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 09404/9514-0 mit der Polizeiinspektion Nittendorf in Verbindung zu setzen.

Spacer