Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

„Dou samma dahoam! - Wir singa bayrisch.“

Bild

KDFB-Schmiedekurs „for Ladies only“ in Hohenschambach

Bild

Hemauer Elf holt einen Punkt in Parsberg

Spacer

Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

SONNTAG 22.04.
- 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST mit dem Kirchenchor - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MONTAG 23.04.
- 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DIENSTAG 24.04.
- 10.45 Uhr (CAH) - hl. Messe: Elisabeth Rohrmeier mit Kindern für + Ehemann Emmeram - hl. Messe: Klara Unger für + Eltern - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MITTWOCH 25.04.
- 18.30 Uhr (Friedhofkirche St. Salvator) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Fk) - hl. Messe: Maria Dechand, Klingen mit Kindern für + Ehemann und Vater

DONNERSTAG 26.04.
- 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe: Martha Pollinger für + Schwager und + Schwägerinnen - hl. Messe: Familie Martin Dechand für beiderseits + Angehörige

FREITAG 27.04.
- 10.45 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe für + Wilhelm Gschlößl - hl. Messe für + Bewohner des AWO-Altenheimes - hl. Messe: Emma Stark für + Bruder Karl Schnurer - 15.30 Uhr (Pfk) SCHÜLERGOTTESDIENST - hl. Messe: Maschinenfabrik Reinhausen für + Rosa Schmalzl anschließend Rosenkranz

SAMSTAG 28.04.
- 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - - hl. Messe: Marianne Rappl f. + Ehemann - hl. Messe: Franz Bock für + Tante Anna, + Onkel Sebastian, + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Emma Spangler für + Ehemann, + Sohn, + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Johann Körbler für + Engelbert Körbler - hl. Messe: R. Bock für + Eltern Barbara und Jakob Karl - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Georg Achhammer - hl. Messe: Silvia Eichinger für + Mutter Theresia Meyer

SONNTAG 29.04.
- 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - - hl. Messe: Fanny Meier für + Ehemann Karl - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Ehemann, + Eltern, + Schwiegereltern und + Angehörige - hl. Messe: Hubert Mirbeth für + Mutter Maria Mirbeth - hl. Messe: Familie Johann Eichenseher für + Bruder Georg - hl. Messe: Familie Obermeyer, Thalhof für + Eltern - hl. Messe: Hans und Sieglinde für + Nachbarn Anton Dechand - hl. Messe: Anton Geitner für + Onkeln und + Tanten - hl. Messe: Geschwister Betz, Flinksberg für + Eltern - hl. Messe: Martin Weber für + Bruder Franz und + Eltern - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - - hl. Messe: Martha Pollinger für + Manuel Ferstl - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für beiderseits + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Familie Robert Spangler für + Schwiegereltern - hl. Messe: Katharina Gineiger mit Kindern für + Ehemann und Vater Anton - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Alfred Schmidmeister und + Angehörige - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MONTAG 30.04.
- 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DIENSTAG 01.05.
- 10.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe zu Ehren des - hl. Josef, des Arbeiters mit Marienlob und dem Kirchenchor - hl. Messe: HG-Fanclub für + Rosa Schmalzl - hl. Messe: Klara Unger für + BGR Alfons Eberl - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MITTWOCH 02.05.
- 16.00 Uhr (BRK-Seniwo) - hl. Messe: Irene Graf für + Barbara Edenharter - hl. Messe: Katharina Schuster für + Bruder Josef Achhammer - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DONNERSTAG 03.05.
- 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz um Berufe in der Kirche - 19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe: Klara Unger für + Bruder Karl - hl. Messe: Marianne Scheuerer zu Ehren der - hl. Familie

FREITAG 04.05.
- 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten - 19.00 Uhr (Pfk) Herz-Jesu-Gottesdienst: Klara Unger für + Schwester Stilla - hl. Messe: Barbara Paulus für + Alfons Rahm und + Emmeram Rohrmeier anschließend Herz-Jesu-Gebet und Segen

SAMSTAG 05.05.
- 15.00 Uhr (Pfk) MOTORRADGOTTESDIENST: STREET TRIPLE: ALLTAG – AUSZEIT - AUFTANKEN mit der Kultband „Down Under“, Fahrzeugsegnung und Korso zu den Kollorado Bikers - 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - hl. Messe: Barbara Stuis für + Eltern, + Geschwister und + Anton Riepl - hl. Messe: Maria Paulus für + Schwester Rosa Schmalzl - hl. Messe: Heidi und Willi Bader für + Siegfried Bader - hl. Messe: Monika Niebler für + Eltern Anna und Michael Fröhler - hl. Messe: Schülerjahrgang 1940 für + Mitschüler und + Lehrer - hl. Messe: Familie Graf, Altenlohe für + Johann Schels - hl. Messe: Hans Meier für + Mutter Gertraud Meier - hl. Messe: Jagdgenossenschaft Pellndorf für + Emmeram Rohrmeier - hl. Messe: Obst- und Gartenbauverein Klingen für + Mitglied Gertraud Meier

SONNTAG 06.05.
- 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - hl. Messe: Familie Mehringer für + Verwandte - hl. Messe: Geschwister Zweckerl für + Eltern Alois und Barbara und + Verwandte - hl. Messe: Patrick und Pascal Meier für + Opa Karl Meier - hl. Messe: Theresia Waldhier für + Ehemann Konrad - hl. Messe: Geschwister Utz für + Eltern Joseph und Walburga Utz - hl. Messe: Rosa Straberger für + Schwester Barbara Edenharter - hl. Messe: Familie Johann Hammer für beiderseits + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Familie Johann Eichenseher für beiderseits + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Barbara Ehrl für + Neffen Otmar - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST mit ZWERGERLGOTTESDIENST im Jugendheimsaal - hl. Messe: Familie Plentinger für + Sohn Erwin, beiderseits + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Martha Pollinger für + Manuel Ferstl - hl. Messe: Johann Pollinger, Bodenhof für + Mutter - hl. Messe: Josef Schmid für + Eltern Kreszenz und + Anton Schmid - hl. Messe: Therese Feuerer für + Verwandte - hl. Messe: Robert Spangler für + Gustav Reichenauer - hl. Messe: Georg Pollinger, Langenkreith für + Eltern - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) MAIANDACHT mit den Kirchenmäusen

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Mo 14.05.
20.15 Uhr Kath. Frauenbund: Yoga-Schnupperstunde

Di 15.05.
10.00 Uhr Abfahrt zum Mutter/Vatertagsausflug der Senioren
16.00 Uhr Maiandacht im Altenheim der Arbeiterwohlfahrt
19.00 Uhr Mitgliederversammlung der Kath. Erwachsenen-Bildung Regensburg Land im Jugendheimsaal

Mi 16.05.
19.00 Uhr Bezirksmaiandacht des Kath. Frauenbundes in Mariaort

Fr 18.05.
19.00 Uhr Radl-Maiandacht vom Stadtplatz nach Hamberg anschließend gemütliches Beisammensein und Grillen

So 20.05.
07.15 Uhr Wallfahrt zum - hl. Salvator nach Bettbrunn

Di 22.05.
12.00 Uhr Muttertagsausflug des KDFB nach Nürnberg - € 28,-- Anmeldung: Beate Popp, 0171 / 6 92 79 87

So 27.05.
07.30 Uhr Wallfahrt zur - hl. Dreifaltigkeit Eichlberg

Mi 30.05.
13.00 Uhr Kath. Frauenbund: Blumenabgabe im Pfarrhof
14.00 Uhr Herrichten des Fronleichnamaltares und Blumenteppich legen der Kolpingsfamilie

Mi 06.06.
19.30 Uhr Kirchenverwaltungssitzung in der Jugendheimküche

Mi 13.06.
19.00 Uhr Fatimatag in Eichlberg Pfr. Dr. W. Spyra, Deuerling

So 17.06.
09.45 Uhr und 11.15 Uhr diözesaner Orgelschnuppertag in Hemau

Di 19.06.
14.30 Uhr Caritas-Sprechtag im Jugendheim

Mi 20.06.
19.30 Uhr Lektorentreffen im Jugendheim

Sa 30.06.
08.30 Uhr Priesterweihe von Diakon Martin Seiberl im Dom zu Regensburg

Spacer

Polizeipräsident stellt Sicherheitsbericht 2017 für den Landkreis Regensburg vor

Der Landkreis Regensburg ist statistisch gesehen die sicherste Region in der Oberpfalz

Regensburg (RL). „Im Landkreis Regensburg leben, heißt sicher leben“, so das Fazit von Polizeipräsident Gerold Mahlmeister beim diesjährigen Sicherheitsgespräch im Regensburger Landratsamt. Landrätin Tanja Schweiger hatte die Führungsriege des Polizeipräsidiums Oberpfalz und die Leiter der Kriminalpolizei, der Verkehrspolizei und der Polizeiinspektionen im Landkreis vergangenen Freitag in den kleinen Sitzungssaal eingeladen.

Im Vergleich zum Vorjahr (66,5 Prozent) ist das zwar ein Rückgang von 2,7 Prozent - verglichen mit der bayernweiten Zahl von 64,4 Prozent liegt der Landkreis aber im oberen Bereich. Was die Zahl der Verletzten und Toten bei Verkehrsunfällen betrifft, so gibt es für 2017 einen erfreulichen Rückgang zu verzeichnen.

Dank der Landrätin an die Polizei

Landrätin Tanja Schweiger dankte den Vertretern der Polizei für die professionelle Zusammenarbeit in den unterschiedlichsten Bereichen. Welch große Bedeutung die Sicherheitslage für die Bürgerinnen und Bürger habe, zeige sich regelmäßig bei Umfragen, wo dieses Kriterium zu den am häufigsten genannten zähle, wenn es um die Lebens- und Wohnqualität einer Region oder eben auch eines Landkreises gehe.

Bild Am diesjährigen Sicherheitsgespräch im Regensburger Landratsamt nahmen teil (v.li.n.re.) Erster PHK Josef Schweiger (PI Wörth); Stefan Stelzer, Leiter der Abteilung für Öffentliche Sicherheit und Ordnung; Erster PHK Klaus Baumer (PI Regenstauf); Polizeidirektorin Ursula Fendl, VPI Regensburg; (dahinter) Erster Polizeihauptkommissar Werner Schüssel, PP Oberpfalz, Präsidialbüro; Leitender Polizeidirektor Thomas Schöniger, PP Oberpfalz, ständiger Vertreter des Polizeipräsidenten; Landrätin Tanja Schweiger; (dahinter) Hans Fichtl, Pressesprecher Landkreis Regensburg; Polizeipräsident Gerold Mahlmeister, PP Oberpfalz; (dahinter) Erster PHK Thomas Rölz (PI Neutraubling; Leitender Kriminaldirektor Franz Schimpel, KPI Regensburg, und Erster PHK Jakob Schels, PI Nittendorf. - (Bild: Pairst/LRA).

5.624 nur minimal auf 5.764 gestiegen. Erfreulich ist, dass die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden von 730 auf 693 gesunken ist. Verglichen mit 2016 sank die Zahl der Verletzten bei Verkehrsunfällen um 80 auf nunmehr 973 Personen. 2017 sind neun Menschen bei Verkehrsunfällen gestorben, 2016 kamen noch 19 Menschen ums Leben.

Auch die Zahl der alkoholbedingten Verkehrsunfälle ist im Vergleich zum Vorjahr von 68 in 2017 auf 52 gesunken. Tote waren hierbei nicht zu verzeichnen. 2016 musste noch ein Mensch bei einem alkoholbedingten Verkehrsunfall sein Leben lassen.

Im Bereich der Geschwindigkeitsunfälle ist ein Rückgang von 156 (2016) auf 138 zu verzeichnen. Auch die Zahl der Verletzten hat hier von 101 (2016) auf nunmehr 82 abgenommen. Den Tod fanden 2017 bei Geschwindigkeitsunfällen drei Menschen (2016: 5).

2017 ereigneten sich im Landkreis - wie schon im Vorjahr - drei Schulwegunfälle. Dabei gab es drei Verletzte. 2016 waren es fünf gewesen.

Am Sicherheitsgespräch nahmen neben der Landrätin und dem Polizeipräsidenten auch sein ständiger Vertreter, Leitender Polizeidirektor Thomas Schöniger, Erster Polizeihauptkommissar Werner Schüssel vom Präsidialbüro, Leitender Kriminaldirektor Franz Schimpel als Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg, Polizeidirektorin Ursula Fendl als Leiterin der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg und die Leiter der vier Polizeiinspektionen im Landkreis, Thomas Rölz (Neutraubling), Klaus Baumer (Regenstauf), Jakob Schels (Nittendorf) und Josef Schweiger (Wörth/Donau) teil. Von Seiten des Landratsamtes waren weiterhin der Leiter der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Stefan Stelzer, sowie Pressesprecher Hans Fichtl vertreten.

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung
des Stadtrates

zur Sitzung des Stadtrates am Dienstag,24.04.2018, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:


Anschließend
nicht öffentliche Sitzung




mit freundlichen Grüßen

gez. Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Nachrichten aus dem Standesamt Hemau

In der Zeit vom 1.3.2018 bis zum 31.3.2018 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

14.03.2018
Else Marta Edit Schramm geb. Hillert
Anton-Scherübl-Str. 14, 93155 Hemau

Spacer

Bekanntmachung über die öffentliche Auflegung der Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Geschäftsjahre 2019-2023

Der Stadtrat hat in der Sitzung am 27.03.2018 den Beschluss über die Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen für das Amts- bzw. Landgericht Regensburg gefasst.

Einspruch mit der Begründung erhoben werden, dass in die Liste Personen aufgenommen wurden, die nach § 32 bis 34 GVG bzw. nach Abschnitt II Nrn. 2 bis 5 der Schöffenbekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz und des Inneren vom 7. November 2012 (JMBI. S. 127), zuletzt geändert am 25. Oktober 2017, nicht aufgenommen werden durften oder sollten.

Spacer

Bild

Sammlung landwirtschaftlicher Folien

Landwirte können sich bis zum 30. Mai 2018 auch online anmelden

Regensburg (RL). Wie bereits in den vergangenen Jahren organisiert der Landkreis Regensburg gemeinsam mit dem Bayerischen Bauernverband auch heuer wieder eine Sammlung gebrauchter Folien, die in der Landwirtschaft anfallen und wieder verwertbar sind. Die zur Anmeldung erforderlichen Meldekarten werden durch die Ortsobmänner des Bayerischen Bauernverbandes an interessierte Landwirte verteilt. Die vollständig ausgefüllten Meldekarten müssen bis spätestens 30. Mai 2018 an das beauftragte Fuhrunternehmen zurückgesandt werden. Diese Frist gilt auch für die Online-Anmeldung.

Folien (beispielsweiseStretchfolien, Netze von Rundballen, Kunstdüngersäcke) sind getrennt voneinander zu sortieren. Die Folien müssen gebündelt, völlig entleert und „besenrein“ bereitgestellt werden. Die Abholung aller Folien erfolgt am gleichen Tag mit dem gleichen Fahrzeug.

Auskünfte zur Foliensammlung erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebiets „Abfallwirtschaft“ im Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Brigitte Islinger, brigitte.islinger@lra-regensburg.de , Telefon 0941 4009-316, sowie der Bayerische Bauernverband, Geschäftsstelle Regensburg, Regensburg@BayerischerBauernVerband.de, Telefon 0941 2985749-110.

Bild Auch in diesem Jahr können verwertbare Folien, die in der Landwirtschaft angefallen sind, abgegeben werden. - Foto: DIETRICH LEPPERT – fotalia.
Spacer

Bild

Kopfbild


Dabei erlitt die Unfallverursacherin leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Für Aufräumarbeiten und zur Verkehrsregelung waren die Feuerwehren aus Pollenried und Nittendorf eingesetzt.

Opferstöcke aufgebrochen

Innerhalb der letzten vier Wochen wurden in der Kirche Maria Himmelfahrt in Sinzing mehrere Opferstöcke aufgebrochen und eine unbekannte Summe an Bargeld entwendet. Die Kirche ist tagsüber geöffnet und von 19 bis 9 Uhr versperrt. Da die Zugangstüren unbeschädigt sind, ist davon auszugehen, dass der Täter tagsüber am Werke war. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht (Tel. 09404/95140)?

Verkehrsunfall mit Überschlag

Am Dienstag (17. April) kam es gegen 8.10 Uhr auf der Kreisstraße R 27 zwischen Langenkreith und Hemau zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 25-jähriger Fahrer eines hochwertigen Pkw Audi war in Richtung Hemau unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam er mit seinem Fahrzeug wegen zu hoher Geschwindigkeit oder Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach in einem Feld und kam auf allen vier Rädern wieder zum Stehen. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt, konnte sich aber selbst aus dem Fahrzeug befreien. An dem Unfall war kein weiteres Fahrzeug beteiligt. Für die Bergearbeiten waren die Feuerwehren aus Hemau, Klingen und Hohenschambach alarmiert worden. Der Schaden am Pkw dürfte sich auf ca. 80.000 Euro belaufen.

Spacer

Bild