Ausgabe 68 • KW 22 • 31.05.2018

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

B-Lizenz-Trainer Thomas Kollmer

Bild

HG-Fanclub mit dem Radl unterwegs

Bild

Angebote für Schwimmkurse

Spacer

Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

FREITAG 25.05.
- 10.45 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe für + Angehörige der Familie Häckl, Eichlberg - hl. Messe: Margarete Höß für + Ehemann - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

SAMSTAG 26.05.
- 14.00 Uhr (Pfk) TAUFFEIER - 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - Schauermesse für Pöpplhof - hl. Messe: von den Kindern für + Vater Johann Geß - hl. Messe: Marianne Rappl für + Ehemann - hl. Messe: Edith Czech mit Kindern und Enkel für + Ehemann, Vater und Opa Jan - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Irmgard Pöllinger - hl. Messe: Hans Meier für + Eltern Gertraud und Johann Meier - hl. Messe: Josef Braun für + Ehefrau Marianne - hl. Messe: Schmidt, Josef-Eder-Str. 3 für + Eltern, + Geschwister, + Verwandte und + Bekannte - hl. Messe: Andreas Helneder für + Mutter Emilie Helneder - hl. Messe: von den ehemaligen Kolleginnen für + Resi Tetzlaff - hl. Messe: Marianne Rahm für + Ehemann Alfons und + Angehörige

SONNTAG 27.05.
- 07.30 Uhr (Nürnberger Straße 34) Weggang der EICHLBERGER FUßWALLFAHRER - 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - - hl. Messe: Josef Dietz für + Vater - hl. Messe: Fanny Meier für + Ehemann Karl - hl. Messe: Manfred Künzel für + Mutter Gertraud Freihart - hl. Messe: Familie Christine Kratzer für + Eltern und + Schwiegereltern und + Schwager Johann - hl. Messe: von den Kindern für + Eltern Franziska und Jakob Schels - hl. Messe: Martha Pollinger für + Manuel Ferstl - hl. Messe: von den Kindern für + Eltern Theres und Xaver Rosenhammer - hl. Messe: Barbara Niebler mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Familie Graf, Altenlohe für + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Franz Baierl für + Onkel - hl. Messe: Johann Graf für + Eltern - hl. Messe: Jürgen Schießl für + Eltern und + Großeltern - hl. Messe: Gertraud Mehringer für + Gertraud Meier - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

WIR LADEN GANZ HERZLICH EIN, DIE DREIFALTIGKEITS-WALLFAHRT MITZUFEIERN!

EICHLBERG: 9.30 UHR FESTGOTTESDIENST – 11.00 UHR - hl. MESSE - 14.00 UHR KINDERSEGNUNG

MONTAG 28.05.
- 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DIENSTAG 29.05.
- 10.45 Uhr (CAH) Anna Riepl für + Ehemann Michael - hl. Messe: Klara Unger für + sechs Schwestern und + Bruder August - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MITTWOCH 30.05.
- 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) FESTTAGSVORABENDGOTTESDIENST - hl. Messe: Gertraud und Konrad Meier für + Schwester Rosa Schmalzl

DONNERSTAG 31.05. HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - FRONLEICHNAM
- 09.00 Uhr (Rathausgarten) FRONLEICHNAMS-FESTGOTTESDIENST in den Anliegen der Pfarrgemeinde mit dem Kirchenchor und der Stadtkapelle Hemau - hl. Messe: Familie Robert Spangler für + Eltern und + Schwiegereltern - anschließend Fronleichnamsprozession (in 7-er Reihen) zu den Altären: Rathausgarten – Neues Stadttor – Kinderheim – Lanzl - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz um Berufe in der Kirche

Prozessionsordnung:
Kreuz
Kindergarten St. Raphael Kirchenchor
Kindergarten Paul Josef Nardini Erstkommunionkinder
kirchliche Vereine Himmel (Liedertafel)
Kolpingsfamilie Kirchenverwaltung
Kath. Frauenbund Pfarrgemeinderat
Marianische Männercongregation Bürgermeister
Freiwillige Feuerwehren Stadtrat
weltliche Vereine sonstige Ehrengäste
Stadtkapelle Pfarrgemeinde

BEI SCHLECHTEM WETTER: 09.00 UHR FESTGOTTESDIENST IN DER STADTPFARRKIRCHE MIT DEN VEREINSFAHNEN

FREITAG 01.06.
- 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten - 19.00 Uhr(Pfk) Herz-Jesu-Messe: Josef Niebler für + Eltern, + Brüder und + Verwandte - hl. Messe: Klara Unger für + BGR Alfons Eberl - hl. Messe: Geschwister Koller für + Eltern Michael und Anna Koller und + Verwandte - anschließend Herz-Jesu-Gebet und Segen

SAMSTAG 02.06.
- 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - - hl. Messe: Barbara Goebel für + Eltern, + Schwester Katharina, + Bruder Johann, + Schwiegereltern und + Schwager Adolf - hl. Messe Heidi Böhm für + Opa Josef Plank - hl. Messe: Fanny Heller für + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Heidi und Willi Bader für + Siegfried Bader - hl. Messe: von den Freunden für + Annelies Moser - hl. Messe: Claudia Meier für + Otmar Ehrl und + Roswitha Schmid - hl. Messe: Ingrid Körbler für + Eltern | - hl. Messe: Maria Helneder für + Tante Rosa Alber - hl. Messe: Franz Niebler für + Eltern Maria und Franz Niebler - hl. Messe: Familie Kellermann für + Schulschwester Eusebia

SONNTAG 03.06.
- 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - hl. Messe: Theresia Waldhier für + Ehemann Konrad - hl. Messe: Familie Kurt Meier mit Kindern für + Vater und Opa Karl Meier und + Schwiegereltern - hl. Messe: Familie Obermeyer, Thalhof für + Familie Georg Meier, Hennhüll - hl. Messe: Gertraud Ehrl für + Roswitha Schmidt - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Anna Greipl - hl. Messe: Familie Johann Eichenseher nach Meinung - hl. Messe: Familie Martin Weber für + Monika Beer - hl. Messe: Maria Proneth für + Vater und + Großeltern - hl. Messe: Barbara Karg für + Barbara Bock und + Margareta Pöppel - hl. Messe: Familie Rosi Glassl für + Ehemann Franz und + Schwiegereltern - hl. Messe: Familie Pritschet für + Ehepaar Xaver und Anna Greipl - hl. Messe: Siglinde Waldhier für + Vater und + Verwandte - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - Schauermesse für die Ortschaft Arnest - hl. Messe: Familie Sebastian Scheid für + Vater - hl. Messe: Familie Mittermaier für + Waltraud und + Ernst Mittermaier - hl. Messe: Familie Georg Kratzer für + Eltern, + Bruder Johann, + Schwiegereltern Jungbauer, beiderseits + Großeltern und + Schwager Willibald Kailer - hl. Messe: Therese Feuerer für + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Bruder Johann Schützwohl - hl. Messe: Katharina Gineiger mit Kindern für + Ehemann und Vater Anton - hl. Messe: Familie Scheck für + Hans - hl. Messe: Josef Silberhorn und Tochter Beate mit Enkeln für + Ehefrau, Mutter und Oma - 11.30 Uhr (Pfk) TAUFFEIER - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Sa 30.06.
08.30 Uhr Priesterweihe von Diakon Martin Seiberl im Dom zu Regensburg Abfahrt mit dem Bus
07.15 Uhr vom Volksfestplatz - € 7,-- Anmeldung: Pfarramt, Tel. 4 08
15.00 Uhr Bürgerfest

So 01.07.
10.30 Uhr Gottesdienst Trachten-Gaujugendtag am Stadtplatz

Di 03.07.
18.30 Uhr Empfang des Primizianten Martin Seiberl am Kinderheim Festzug mit den Fahnen und Vereinen zur Pfarrkirche
19.00 Uhr Triduumsmesse „König Saul“ mit der Liedertafel Prediger: H. H. Dekan Markus Brunner, St. Georg, Amberg anschließend - hl. Stehempfang am Kirchplatz

Mi 04.07.
19.00 Uhr Triduumsmesse „König David“ mit den Kirchenmäusen - Prediger: H. H. Dr. Christoph Seidl, Krankenhausseelsorger

Do 05.07.
19.00 Uhr Triduumsmesse „König Salomo“ mit dem Kinder- und Jugendchor - Prediger: H. H. Pfarrer Dr. Franz Haringer, Simbach am Inn

So 08.07.
08.45 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug am Rathausplatz
09.00 Uhr Abholung des Primizianten Martin Seiberl am Elternhaus
09.30 Uhr Heimatprimiz in der Stadtpfarrkirche - Prediger: H. H. Kaplan Martin Popp, Oberviechtach, anschließend - hl. Festzug zur Tangrintelhalle
17.30 Uhr Dankandacht mit Einzelprimizsegen in der Stadtpfarrkirche

Di 10.07.
17.00 Uhr Erstkommunionalbenabgabe im Jugendheim

Sa 14.07.
8.00 Uhr Abfahrt vom Volksfestplatz zum Ministrantenausflug zur Bavaria Filmstadt

Spacer

Landkreis schafft zusätzliche Angebote für Schwimmkurse

Regensburg (RL). Überraschend viele Kinder können nicht mehr schwimmen. Dies bestätigte auch eine Umfrage der Landkreisverwaltung an allen Realschulen, Gymnasien und Sonderpädagogischen Förderzentren im Landkreis Regensburg sowie am Beruflichen Schulzentrum Regensburger Land, die vom Jugendkreistag angeregt wurde.

Insgesamt konnten so bis zum Schuljahresende 2017/18 zusätzliche 117 Schwimmkursplätze angeboten werden. Für das Schuljahr 2018/19 ist geplant, weitere Schwimmkursangebote zu schaffen, damit auch den restlichen Schülerinnen und Schülern ein Schwimmlernangebot gemacht werden kann.

Für das zusätzliche Schwimmlernangebot wurden insgesamt 12.000 Euro in den Haushalt eingestellt. Darin sind alle Kosten für die Benutzung der Bäder, die Schwimmlehrer, die Busfahrt sowie die Betreuer enthalten.

Bild (Symbolbild) Der Landkreis Regensburg schafft zusätzliche Angebote für Schwimmkurse
Foto: Fotolia/MICROGEN@GMAIL.COM)

beziehungsweise die Stadt Neutraubling abstellen. Zusätzlich werden die Schülerinnen und Schüler von einer Lehrkraft ihrer Schule begleitet. Nach der einen Woche Schwimmkurs beherrschten über 90 Prozent der teilnehmenden Grundschülerinnen und Grundschüler das Schwimmen.

„Schwimmen Intensiv – Phase II“

Das bewährte Modell soll künftig unter anderem auf die 5. Klassen der Mittelschulen ausgeweitet werden, um noch vorhandene Lücken weiter zu schließen. Dazu soll voraussichtlich ab September 2018, vorerst befristet für drei Jahre, ein erfahrener Schwimmlehrer für wöchentlich. 18,5 Unterrichtsstunden aus öffentlichen und privaten Mitteln finanziert werden

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses

zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Dienstag,05.06.2018, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:

4. Anfragen
nach § 32 Geschäftsordnung

Anschließend
nicht öffentliche Sitzung


mit freundlichen Grüßen

gez. Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Kopfbild

Motorradunfall mit Verletztem

Am Sonntag (27. Mai) fuhr gegen 11 Uhr ein Mercedes-Fahrer auf der Staatsstraße 2041 und bog nach links in Richtung Buxlohe bei Beratzhausen ab. Ein hinter ihm fahrender Motorradfahrer wollte den abbremsenden Pkw, der laut Zeugen keinen Blinker gesetzt hatte, überholen. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer stürzte und musste mit mittelschweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Mercedes und der Harley-Davidson entstand ein Schaden von insgesamt etwa 15.000 Euro.

Überholvorgang führte zum Sturz

Am Sonntag (27. Mai) überholte gegen 15:20 Uhr eine Motorradfahrerin auf der Staatsstraße 2233, im Bereich Thalhof bei Hemau, zwei vor ihr fahrende Autos. Nach dem Überholvorgang kam sie dann alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Sie verletzte sich dabei leicht und musste im Krankenhaus behandelt werden. An ihrem Motorrad entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Auto mutwillig beschädigt

In der Nacht vom 28. auf 29. Mai wurde vermutlich gegen 02:00 Uhr ein im OT Kühschlag bei Schönhofen in einem Carport neben der Straße geparkter Pkw durch einen Unbekannten rundherum verkratzt. Nachdem der Geschädigte zu der genannten Zeit durch das Bellen seiner Hunde wach wurde, sah er eine Person aus seinem Carport gehen und in einen dunklen Pkw-Kombi einsteigen. Der vermeintliche Täter trug eine Baseballmütze und einen Kaputzenpulli. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die PI Nittendorf entgegen.

Diesel aus Bagger gezapft

Am Samstag (26. Mai) wurden aus einem in unmittelbarer Nähe zur Mariaorter Kirche abgestellten Radlader über 50 Liter Diesel entwendet. Der versperrte Tank wurde offensichtlich mit einem Nachschlüssel geöffnet.

Hund läuft in Auto

Am Dienstag (29. Mai) fuhr kurz vor 21 Uhr ein 31-jähriger mit seinem Auto die Staatsstraße 2660 von Mariaort in Richtung Etterzhausen, als auf Höhe eines Parkplatzes ein Hund auf die Straße und in den Pkw lief. Nach dem Zusammenstoß rannte der Hund in einen Feldweg bei der Naab, wo sein Besitzer mit einem silbernen Smart stand. Der Hundehalter unterhielt sich kurz mit dem Unfallbeteiligten und fuhr dann weg, ohne seine Personalien anzugeben. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Der Hund wurde offensichtlich nicht verletzt. Es handelte sich um einen etwa 80 cm großen, weißen Mischlingshund mit grauen Flecken.

Leichtverletzt beim Klettern

Am Dienstag (29. Mai) befand sich gegen 19 Uhr ein 29-jähriger mit einem Freund an den Kletterfelsen im OT Hardt. In einer Höhe von etwa vier Metern konnte er sich nicht mehr halten und stürzte ab. Glücklicherweise zog er sich nur leichte Verletzungen am Bein zu, musste jedoch trotzdem zur Erstversorgung in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden.

Spacer

Wahlen bei der
Freiwilligen Feuerwehr Hemau

Wahl des Kommandanten und Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Hemau

Alle feuerwehrdienstleistenden (aktive) Mitglieder und Feuerwehranwärter die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind hierzu eingeladen.

Spacer

Vollsperrung der Kreisstraße R 11 bei Kollersried

Im Zeitraum von Montag, 11.06.2018 bis Mittwoch, 20.06.2018 muss die Kreisstraße R 11 bei Kollersried wegen den Arbeiten zur Sicherung der Böschung sowie der Instandsetzung der Asphaltschicht für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Kreisstraße R 17 (Richtung Hemau) umgeleitet. Die Umfahrung ist entsprechend ausgeschildert.

Der Landkreis Regensburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die erforderliche Sperrung und möglicherweise auftretende Verkehrsbehinderungen.

Spacer

Mobilfunklöcher im Landkreis Regensburg - Landrätin Tanja Schweiger macht ernst

Regensburg (RL). Die vom Landkreis Regensburg Anfang April gestartete Umfrage zu Mobilfunklöchern im Landkreis Regensburg endete am 24. Mai 2018. Die Resonanz war überwältigend. Über 1.100 Meldungen über unzureichende Mobilfunkabdeckungen gingen ein.

Die Messergebnisse werden qualifizierte Aussagen zur Mobilfunkabdeckung im Allgemeinen sowie speziell zu den verschiedenen Anbietern und erreichbaren Bandbreiten liefern und die Meldungen verifizieren.

Tanja Schweiger verweist auf die Regierungserklärung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder vom 18. April 2018. Demnach versprach er, er werde bis 2020 zusätzlich 1.000 Mobilfunkmasten aufstellen und einen Mobilfunkpakt mit der Wirtschaft und den Kommunen schließen. Der Landkreis Regensburg nimmt ihn hier beim Wort. „Wir kennen zahlreiche Stellen, an denen Mobilfunkmasten fehlen. Diese müssen dann auch noch mit Glasfaser erschlossen werden. Zudem fehlen an mindestens 50 bestehenden Mobilfunkmasten Glasfaseranschlüsse. Um diese zu erschließen brauchen wir eine finanzielle Unterstützung durch den Freistaat“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Bild Die Funklochmessungen begannen bereits im Beisein von ( v.l.n.r.) Landrätin Tanja Schweiger; der Bürgermeister der Gemeinde Mötzing, Reinhard Knott; Leitd. Vermessungsdirektor Alfons Steimer, Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung; der Breitbandbeauftragte des Landkreises Regensburg, Harald Hillebrand; Josef Ledermann, Ingenieurbüro Ledermann; Sabrina Birzl und Ewa Wunderle, beide Beamtenanwärterinnen im Landratsamt, sowie der Bürgermeister von Aufhausen, Johann Jurgovsky. (Foto: Landratsamt Regensburg/Stefan Lex).

gleichzeitiger Maximierung der Netzabdeckung.

Landrätin Tanja Schweiger hofft nun auf eine Beschleunigung der Aktivitäten durch Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer, der die Initiative des Landkreises in seinem jüngsten Antwortschreiben begrüßte. Er wies darauf hin, dass eine neue Richtlinie zur Förderung der Mobilfunkversorgung in Kürze der EU Kommission vorgelegt werde. Tanja Schweiger: „Wir wollen aber nicht mehr warten, wir brauchen Lösungen.“

Spacer

Gruppencoaching
zum Wiedereinstieg ins Berufsleben

Kostenfreier Workshop
am Dienstag, 12.06.2018 von 9 – 11.30 Uhr

Sie planen Ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben nach Zeiten der Kindererziehung oder Pflege von Angehörigen. Was gilt es zu beachten?

Arbeit Regensburg, Galgenbergstr. 24, im BIZ - Gruppenraum (EG)ein. Nutzen Sie dieses Angebot zur Eigenreflexion und zum Austausch in einer Gruppe von Gleichgesinnten. Da die Teilnehmerzahl auf 12 Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis zum 7. Juni 2018 telefonisch: 0941 7808-203 oder per E-Mail: Regensburg.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de

Spacer