r


Bild

Handballerinnen setzten die Akzente

Rückblick und Zusammenfassung der Saison 2017/18

Hemau (ko). Mit dem Gewinn der Triple-Meisterschaft 2018 haben die Handballerinnen der HG Hemau/Beratzhausen in der Handball-Hochburg „Tangrintelhölle“ das Zepter übernommen. Fast im Wochentakt feierten die erste Damenmannschaft, die weibliche A-Jugend und die weibliche B-Jugend ihre Meistertitel. Insgesamt hatten die Handballer vom Tangrintel mit zwei Herren- und zwei Damenteams, zwei A- und zwei B-Jugendmannschaften, sowie einer weiblichen C-Jugend, männlichen D-Jugend, gemischten E-Jugend und den Minis zwölf Mannschaften im Handball-Bezirk Ostbayern zum Spielbetrieb gemeldet. Für die Winterrunde 2018/19 starteten die mA- und wB-Jugend im Landesliga-Quali.

Bild

- Alle 13 Spiele bestritten Torschützenkönigin Hannah Donauer (90 Treffer), Marina Feuerer 63, Tina Binner 41, Nicole Heppler 40 und TW Emilia Smolis (14 Siebenmeter abgewehrt), gefolgt von Polina Guwa 12/9, Paula Hardt 11/72, Jessica Guwa 11/12, Samira Bauer 11/9, Theresa Mayer 8/7, Lucia Kollmer 7/36, Martina Kardos 6/11, Maria Hofmann 6/6, Jessica Miroschnik 1.

wB-Jugend: Denkbar knapp mit zwei Toren im Vorteil gegenüber dem punktgleichen Tabellenzweiten feierte die weibliche B-Jugend beim Finale „da hoam“ die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Ost und machte mit ihrem Titelgewinn das Meister-Triple der HG komplett. Bei 12 Siegen und 2 Niederlagen zeigten die “Torbienen” des Trainerteams Thomas und Sabine Kollmer sowie Christian Böduel eine souveräne Saisonleistung mit 324:257 Toren und 24:4 Punkten. - Bei 13 Einsätzen erzielte Lucia Kollmer 133 Tore, alle 14 Spiele bestritt Sabine Bauer und kam auf 23 Treffer, gefolgt von TW Susann Hierl 13/17, Martina Kardos 12/37, Theresa Mayer 12/33, Kristin Meier 12/25, Anja Silberhorn 12/10, Maria Hofmann 11/43, Marie-Luise Necker 11/22, Anna Ferstl 11/2, Pauline Baumer 9/7, Paula Hardt 3/11, Elisabeth Bock 3/3, TW Anna Schmitt 3/2, Paula Eichenseher 1. – Nach dem 2. Platz zum Quali-Auftakt in der Tangrintelhalle, startete die neuformierte wB-Jugend in der ESV-Halle auf Bayernliga-Ebene und erreichte im 3. LL-Turnier in Gunzenhausen mit dem 4. Platz ihr Ziel BOL.

mA-Jugend: Nach einer durchwachsenen Saison belegte die männliche A-Jugend unter dem Trainerteam Gerhard Vasold und Bernhard Böhm den 5. Platz in der BOL Ost. Nach 16 Spielen (9 Siege, 1 Remis und 6 Niederlagen) hatten die „Beelzebuam“ 522:415 Tore und 19:13 Punkte auf ihrem Konto. – Alle 16 Einsätze verzeichneten Valentin Janes (mit 118 Treffern Torschützenkönig), Luis Mayerhöfer 73 und Alexander Böhm 51, gefolgt von TW Lukas Ferstl 15/17, Niklas Lehner 14/44, Philipp Scheler 13/87, Tim Vasold 13/87, Leon Lindner 13/14, TW Thomas Maußhammer 10/2, Jonas Höllriegl 7/10, Cedrik Hirschmann 7/2, Justin Kirchgessner 6/10, Christian Schweiker 5/14, Henrik Fuchs 3/7, Johannes Lell 1/2, Hans-Jörg Spranger 1. - Zum Auftakt in den Landesliga-Quali erreichte die neuformierte mA-Jugend einen 2. Platz in Forchheim, feierte in der 2. Runde zu Hause den Turniersieg und sicherte sich mit dem 3. Platz im 3. Turnier in der Tangrintelhalle die BOL für die Winterrunde 2018/19.

mB-Jugend: Nur sporadisch setzte die männliche B-Jugend mit 4 Siegen die Glanzpunkte in der BOL Mitte, denn nach 10 Niederlagen landete das Team von Trainer Thomas Lell und Bernhard Böhm mit 8:20 Punkten und 306:350 Toren auf dem 6. Platz. - Alle 14 Spiele bestritten Felix Böhm mit 41 Toren und Jakob Edenharter 36, gefolgt von Goalgetter Niklas Lehner 12/101, Johannes Lell 12/9, TW Thomas Maußhammer 12/7, Hans-Jörg Spranger 11/24, Lukas Lehner 11/19, TW Maximilian Bissinger 9/1, Leon Lindner 7/45, Tobias Eichenseher 7, Sascha Kirchgessner 6/10, Fabian Trettenbach 5, Justin Kirchgessner 4/19, Lukas Keil 2, Louis Holzer 1.

wC-Jugend: Die BOL Ost war für die neuformierte weibliche C-Jugend eine Stufe zu hoch angesetzt, lediglich Erfahrung konnte gewonnen werden. Dennoch hielt das Team von Franziska Löffler und Martina Ferstl tapfer durch, obwohl es für 12 Spiele und zweimal 0:X-Wertung 206:341 Tore und 0:28 Punkte gab. - Bei 12 Einsätzen gelangen Paula Eichenseher 7 Tore, gefolgt von Sarah Ferstl 10/7, Laura Bauer 10/3, Torschützenkönigin Kristin Meier 9/59, Pauline Baumer 9/31, Mia König 8/55, Elisabeth Bock 8/24, Iva Galac 8/3, TW Habibe Muzaqi 8/2, Sarah Lell 8/1, Rebecca Liedl 8/1, Enese Kardos 8, TW Gina Liebl 7/3, Lisa Dinauer 7, Marija Vukovic 6/8, Sabine Bauer 5/7.

mD-Jugend: Nach einem vierten Platz in der Vorrunde gelang der männlichen D-Jugend mit den Trainern Wolfram Lindner und Jonas Malik in der Hauptrunde die Vizemeisterschaft. Durch den 19:18-Erfolg gegen Meister Kelheim waren am Ende beide mit 18:2 sogar punktgleich. – Alle 20 Spiele absolvierten Tim Zimbelmann und Noah König mit jeweils 31 Treffern, gefolgt von Torschützenkönig Willy Bauer 18/47, Theo Lindner 18/11, TW Simon Meier 18/10, Ludwig Höfele 18/6, TW Noah Ruhland 18/5, TW Anton Eichenseher 18/4, Luis Lammert 16/24, Nick Beslmeisl 16/21, Paul Listl 16/1, Leon Niebler 6/4, Julian Eichenseher 4/3.

gE-Jugend: Drei Erfolge feierte die gemischte E-Jugend an 5 Turniertagen in 10 Begegnungen mit ihrem Trainerteam Johannes Rappl und Christian König. Torschützenkönig bei 8 Einsätzen wurde Noah König mit 33 Treffern. Alle 10 Spiele absolvierten Matteo Liebl 12, Victoria Guwa 6, Jannis Orlamünder 5, Julia Eichenseher 1, Evi Fanderl, Lukas Orlamünder, Sebastian Körbler, gefolgt von Emma Hirn 8/9, Maximilian Hanfstingl 8/2, Kim Bauer 8/1, Jonathan Hrdy 8, Benedikt Donauer 6/3, Delicia Arroyo 2/1, Hanna Zupfer 2, Jamilia Arroyo 2.

Minis: An fünf Spieltagen hatten die Miniteams ihren Spaß am Handballsport. Leider wurden nur drei Turniere dokumentiert. Der Rest fehlt für immer in der „ewigen Statistik“ von Benedikt Donauer 6/33, Louis Maerle 6/22, Aleksandra Durdevic 6/7, Jakob Feuerer 6/1, Sonja Eichenseher 6, Benjamin Richter 6, Maxi Bauer 6, Jonas Ruhland 4/2, Lena Ferstl 4, Jonas Paulus 4, Lukas Böhner 2. Dennoch sind die Minis ein wichtiger Bestandteil der Handball-Familie, denn hier wird der Grundstein für künftige Handballtalente gelegt.

Spacer

Vorbereitung der TV-Fußballer

Heimspiele gegen FSV Prüfening und SV Türk Genclik

Hemau (tu) Nach dem Trainingsauftakt am Montag und den weiteren Trainingseinheiten am Mittwoch und Freitag erwartet der TV Hemau am Samstag den 23.06.18 um 16.30 Uhr den FSV Prüfening (3.Platz/ 52 Punkte in der Kreisklasse 2) zum ersten Testspiel.

Hemau an, am Dienstag den 03.07.18 kommt die Landesligaelf des ASV Burglengenfeld zum TV Hemau, Spielbeginn 19 Uhr und am Sonntag den 08.07. tritt die TV-Elf auswärts beim Kreisligisten SG Walhalla an. Der Tangrintelcup wird diesmal beim SV Aichkirchen am 14./15. Juli ausgespielt. Punktspielstart in die neue Saison ist am 22. JUli 2018.

Spacer

Mitgliederversammlung der Fußballabteilung

Hemau (tu) Am Donnerstag den 28.06.2018 findet im Sportstüberl die ordentliche Mitgliederversammlung der Fußballabteilung des TV 1904 Hemau e. V. statt.

6. Bestellung des Wahlauschusses,
7. Neuwahlen des 1. und 2. Abteilungsleiters, Kassier,
8. Wünsche und Anträge,
9. Schlusswort des Abteilungsleiters.

- Wünsche und Anträge, die während der Abteilungsversammlung behandelt werden sollen, bitte schriftlich bis zum 25.06.18 bei der Abteilungsleitung einreichen.

Spacer

Bild


Termine/ Veranstaltungen
der SGH Hohenschambach


im alten Schulhaus in Schama.

Gleich im Anschluss von 18:15 - 19:15 Uhr findet Fitness statt.

Anschließend von 19:30 - 21 Uhr steht Damengymnastik auf dem Programm.

Bitte um Beachtung: Der letzte Kurs "Fitness" vor der Sommerpause findet am Mittwoch, den 27.06. statt. Gestartet wird dann wieder am Mittwoch, den 05.09.2018.

Jeden Donnerstag

von 17 - 18 Uhr findet im alten Schulhaus in Schama von der SG Hohenschambach Kinderturnen von 6 - 7 Jahren statt.

Gleich im Anschluss von 18 - 19 Uhr findet Tanzen für Jugendliche der 4./ 5. Klasse statt.

Anschließend von 19 - 20 Uhr steht Damenfitness auf dem Programm.

Spacer

Nächstes SGH-Jugendbistro Fr. 22.06.

Nächster Termin für Jugendbistro ist Freitag, der 22.06. im ehemaligen Schulhaus.

Wir freuen uns auf dich!!!
SG Hohenschambach e.V.

Spacer

SGH Yoga-Schnupperkurs

Die SGH bietet am Samstag, 30.06.18 einen Yoga-Schnupperkurs an.

Es ist auch möglich nur das Yogatraining zu besuchen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Christian Eichenseher, christian.eichenseher@s-g-h.com oder 0177/4133562

Spacer

Bild