Ausgabe 75 • KW 29 • 19.07.2018

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Rock am Brunnen - De Waltons

Bild

Trainingsauftakt bei der HG

Bild

DFB-Mobil kommt für die Bambini Fußballer zum TV Hemau

Spacer

Einladung zur Sitzung des
Gemeinderates Brunn

Am Donnerstag, dem 26.07.2018, findet um 19.30 Uhr im Jugendraum des Kindergartens St. Marien in Eglsee eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Brunn statt.

TAGESORDNUNG - Öffentlicher Teil

9. Bezirksjagdverband Regensburg - hier: Antrag auf Befreiung von der Hundesteuer für Jagdhunde

10. Starkregenereignisse im Gemeindegebiet - hier: Beratung über das weitere Vorgehen

11. Neuer Friedhof Brunn - hier: Beschluss über Errichtung von Urnengräbern

12. Schnelles Internet: Glasfaser und Mobilfunk - hier: Beratung über weiteres Vorgehen

13. Bürgermeister informiert

14. Sonstiges


Laaber, den 19.07.2018

Gemeinde Brunn

gez. Karl Söllner
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

FREITAG 20.07.
- 10.45 Uhr (AWO-Speisesaal) Helma Eichenseer für + Anna Kaufmann - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Susi, + Marianne, + Helga - hl. Messe: Ottilie Blößl für + Ehemann, + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Rosina Knauer für + Ehemann Willi und + Sohn Richard - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Hennhüll) - hl. Messe für die Verstorbenen der Ortschaft Hennhüll

SAMSTAG 21.07.
- 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit | 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST – Stiftsmesse für + Barbara Graf - hl. Messe: Irmgard Bock für + Eltern Margarete und Ambros Ziegaus und + Peter Beslmeisl - hl. Messe: Christine Mirwald für + Maria Mirbeth, Höfen - hl. Messe: Familie Josef Edenharter für beiderseits + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Schmidt, Josef-Eder-Straße 3, f. + Eltern, + Geschwister, + Verwandte u. + Bekannte - hl. Messe: Familie Karl Eichenseer für + Waltraud und + Ernst Mittermaier - hl. Messe: Waltraud Schels für + Eltern und + Schwager Peter Beslmeisl - hl. Messe: Simone Eichenseher für + Vater Wilfried und + Anna Köhler

SONNTAG 22.07.
- 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - hl. Messe: Fanny Meier mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Rita May für + Mutter und + Oma - hl. Messe: Geschwister Betz, Flinksberg für + Tante Anna Betz und + Neffen Martin Betz - hl. Messe: Rita Eichenseher für + Schwägerinnen - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Franz Ibler, Edlhausen - hl. Messe: Maria Proneth für + Fini Hanfstingl - hl. Messe: Anton Graf mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Theres - hl. Messe: Alfred Schindler für + Angehörige - hl. Messe für + Margareta Pöppel - hl. Messe: Familie Fraß für + Eltern, + Schwiegereltern und + Großeltern - hl. Messe: Betty Pritschet für + Ehemann und + Sohn - hl. Messe: Elisabeth Rohrmeier mit Kindern für + Ehemann und Vater Emmeram - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - hl. Messe: Familie Martin Peter für + Eltern, + Geschwister und + Enkel - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Kurt Kühnl mit + Angehörigen - hl. Messe von den Kindern für + Eltern Susi und Josef Spangler - hl. Messe: Rosi Kleemann für + Ehemann Simon - hl. Messe: Stilla Herrrmann für + Eltern, + Geschwister, + Christian und + Rosmarie - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Erika Bilwachs mit Angehörigen - hl. Messe: Hans Mirbeth für + Mutter Maria Mirbeth - 14.00 Uhr (Kollersried) KIRCHWEIHGOTTESDIENST zu Ehren des Hl. Jakobus - hl. Messe: von den Kindern für + Eltern Anna und Johann Geß - hl. Messe: Familie Iberl für + Vater, Schwiegervater und Opa - hl. Messe: Josefine Betz für + Vater und + Schwiegereltern - hl. Messe: Familie Donauer für + Angehörige - hl. Messe: Engelbert Pöppel mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Anna - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MONTAG 23.07.
- 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

DIENSTAG 24.07.
- 10.00 Uhr (Pfk) Ökumenischer Wortgottesdienst zum Schuljahresende (Förderzentrum) - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

MITTWOCH 25.07.
- 18.30 Uhr (Fk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Fk) Stiftsmesse für + Rosa Graf - hl. Messe: - hl. Messe: Theresia Kemmer für + Dominik

DONNERSTAG 26.07.
- 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) Stiftsmesse für + Therese Prock / - hl. Messe für die Armen Seelen

FREITAG 27.07.
- 08.15 Uhr (Pfk) Ökumenischer Wortgottesdienst zum Schuljahresende (Grundschule) - 09.15 Uhr (Pfk) Ökumenischer Wortgottesdienst zum Schuljahresende (Mittelschule) - 18.00 Uhr (Pfk) Rosenkanz

SAMSTAG 28.07.
- 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit | 18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz - 19.00 Uhr (Pfk) SONNTAGVORABENDGOTTESDIENST - Stiftsmesse für + BGR Alfons Eberl und + Eltern - hl. Messe: Familie Ibler für + Tante Katharina Paulus - hl. Messe: Theres und Josef Edenharter für beiderseits + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Alois und Helmut Kohlmeier für + Erna Kohlmeier und + Verwandte - hl. Messe: Franz Niebler für + Eltern Maria und Franz Niebler - hl. Messe: Edith Czech für + Ehemann Jan, + Eltern, + Schwiegereltern und + Schwägerin - hl. Messe: Gertraud Fischer mit Kindern für + Ehemann und Vater Johann - hl. Messe: Helma Eichenseer für + Kreszenz Fischer - hl. Messe: Willi Günter mit Kindern und Familien für + Ehefrau und Mutter Irmgard - hl. Messe: Fam. Michael Ferstl für + Ehefrau und Mutter Therese u. + Sohn und Bruder Peter

SONNTAG 29.07.
- 09.00 Uhr (Pfk) SONNTAGSGOTTESDIENST - hl. Messe: Christine Obermeyer für + Vater Georg Söllner und + Schwager Karl - hl. Messe: Betty Pritschet für + Schwiegereltern, + Schwager und + Schwägerinnen - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Schwestern - hl. Messe: Barbara Niebler mit Kindern für + Ehemann und Vater Adolf - hl. Messe: Elisabeth Rohrmeier für + Alfons Rahm / Stiftsmesse für + Anna Müller - 10.30 Uhr (Pfk) FAMILIENGOTTESDIENST - Stiftsmesse für + Franziska Karl - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Bernhard Kühnl mit + Verwandte - hl. Messe: Christian Böhm für + Vater Josef Böhm - hl. Messe: von den Kindern für + Eltern Theres und Xaver Rosenhammer - hl. Messe: Barbara Dietz, Undorf für + Großeltern und + Verwandte - hl. Messe: Konrad Achhammer für + Eltern, + Schwiegermutter und + Schwestern - hl. Messe: Anna Wittmann für + Eltern und + Angehörige - hl. Messe: Rosi Kleemann für + Angehörige - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Wohltäter und + Verwandte - 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Di 21.08.
14.30 Uhr Caritas-Sprechstunde im Jugendheim

So 09.09.
Eine-Welt-Waren-Verkauf im Jugendheimsaal

So 16,.09.
10.30 Uhr Kindermesse im Jugendheimsaal

Di 18.09.
14.30 Uhr Caritas-Sprechstunde im Jugendheim - 20.00 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung im Jugendheim

Mi 19.09.
14.00 Uhr Senioren-AWO-Herbstveranstaltung beim Bruckmeier

Sa 22.09.
Kirchenchortag der Diözese Regensburg - Bewerbungstraining der Kolpingsfamilie im Jugendheim

SA 06.10.
08.00 Uhr Altpapier- und Gebrauchtkleideraktion der Kolpingsfamilie

Spacer

Mobil- und Breitbandversorgung in der Region

Laut dem Bundestagsabgeordneten Peter Aumer gehört die Mobilfunk- und Breitbandversorgung zu einem grundlegenden Bedürfnis einer modernen Gesellschaft und zu einem wichtigen Feld der Daseinsvorsorge. Der Ausbau der Netze muss nach Aumer dabei einerseits qualitativ erfolgen, in dem sich Deutschland zukünftig zum Leitmarkt für 5G entwickelt, andererseits quantitativ, in dem bestehende weiße Flecken geschlossen werden.

Peter Aumer betonte, dass damit auch in für die Netzbetreiber unrentablen und bisher unterversorgten Orten zukünftig die Möglichkeit besteht, weiße Flecken durch einen Masten effektiv zu schließen. Das Mobilfunkzentrum in Regensburg bietet nicht nur Beratung für die betroffenen Kommunen, sondern fungiert gleichzeitig als Bewilligungsstelle. Mit dem Förderprogramm soll langfristig auch der Genehmigungszeitraum für neue Masten deutlich reduziert werden, fügte Dr. Potthast vom Ministerium hinzu. Der auch darauf verwies, dass Grundlage für die Förderung die vom Freistaat gemeinsam mit den Netzbetreibern erstellte Sprachmobilfunkkarte sein wird.

MdB Aumer ging zudem auf die im Mobilfunkgipfel getroffenen Vereinbarungen ein. Gemeinsam mit den Netzbetreibern sollen bis 2021 mindestens 99 Prozent der Haushalte erschlossen werden, wobei Hauptverkehrswege wie Autobahnen und ICE-Strecken zu 100 Prozent abgedeckt werden. Dies ist laut Aumer ein wichtiges Signal, um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu sichern und den Ansprüchen der Bürgerinnen und Bürger gerecht zu werden.

Bild

weißen Flecken als ungeeignet ab. Die Idee der Mikrozellen ist nur in bestimmten Bereichen sinnvoll. Herr Harbers nannte beispielsweise die bereits jetzt angewandte Verstärkung in den ICE-Zügen oder in U-Bahnen. In der Fläche erweist sich die Mikrozelle als ungeeignet, zumal sie den Wettbewerb zwischen den Netzbetreibern untergräbt und somit negative Auswirkungen auf die Endverbraucher hat.

Für die Region haben beide Netzbetreiber in den nächsten drei Jahren einen Ausbau ihrer Netze angekündigt. Für Ostbayern sollen über 300 Maste aufgerüstet bzw. neugebaut werden. Auch werden in Bayern über 350 weiße Flecken in den nächsten drei Jahren eigenwirtschaftlich durch die Netzbetreiber erschlossen. In der Region nimmt sich die Telekom beispielsweise aktuell einer besseren Versorgung in Lappersdorf, Pettendorf und Nittendorf an.

Bild
Spacer

Spacer

Rathausumbau - Einwohner-Sozial- und Standesamt am 25.07.2018 geschlossen!!

Wegen der Sanierung des Erdgeschosses im Rathaus wird das Einwohner-Sozial- und Standesamt übergangsweise verlegt.

sind das Einwohner-Sozial- und Standesamt im 2. OG im Neuen Rathaus untergebracht.

Spacer

RVV- Haltestelle Festplatz am „Bodenhofer Weg“

Wegen der Jubiläumsfeier von Donnawedda kann die Haltestelle „Festplatz Hemau“ am 3. und 4. August 2018 nicht angefahren werden.

Hemau in der Wittelsbacherstraße angeboten. Um Verständnis wird gebeten.

Spacer

Bild

Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 20. bis 29.07.2018

Der Wochenspruch für den 8.Sonntag nach Trinitatis stehtinEph. 5,8b.9: "Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit“

Fr 27.07., 08.15 Uhr
Ökumenischer Schulschluss-Gottesdienst der Grundschule Hemau in der Stadtpfarrkirche St. Johannes, Hemau (mit Pfr. Gleissner/Pfr. Lehnert)

Fr 27.07., 08.15 Uhr
Ökumenischer Schulschluss-Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakobus Laaber (mit Pfrin. Thürmel / Pfr. Bayer und Team)

Fr 27.07., 09.15 Uhr
Ökumenischer Schulschluss-Gottesdienst der Mittelschule Hemau in der Stadtpfarrkirche St. Johannes, Hemau (mit Pfr. Gleissner/Pfr. Lehnert)

Fr 27.07., 10.00 Uhr
Ökumenischer Schulschluss-Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin Deuerling (mit Pfrin. Thürmel / Pfr. Spyra)

Sa 28.07., 14.00 Uhr
Ökumenischer Bürgerfestgottesdienst am Marktplatz Laaber (mitPfarrerin Pöhlmann/Pfarrer Bayer)

So 29.07., 15.00 Uhr
Aussiedler-Andacht Friedenskirche Hemau (mit A. Grauer)

So 29.07., 19.00 Uhr
Festgottesdienst zur Ordination und Verabschiedung von Pfarrerin Pöhlmann: 18.45 Uhr Beginn am Marktplatz Nittendorf zum Kirchenzug in die Arche, anschließend Festgottesdienst mit Regionalbischof Dr. Weiss Arche Nittendorf (mit Dr. Weiss, Pfr. Lehnert, Pfrin. Thürmel)

Spacer

Bild

Kopfbild

auch wegen Beleidigung angezeigt wird. Seinen Führerschein ist der Mann für die nächste Zeit erst einmal los.

Beide Unfallbeteiligte fahren weg

Bereits am Freitag (6. Juli) beobachtete um 10:30 Uhr eine Kundin auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Pollenried, wie ein grauer BMW rückwärts gegen einen geparkten blauen BMW fuhr. Der Fahrer stieg kurz aus und setzte sich dann wieder in sein Auto. Kurz darauf lud die Fahrerin des blauen BMW ihre Einkäufe ein und fuhr weg. Von dem geschädigten blauen BMW ist lediglich das Teilkennzeichen R-P bekannt. Zeugenhinweise nimmt die PI Nittendorf entgegen.

Geparktes Auto beschädigt

In der Zeit vom 9. bis 13. Juli wurde ein, auf einem Parkplatz in der Parsberger Straße in Beratzhausen, abgestellter BMW von einem Unbekannten angefahren. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden. Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Nittendorf in Verbindung zu setzen.

Spacer


Smartphone-Schulung für Einsteiger und Fortgeschrittene

Schama eV plant bei ausreichendem Interesse (max. 10-12 Personen) Smartphone-Schulungen für Einsteiger wie aber auch für Fortgeschrittene im Herbst diesen Jahres vor Ort in Hohenschambach anzubieten.

Als Schulungsraum stellt gabler allfinanz GmbH ihren Besprechungsraum zur Verfügung. Als Partner für die Schulungen konnten wir die Firma TRYFLA aus Regensburg gewinnen, die diese Schulungen auch bei der MZ-Akademie anbietet. TRYFLA ist spezialisiert auf IT-Schulungen und Beratung für Privatpersonen. Jeder Kurs dauert 3 Stunden und wird vormittags von ).00 h bis 12:00 h durchgeführt.

Spacer

Kursgebühren Einsteiger - 49,00 Euro / Fortgeschrittene - 59,00 Euro
Bei Interesse Mail an matthias@mmjf.de mit Hinweis Einsteiger- / Fortgeschrittenen-Kurs bis spätestens Ende August. Bei genügend Teilnehmern organisieren wir diese Smartphone-Schulungen.

Kursziel für Fortgeschrittene:

In der Smartphone-Schulung für Fortgeschrittene nehmen wir die Schulungsgeräte mit auf eine tolle Reise. Wir planen eine Zugreise und speichern den Reisetermin in unserem Smartphone-Kalender. Für den Zeitvertreib auf der Reise speichern wir uns interessante Webseiten als „Apps“ ab, lernen den beliebten Kurznachrichtendienst Twitter sowie weitere tolle Apps kennen. Vor der Reise lernen wir noch tolle Funktionen wie zum Beispiel Taschenlampe kennen und überprüfen wichtige Sicherheitseinstellungen auf dem Smartphone, um es für die Reise vorzubereiten.

Spacer

Bild