Spacer

Christbaumversteigerung in Thonlohe

Ort: Gasthof zur Post - Am: 23.12.2018, ab 19:00 Uhr - Lädt der Schützenverein Römerschanz Thonlohe e.V. zur Christbaumversteigerung ein.

Spacer

Spacer


Christbaumversteigerung SKK

Hemau (ko). Am vierten Adventsonntag (23. Dezember) findet im Landgasthof Ferstl-Bruckmeier die traditionelle Weihnachtsfeier der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Hemau und Umgebung mit Christbaumversteigerung und Verlosung von 100 Preisen statt.

für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wünscht frohe Weihnachten und ein friedliches 2019. Herzlichen Dank auch an die Bevölkerung von Hemau für die Spenden bei der Sammlung zur Kriegsgräberpflege.

Spacer

Gewinnerlose aus dem Adventskalender des Fachgeschäftekreises Hemau

Die Preise können bei dem jeweiligen Unternehmen abgeholt werden (bis 15. Januar 2019 zu den regulären Öffnungszeiten). Der Kalender soll als Nachweis zur Preisabholung mitgebracht werden.

18. Dezember 2018

Losnummer 659: Gutschein 25,- €
(Der Stadtoptiker)
Losnummer 648: Gutschein 25,- € für Gardinen oder Änderungsschneiderei
(Gardinen & Dekoladen Bleicher)
Losnummer 862: Gutschein 20,- €
(Schene Händ)
Losnummer 791: Gutschein 30,- €
(Schuhmoden Döllinger)

16. Dezember 2018

Losnummer 91: Gutschein 30,- € (keine Rezeptgebühren oder
verschreibungspflichtige Medikamente)
(Apotheke am Rathaus)
Losnummer 323: Fußreflexzonenmassage
(Mein-Yoga.org)
Losnummer 451: 2 Hemauer 10er
(Sparkasse Hemau)

14. Dezember 2018

Losnummer 868: Blutdruckmessgerät
(Arbor Apotheke)
Losnummer 468: Brotzeitbrettlset
(Karl Spitz Bau GmbH & Co. KG)
Losnummer 1.198: Gutschein 20,- €
(Mode im Haus Lanzl)
Losnummer 1.068: Gutschein 20,- €
(TEZ Tank & Service)

12. Dezember 2018

Losnummer 814: Gutschein 30,- € für Reparatur
(KFZ Renner)
Losnummer 1.024: Gutschein 30,- €
(Schuhmoden Döllinger)
Losnummer 588: Gutschein 25,- €
(Trachtenmoden Pöllinger)

10. Dezember 2018

Losnummer 973: Sebamed Hautpflege Produkt Paket
(Krempl Home Care)
Losnummer 98: Gutschein 25,- €
(Landgasthof Ferstl-Bruckmeier)
Losnummer 169: Stihl Spielzeug Motorsäge
(Motor- und Gartengeräte Paulus)
Losnummer 975: Weihnachtliche Geschenkbox
(Pflasterbau Häckl)

8. Dezember 2018

Losnummer 633: Gutschein 25,- €
(Der Stadtoptiker)
Losnummer 1.146: 3 Hemauer 10er
(gabler allfinanz gmbh)
Losnummer 168: Gutschein 30,- €
(Schuhmoden Döllinger)
Losnummer 616: Putzutensil
(Semmler Andrea Jemako)

6. Dezember 2018

Losnummer 121: Kiste Bier nach Wahl
(Gasthof zur Post)
Losnummer 190: Gutschein 50,- € von Fa. Achhammer
(Montagebetrieb Baierl)
Losnummer 982: Rösle Seiher faltbar
(Spies GmbH)

4. Dezember 2018

Losnummer 797: Gutschein 20,- €
Waschecht (Autohaus Pollinger)
Losnummer 77: Gutschein 20,- €
(Buchhandlung im Alten Rathaus)
Losnummer 938: 3 Hemauer 10er
(Holzbau Semmler)
Losnummer 1199: Stihl Spielzeug Motorsäge
(Motor- und Gartengeräte Paulus)

2. Dezember 2018

Losnummer 1.102: Dekorative Lichterkette (Elektro Beslmeisl)
Losnummer 530: Gutschein 20,- €
(Mode im Haus Lanzl)
Losnummer 892: Gutschein 20,- €
(Schene Händ)
Losnummer 1.096: 2 Hemauer 10er
(Sparkasse Hemau)

Spacer

Bild

WIT fordert Verschärfung der Zusatzvorgaben in den roten Gebieten

Die Bilanz zum Jahresende fällt für das Wasser-Info-Team Bayern e.V. (WIT) ernüchternd aus. „Die im Zuge der neuen Düngeverordnung vom Agrar- und Umweltministerium erstellte Karte, auf der Landwirte in roten, also besonders nitratbelasteten Gebieten zusätzliche Auflagen gemacht werden, ist alles andere als zufriedenstellend“, klagt WIT-Vorsitzender Josef Pellkofer. Sein Urteil: „Effektiver Grund- und Naturschutz sieht anders aus!“

Fall“, kritisiert Pellkofer, hauptberuflich Bürgermeister der Stadt Dingolfing.

Die Bundes-Düngeverordnung von 2017 verpflichtet die Länder, in Gebieten mit hohen Nitrat-Belastungen zusätzliche verbindliche Anforderungen an die Düngung festzusetzen. Die Ausführungsverordnung zur Düngeverordnung sieht nun vor, dass ab dem Jahr 2019 in diesen Gebieten zusätzliche Maßnahmen zum Schutz des Grundwassers zu ergreifen sind. Viele Fachleute haben aber massive Zweifel, dass die bayerischen Auflagen auch Wirkung zeigen.

So müssen die Bauern in „roten Gebieten“ im Frühjahr etwa ermitteln, wie viele Nährstoffe ihre Ackerböden enthalten. Außerdem müssen sie die Gülle ihrer Tiere auf deren tatsächlichen Nitratgehalt analysieren. Und sie müssen beim Düngen einen etwas breiteren Abstand zwischen ihrem Nutzland und den angrenzenden Bächen und Gewässern einhalten als ihre Kollegen in den grünen Regionen. „Das sind die mildesten Zusatzvorgaben überhaupt, die denkbar sind“, ist WIT-Vorsitzender Pellkofer überzeugt. Er fordert deshalb, die Zusatzvorgaben in den roten Gebieten zu verschärfen.

Spacer

Nitrat belastete „rote Gebiete“:

Rund ein Fünftel Bayerns ist „rotes Gebiet“. Der Großteil Bayerns - fast zwei Drittel - ist aber „grünes“ Gebiet. Und dort gibt es nun in Sachen Nitrat sogar Erleichterungen für die Bauern.

ad absurdum geführt.“

Über das Wasser-Info-Team Bayern:

WIT Bayern mit Sitz im niederbayerischen Aham initiiert und bündelt die Aktivitäten der einzelnen kommunalen Wasserversorgungsunternehmen. Alle WIT-Aktionen zielen darauf ab, die Wasserabnehmer zu informieren und zu sensibilisieren – sowohl was den Umgang und Verbrauch von Trinkwasser angeht, wie auch bezüglich der notwendigen Maßnahmen für einen nachhaltigen und effektiven Schutz des Grundwassers als wichtigste Quelle für unser Trinkwasser.

Spacer


Christbaumversteigerung der Freiwilligen Feuerwehr Kollersried e. V.

Einladung zur Christbaumversteigerung der Freiwilligen Feuerwehr Kollersried e. V. am 26.12.2018 ab 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Kollersried.

Spacer

Jahresabschluss der Reservisten

Hemau (ko). Das traditionelle Jahresabschlussessen der Reservistenkameradschaft Hemau findet am Samstag (12. Januar) um 19 Uhr im Vereinslokal Ferstl-Bruckmeier statt.

Samstag (5. Januar) bei Vorsitzenden Anton Götz unter Tel. 09491/3590, Fax 9529516 oder per eMail: goetz.hemau@t-online.de erfolgen. Auf zahlreiches Kommen freut sich die Vorstandschaft der Reservistenkameradschaft Hemau.

Spacer


(Schamerer)- Rentner-Stammtisch

Kommenden Donnerstag, 20.12.2018, ab 18 Uhr Jahresabschlussessen für alle Stammtischmitglieder mit Begleitung im Gasthof „zur Post“.

Spacer

Weihnachtsfeier der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Hemau

Am Samstag, dem 22. Dezember 2018 findet die Weihnachtsfeier der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Hemau in Bügerl mit Christbaumkugelschießen statt • Beginn: 17 Uhr.

Spacer

Christbaumversteigerung der FF Neukirchen

Die FF Neukirchen hat am 26.12.2018 wieder ihre Christbaumversteigerung im Gasthaus Knerr in Neukirchen • Beginn 19:30 Uhr

Spacer

Bild

Mutweltentheater

an der Hemauer Grundschule

Am 5. und 6.12.2018 präsentierte sich das Mutweltentheater aus München an der Grundschule Hemau. Augenmerk des Projektes lag darin, Kindern und Jugendlichen Selbstbewusstsein zu vermitteln. Mutig zu sein, sich etwas zuzutrauen, seinen Gefühlen vertrauen, eigene Stärken aber auch Schwächen zu akzeptieren und zu lernen „Nein“ zu sagen. Für Lehrer und Schüler waren diese beiden Tage eine erfolgreiche Aktion und ein voller Erfolg, denn Mut sollte schon früh gefördert und gestärkt werden.

Organisiert werden die Projekte zur Prävention von Mobbing und Cybermobbing sowie Gewalt und sexueller Gewalt/ Nötigung von der „JaS“, der Jugendsozialarbeit an Schulen.

Spacer

Für Kinder mit Migrationshintergrund ebenfalls hervorragend geeignet und verständlich nahegebracht.

Spacer

Parallel stellt das Cybermobbing eine ebenso große Gefahr unter Jugendlichen dar. Mit Handys und dem Internet sind die Täter ständig aktiv, ohne den direkten Kontakt zum Opfer. Betroffene suchen die Schuld bei sich, weil sie von Lehrern und Eltern nicht ernst genommen werden. Mit der Situation allein und überfordert sind. Das Präventionstheater möchte mit diesen Aktionen Mechanismen des Mobbings entlarven und zugleich Aufklärung zum Cybermobbing geben.

Mit ihren Projekten konfrontiert das Theater schon Kleinkinder mit dem Thema Gewalt und bringt ihnen Mut bei, indem sie lernen, selbstbewusst und laut zusagen: „Nein, ich mag das nicht“.

Ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter dieses Projektes. Gerne empfehlen wir das Theater weiter.

Spacer

Bild

Weihnachtsfeier der Raiffeisenbank Hemau- Kallmünz eG

Am Freitag, den 14.12.2018 fand die traditionelle Weihnachtsfeier der Raiffeisenbank Hemau- Kallmünz eG im Landgasthof Ferstl-Bruckmeier in Hemau statt. Mehr als 100 Mitarbeiter und Ehemalige nutzten die Gelegenheit, einen schönen Abend zu verbringen.

für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit und überreichte den Geehrten eine Ehrenurkunde. Mit einer Laudatio und dem Dank für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit, ehrte der Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Pollinger, den Vorstandsvorsitzenden Klaus Federholzner und überreichte ihm eine Ehrenurkunde und die Ehrennadel in Bronze. Mit einem humoristischen Jahresrückblick, den der „Nikolaus und Krampus“ zur großen Freude aller Anwesenden zum Besten gaben, wurde anschließend noch gemütlich zusammen gefeiert.

Spacer

Bild

Eröffnung der erweiterten und neugestalteten Notaufnahme der Goldberg-Klinik

Kelheim, 13.12.2018. Am Nachmittag eröffnete Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat Martin Neumeyer zusammen mit der Geschäftsführung und dem Leiter der Notaufnahme, PD Dr. med. Michael Reng, die neugestaltete und erweiterte Notaufnahme der Goldberg-Klinik.

Patienten, bis wir in ca. 3 Jahren die Notaufnahme im komplett neu errichteten B-Bau eröffnen werden. Die Investitionen sind jeden Cent wert. Sie sind ein sichtbares Zeichen dafür, dass wir die Bauzeit des B-Baus nicht einfach nur ‚überbrücken‘, sondern unsere Behandlungsqualität auch zwischenzeitlich kontinuierlich verbessern wollen.“

PD Dr. med Michael Reng: „Die wohnortnahe Notfallversorgung ist ein unverzichtbarer Baustein der Daseinsfürsorge. Das merkt jeder spätestens dann, wenn man selbst oder einer der Angehörigen von einer plötzlichen, schweren Erkrankung oder einem Unfall betroffen wird. Zusammen mit den niedergelassenen Kollegen der Bereitschaftspraxis stehen wir an 24 Stunden des Tages und 7 Tagen der Woche zur Diagnostik und Behandlung aller akuten Notfälle - von der Kopfplatzwunde bis zum Schlaganfall, vom Wespenstich bis zur Reanimation - bereit.“

Spacer

Zum Vergrößern auf das gewünschte Bild klicken!

Spacer