Ausgabe 120 • 3. Jahrgang • KW 21 • 23.05.2019

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

30. Friedenswallfahrt der Soldaten und Reservisten

Bild

KULTUR.WIRTSCHAFT - Theatertour durch Pettendorf

Bild

TV-Reserve überrascht mit 4:2 Auswärtserfolg in Lupburg

Bild

Bio Hühnerhof Riepl aus Langenkreith lud Kindergartenkinder ein

Spacer

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 24.05.
09.45 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Barbara Pirzer - hl. Messe für alle Verstorbenen Heimbewohner
17.00 Uhr (Pfk) Schülermesse
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 25.05.
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Monika Niebler für + Georg und + Kreszenz Pöppl - hl. Messe: Marianne Rappl für + Ehemann - hl. Messe: Schülerjahrgang 1943 für + Josef Meier - hl. Messe: Erich Zettl mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Hildegard - hl. Messe: Andreas Helneder für + Mutter Emilie Helneder - hl. Messe: Silvia Eichinger für + Mutter Theresia Meyer - hl. Messe: Hans Wein für + Eltern, + Bruder und + Großeltern - hl. Messe: Familie Michael Ferstl für + Ehefrau und Mutter Therese und + Sohn Peter

Sonntag 26.05.
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Therese Waldhier für beiderseits + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Familie Johann Eichenseher für + Eltern - hl. Messe: Jürgen Schießl für + Eltern und + Großeltern - hl. Messe: Wolfgang Betz für + Tante Anni und + Neffen Martin - hl. Messe: Lukas und Martin Baumer für + Opas
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Familie Georg Kratzer für + Eltern, + Schwiegereltern Jungbauer, + Bruder Johann, + Schwager Willibald Kailer und + Angehörige - hl. Messe: Familie Dietz für + Philipp und + Elsa Jung - hl. Messe: Barbara Dietz, Undorf für + Großeltern Dirigl und + Verwandte - hl. Messe: Familie Lindl, Arnest für + Angehörige - hl. Messe: von den Freunden für + Inge Kochendörfer - hl. Messe: Elisabeth Sammüller für + Angehörige - hl. Messe: Edith Czech mit Kindern und Enkeln für + Jan Czech - hl. Messe: Schauermesse für Flinksberg
14.00 Uhr (Flinksberg) Prozession von Kapelle zu Kapelle in Flinksberg mit Maiandacht
19.00 Uhr (Pfk) Maiandacht

Montag 27.05. Bitttag
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.30 Uhr (Pfk) Bittprozession nach Klingen
19.00 Uhr (Klingen) Schauermesse für Klingen

Dienstag 28.05. Bitttag
10.45 Uhr (CAH) - hl. Messe - hl. Messe: Klara Unger für + Geschwister - hl. Messe: Hans Schuster für + Musikerkameraden
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.30 Uhr (Pfk) Bittprozession nach Kollersried anschließend (Kollersried) Schauermesse für Kollersried

Mittwoch 29.05. Bitttag
16.00 Uhr (BRK-Seniwo) - hl. Messe - hl. Messe: Schauermesse für Arnest
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.30 Uhr (Fk) Bittprozession
19.00 Uhr (Pfk) Festtagsvorabendgottesdienst

Donnerstag 30.05. Christi Himmelfahrt
09.00 Uhr (Pfk) Festgottesdienst mit dem Kirchenchor Schauermesse für die Stadt Hemau anschließend Flurprozession mit Wettersegen - hl. Messe: Hans Graf für + Eltern - hl. Messe: Maria Krettek für + Ehemann Alfred - hl. Messe. Familien Regensburger für + Anton Regensburger - hl. Messe: Maria Paulus mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Familie Riepl für + Ehemann und Vater Johann Riepl - hl. Messe: Gerda Kraus mit Kindern für + Ehemann und Vater
14.00 Uhr (Stadla) Maiandacht
19.00 Uhr (Pfk) Maiandacht der Marianischen Männercongregation mit anschl. Bierverkostung

Freitag 31.05.
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
20.00 Uhr (Fk) Lichterprozession
20.30 Uhr (Pfk) feierliches Marienlob

Samstag 01.06.
11.30 Uhr (Pfk) Trauung des Brautpaares Eva Obenhofer und Stefan Pfeiffer
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Barbara Goebel für + Eltern, + Schwester Katharina, + Bruder Johann, + Schwiegereltern und + Schwager Adolf Stiftsmesse für + Barbara Buchmeier - hl. Messe: Geschwister Geß für + Eltern - hl. Messe: Eva Harteis für + Vater, + Schwiegereltern und + Schwager - hl. Messe: Ella Pichl mit Kindern für + Ehemann und Vater

Sonntag 02.06.
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Georg Körbler für + Nachbarn, + Bruder und + Tante Berta - hl. Messe: Familie Ibler für + Bruder Josef Scheid - hl. Messe: Maria Pöppl für + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Familie Anton Prock für + Eltern - hl. Messe: Familie Martin Weber für + Monika Beer - hl. Messe: Familie Obermeyer, Thalhof für Verstorbene der Familie Meier, Hennhüll Schauermesse für Thalhof
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst mit dem Kinderchor
Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge - hl. Messe: Heidi Böhm für + Opa Josef Plank - hl. Messe: Familie Mittermaier für + Waltraud und + Ernst Mittermaier - hl. Messe: Familie Scheck für + Hans - hl. Messe: Emma Spangler für + Ehemann, + Sohn, + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: von den Freunden für + Annelies Moser - hl. Messe: Maria Christl mit Kindern für + Ehemann und Vater Emmeram
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

So 16.06.
07.30 Uhr Wallfahrt zur Hl. Dreifaltigkeit Eichlberg

Fr 21.06.
19.00 Uhr Firmprojekt: Gestaltung der Anbetung

Sa 22.06
15:00 Uhr Nutzfahrzeug und Bulldogsegnung am Firmengelände Transporte Baumer

So 23.06.
10.30 Uhr Zwergerlgottesdienst

Di 25.06.
17.00 Uhr Rückgabe der Erstkommunionalben im Jugendheim

Fr 28.06.
16.30 Uhr Beichte der Firmlinge
18.00 Uhr Probe für die Firmung

Sa 13.07.
Sommernachtsfest der Pfarrei

Sa 20.07.
07.30 Uhr Abfahrt vom Volksfestplatz zum Pfarrausflug nach Augsburg (€ 25,-- Kinder bis 16 Jahre € 10,--)

Spacer

Großzügige Fristen für Umtausch von Führerscheinen

Regensburg (RL).Bis zum 19. Januar 2033 soll jeder in der EU einen Führerschein nach gleichem Standard haben. Für die Besitzer von Führerscheinen, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden,bedeutet dies, dass sie ihre Führerscheine umtauschen müssen.

Engpässe bei der Bundesdruckerei und Bearbeitungsstaus in den Behörden zu vermeiden. Die Vereinheitlichung der Führerscheine soll auch gewährleisten, dass so die aktuellen Anforderungen an die Fälschungssicherheit erfüllt werden.

Spacer

Virtueller Rundgang durchs Landratsamt ab sofort möglich

Regensburg (RL). Das Landratsamt Regensburg kann jetzt auch virtuell „begangen“ werden. In Zusammenarbeit mit der Wochenendzeitung „Blizz Regensburg“ wurde ein 360-Grad-Rundgang durchs Landratsamt entwickelt, der gemeinsam mit der erst vor Kurzem vorgestellten, neu konzipierten Landkreis-Homepage einen weiteren Service-Baustein für die Bürgerinnen und Bürger darstellt.

bewegen und per Mausklick oder Fingersteuerung von einem Raum zum nächsten bewegen. Bei einer speziellen Einstellung ermöglicht der Einsatz einer VR-Brille zusätzliche Perspektiven.“

Auf der virtuellen Tour sind in jeder Ansicht auch zahlreiche Basisinformationen hinterlegt, die kurz und kompakt informieren, ohne den Nutzer mit Informationen zu überfrachten. Ausgehend von acht Grundansichten ist es dem virtuellen Besucher möglich, sich beispielsweise einen Überblick über Parkplätze, Eingänge oder Zusatzinfos wie Standort der Aufzüge, Toiletten oder Defibrillatoren zu verschaffen.

Kontakt und Information: Der Rundgang ist auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de hinterlegt und responsiv, das heißt, die 360-Grad-Panoramatour passt sich automatisch allen Ausgabegeräten (PC, Handy oder Tablet) an.

Von rechts: Landrätin Tanja Schweiger, Digital-Experte Daniel Popp und Verlagsleiterin Caroline Hirsch von „Blizz Regensburg“ präsentieren den neuen 360-Grad-Rundgang durchs Landratsamt, den Landrätin Tanja Schweiger kurz zuvor freigeschaltet hatte. Foto: Birgitt Retzer/LRA
Spacer

Radlbus nach Falkenstein fährt wieder

Regensburg (RL).Auch in dieser Saison fährt wieder der Fahrradbus von Regensburg nach Falkenstein. Bis einschließlich 3. Oktober bringt der Radlbus (Linie 34) an Samstagen, Sonn- und Feiertagen (in den Pfingst- und Sommerferien sogar täglich) Radler und Radlerinnen ab Regensburg zum Falkenstein-Radweg und zurück.

sowie Voranmeldung (empfohlen) bei der RBO, Tel. 0941 6000-122. Eine kostenlose Radkarte des Landkreises Regensburg (inklusive Falkenstein-Radweg) ist über den Prospektshop des Landratsamtes: www.landkreis-regensburg.de oder Tel.: 0941 4009-495 erhältlich.

Mit dem Fahrradbus kommen Radler und Radlerinnen bequem zum Falkenstein-Radweg und zurück. Foto: (LRA/Andrea Zeller)
Spacer

Spacer



Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 24.05 bis 02.06.2019

Der Wochenspruch für den Sonntag Rogate steht in Psalm66,20:"Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet."

Hemau/Beratzhausen/Painten, Stellprobe in der St. Markus-Kirche Waldetzenberg(mit Pfr. Lehnert)

Fr 31.05., 15.15 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Nittendorf/VG Laaber, Stellprobe im Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Fr 31.05., 16.30 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Nittendorf/VG Laaber,Stellprobe in der St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfrin. Thürmel)

Sa 01.06., 13.00 Uhr
Trauung in der Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Sa 01.06., 14.30 Uhr
Taufe in der Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

So 2.06., 09.30 Uhr
Festgottesdienst der Freiwilligen Feuerwehr Laaber, Kath. Kirche St. Jakobus Laaber (mit Pfarrer Bayer/Pfarrerin Thürmel)

So 2.06., 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Taufe und mit Kindergottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Vikarin Ruf)

So 2.06., 10.00 Uhr
Mitmachgottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Diakon Wauschkies)

So 2.06., 10.15 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

So 2.06., 11.30 Uhr
Mitmachgottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 2.06., 12.15 Uhr
Taufgottesdienst in der Arche Nittendorf(mit Pfrin. Thürmel)

So 2.06., 15.00 Uhr
Aussiedler-Andacht, Friedenskirche Hemau

So 2.06., 17.00 Uhr
Siyotanka Konzert, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel) Konzert mit Martin Bezold und Marion Mätzner

Spacer
Kopfbild


schweren Falles von Diebstahl. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefon 09402 9311-0 in Verbindung zu setzen.

Lkw-Fahrer war betrunken

Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer touchierte mit einem 3,5-Tonner auf dem Autobahnparkplatz bei Lappersdorf mit seiner rechten Fahrzeugseite einen geparkten Lkw. Es entstand nur geringer Sachschaden. Beim Unfallverursacher stellten die Beamten jedoch deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Alkoholtest zeigte schließlich einen Wert von 1,68 Promille. Deshalb wurde der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme angeordnet. Wegen des Unfalls unter Alkoholeinfluss erhält er eine Anzeige.

Lkw-Fahrer festgenommen

Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer war am vergangenen Montag auf der A3 Richtung Frankfurt unterwegs und wurde dort festgenommen. Kurz vor der Anschlussstelle Neutraubling platzte die Dieselleitung, wodurch eine etwa einen Kilometer lange Dieselspur entstand. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Bei der Bearbeitung durch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Außerdem lag gegen ihn auch noch ein Haftbefehl vor, weshalb er festgenommen wurde.

Polizei sucht Steinewerfer

Zwischen Samstag 20.30 Uhr und Montag 6 Uhr stiegen bisher Unbekannte in der Bahnhofstraße über die Feuerleiter auf das Dach eines Verbrauchermarktes und warfen Steine auf das Glasvordach des Notausganges, das sich auf der Rückseite des Gebäudes befindet. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Hinweise an die Polizei unter Telefon 09482 94110.

Auffahrunfall mit drei Autos

Am Dienstag ereignete sich gegen 16 Uhr in Pollenried ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw’s. Als eine VW-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen und stehen bleiben musste, konnte der hinter ihr fahrende Ford-Fahrer noch rechtzeitig bremsen und ebenfalls stehenbleiben. Der Fahrer des dritten Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Ford auf und schob diesen auf den VW. Die beiden Mitfahrer des Ford wurden leicht verletzt und mussten in ein Regensburger Krankenhaus transportiert werden. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt ca. 9000 Euro. Die Feuerwehr Pollenried übernahm die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwoch um 13 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Nittendorf einen 32-jährigen Peugot-Fahrer. Im Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Sachbeschädigung im Rathausgarten

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes wurde durch Unbekannte die Glasscheibe einer Zisterne im Hemauer Rathausgarten eingeschlagen. Bereits Ende April wurde diese Scheibe schon einmal beschädigt. Hinweise nimmt die PI Nittendorf entgegen.

Anhänger samt Kompressor geklaut

Ein Kompressor-Anhänger im Wert von mehreren tausend Euro war das Ziel von bislang unbekannten Dieben im Zeitraum vom 16. bis 21. Mai. Der Einachsanhänger mit Neumarkter (NM) Zulassung stand in der Straße Spittelberg an einer Baustelle in Kallmünz auf Höhe der W.-Kandinsky-Straße. Laut Polizei wurde der Kompressor wohl mit einem Kranfahrzeug verladen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Regenstauf unter Tel. (09402) 93110 zu melden.

Auto angefahren und geflüchtet

Am Parkplatz des Altenheimes am Spittelberg in Kallmünz touchierte am 21. Mai in der Zeit zwischen 7.30 und 12 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug einen geparkten silberfarbenen Ford und verursachte einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizeiinspektion Regenstauf bittet um Hinweise.

Spacer

Bestehende Bescheide zur Feldbewässerung bleiben vorerst unverändert

Regensburg (R/L). Das Landratsamt Regensburg teilt mit, dass im Nachgang der Presseberichterstattung vom 21.03.2019 in der Mittelbayerischen Zeitung („Es wird noch enger für Bauern“) und vom 22.03.2019 in der Donau-Post („Oft muss der gute Wille die Tat ersetzen“) bislang nicht vorgesehen ist, die noch bestehenden wasserrechtlichen Erlaubnisse für die Grundwassernutzung und Nutzung der Oberflächengewässer für die Feldbewässerung zu ändern.

sollen allerdings gemäß den neuen bayernweiten wasserwirtschaftlichen Vorgaben neue Bestimmungen zu den Bewässerungszeiten in den Bescheid aufgenommen werden. Diesbezüglich besteht derzeit noch Abstimmungsbedarf zwischen dem Landratsamt Regensburg, dem Wasserwirtschaftsamt Regensburg und dem Bayerischen Bauernverband.

Spacer