Ausgabe 127 • 3. Jahrgang • KW 28 • 11.07.2019

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

RAMA DAMA in Klingen

Bild

„Let the sunshine in!” – Cantaloupes singen Musical-Konzert

Bild

Handball-Event am Waldbad

Bild

Raiffeisen-Cup 2019 der E-, F- und G-Junioren/innen

Spacer

Einladung zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses des Marktes Laaber

Am Dienstag, dem 16.07.2019 finden um 17.00 Uhr eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses des Marktes Laaber im Rathaus statt.

Bauanträge sind bis spätestens Freitag, den 12.07.2019 im Rathaus Laaber abzugeben.

Markt Laaber, den 08.07.2019

Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer


Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 12.07.
09.45 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe - hl. Messe: Ernst Omasreither für + Eltern - hl. Messe: Rita Rebuschat für + Eltern - hl. Messe: Anna Plank für + Johann Roth
15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst - hl. Messe: Maria Dietz für + Schwester Lieselotte Karl
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet für die Kranken und Leidenden vor dem ausgesetzten Allerheiligsten

Samstag 13.07. - Fatimatag
16.00 Uhr bis 16.30 Uhr Beichtgelegenheit
16.00 Uhr (Pfk) Fatimaandacht und Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst anschließend Pfarrfest - hl. Messe: Fatimamesse nach Meinung - hl. Messe: Familie Sebastian Scheid für + Bruder Josef Scheid - hl. Messe: Monika Niebler für + Tante Barbara Karl - hl. Messe: Maria Rahm mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Kathi Dietz für + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Gertraud Liebl mit Kindern für + Ehemann und Vater Josef - hl. Messe: Michaela für + Freund Pater Max Heidinger - hl. Messe: Michaela für + Papa zum Sterbetag

Sonntag 14.07.
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst 14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Montag 15.07.
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 16.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
10.45 Uhr (CAH) - hl. Messe - hl. Messe: Christian Böhm für + Onkel Michael Gaul - hl. Messe für + Theres Kessler und + Regina Rahm - hl. Messe: Marianne Semmler für + Rosa, + Wendelin und + Michael Graf
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 17.07.
07.00 - 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 Uhr (BRK-Seniwo) - hl. Messe - hl. Messe für + Hans Zehentbauer
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Donnerstag 18.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Nachbarn in Eichlberg und Hemau

Freitag 19.07.
07.00 - 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
11.30 Uhr (Pfk) Abschlussgottesdienst des Sonderpädagogischen Förderzentrums
15.30 Uhr (Pfk) Schülermesse - hl. Messe für + Josef Petz
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 20.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Irmgard Bock für + Eltern Margarete und Ambros Ziegaus und + Schwager Peter Beslmeisl - hl. Messe: Ella Pichl mit Kindern für + Eltern - hl. Messe: Hans Wein für + Eltern, + Bruder, + Großeltern und + Angehörige - hl. Messe: Schmidt, Josef-Eder-Straße 3, für + Eltern, + Geschwister, + Verwandte und + Bekannte - hl. Messe: Gertraud Fischer mit Kindern für + Ehemann und Vater Johann - hl. Messe: Andreas, Judith und Gerlinde Miklolik nach Meinung - hl. Messe: Walli Lindl für + Tante Walburga Lochner

Sonntag 21.07.
07.15 Uhr (Pfk) Segnung der Mindelstettener Fußwallfahrer
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Rita May für + Mutter und + Oma - hl. Messe für + Margareta Pöppel - hl. Messe: Betty Pritschet für + Ehemann und + Sohn - hl. Messe: Fanny Meier mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Tereza Preußl für + Katharina
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Familie Martin Peter für + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Schulkameraden, + Freunde und + Wohltäter - hl. Messe: Hans Mirbeth für + Mutter Maria Mirbeth - hl. Messe: Martha Pollinger für + Manuel Ferstl
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
15.00 Uhr (Rathausgarten) Zwergerlgottesdienst mit Verabschiedung der Gruppenleiterin Verena Mittermaier
17.30 Uhr (Mindelstetten) Wallfahrergottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Fußwallfahrer

Montag 22.07.
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 23.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.00 Uhr (Pfk) Abschlussgottesdienst des Kindergartens Dr. Paul Josef Nardini
10.45 Uhr (CAH) - hl. Messe - hl. Messe: Alfred Schindler für + Angehörige - hl. Messe: Anna Riepl für + Regina Rahm, + Anna Gebhard und + Anna Köhler
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Hennhüll) - hl. Messe zu Ehren des - hl. Sebastian

Mittwoch 24.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18:00 Uhr (Volksfestplatz) Autosegnung
18.30 Uhr (Fk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Fk) - hl. Messe - hl. Messe: Barbara Karg für + Brüder und + Schwägerin Stiftsmesse für + Barbara Buchmeier

Donnerstag 25.07.
07.00 - 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Familie Bernhard Riepl für + Angehörige Stiftsmesse für + Barbara Graf

Freitag 26.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.45 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe - hl. Messe: Ottilia Blößl für + Ehemann, + Eltern und + Geschwister - hl. Messe für alle verstorbenen Heimbewohner
15.30 Uhr (Pfk) Schülermesse
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 27.07.
07.00 – 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Alois und Helmut Kohlmeier für + Erna Kohlmeier - hl. Messe: Wilhelm Günter mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Irmgard - hl. Messe: Evi Waldhier für + Oma Margarete Schreck - hl. Messe: Götz, Josef-Eder-Straße 3, für + Margareta Fischer, + Eltern, + Verwandte und + Bekannte - hl. Messe: Alois Pöppl für + Angehörige - hl. Messe: Helma Eichenseer für + Eltern und + Großeltern - Stiftsmesse für + BGR Alfons Eberl und + Eltern

Sonntag 28.07.
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Barbara Stuis für + Ehepaar Anna und Xaver Greipl - hl. Messe: Familie Ibler für + Tante Katharina Paulus - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Schwestern - hl. Messe: Familie Obermeyer, Thalhof für + Eltern Georg und Anna Söllner und + Schwager Karl - hl. Messe: Maria Proneth für + Eltern - hl. Messe: Barbara Paulus für + Schwestern Anna und Katharina - hl. Messe: Robert und Elke Ferstl für + Tante Fanni und + Onkel Sepp
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Edith Czech für + Ehemann Jan, + Eltern, + Schwiegereltern und + Schwägerin Ursula - hl. Messe: Helga Hollnberger für + Eltern Susi und Sepp Spangler - Stiftsmesse für + Franziska Karl
11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier
14.00 Uhr (Kollersried) Kirchweihgottesdienst zu Ehren des - hl. Jakob - hl. Messe: Xaver und Anneliese Mößl für + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Geschwister Geß für alle + Verwandten - hl. Messe für + Hermann Wühr - hl. Messe: Berta Lautenschlager für + Ehemann, + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Engelbert Pöppl für + Ehefrau Anna und + Verwandte - hl. Messe: Theres Pöppl für + Ehemann

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Fr 20.09.
Weidenflechten der Kolpinggruppe Erwachsene

Sa 21.09.
Ausflug des Kirchenchores und der Liedertafel

So 22.09.
MMC-Fahrt nach Vierzehnheilligen und Kloster Banz

Mi 25.09.
19.30 Uhr Kommunionhelfertreffen im Jugendheim

Do 26.09.
19.00 Uhr Kapiteljahrtag in Lupburg

Fr 27.09.
20.00 Uhr Theaterstück „MANNOMANN - dieser Frauenbund“ im Jugendheimsaal

So 29.09.
09.00 Uhr Namenstagfeier des Michaelivereins mit der Stadtkapelle

Di 08.10.
08.00 Uhr Buswallfahrt nach Altötting

So 13.10.
19.00 Uhr Fatimatag in Eichlberg mit Weihbischof Dr. Josef Graf, Rgbg. und dem Münsterchor Kreuzberg / Schwandorf

Di 15.10.
12.30 Uhr Frauenbundausflug zur „Erlebnisholzkugel“ in Steinberg am See Anmeldung bis 28.09. bei Farben Lindner,
Preis: € 26,--

Spacer


Die „UnternehmerSchule“ startet am 12. September 2019

Regensburg (RL). Unternehmer sein - das ist ein Lebenstraum für viele Menschen. Der Weg dorthin hält aber viele Herausforderungen und Stolpersteine bereit. Damit der Traum trotzdem erfolgreich umgesetzt werden kann, veranstalten die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg und die Hans Lindner Stiftung in Kooperation mit zahlreichen regionalen Partnern die „UnternehmerSchule“.

etwa um individuelle Wissenslücken zu füllen. Ein Quereinstieg ist also jederzeit möglich! Die Seminare beginnen jeweils um 18.30 Uhr im Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal (Zi.-Nr. 4.035), Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg.

Anmeldung und Information unter 0941 4009-464, Email: wirtschaft@lra-regensburg.de

Thema: Planung der Investitionen und der Lebenshaltungskosten, Umsatz-, Ertrags- und Liquiditätsplanung, Finanzierung.

Seminar 5 am 10. Oktober 2019:
„Von den Planzahlen zur Wirklichkeit“ - Thema: Versicherungen, Sozialversicherungen und Vertragsrecht.

Seminar 6 am 17. Oktober 2019:
„Von der Wirklichkeit in die Virtualität“ - Thema: Datenschutz und Informationssicherheit

Spezial-Seminar „Betriebsübernahme“ am 24. Oktober 2019
- Thema: Informationen für Betriebsnachfolger und Übernahme-Interessierte.

Spacer

Kompromisslösung für Neubescheide zur Feldbewässerung gefunden

Regensburg (R/L). Nach intensiven Abstimmungsgesprächen zwischen dem Landratsamt Regensburg, dem Wasserwirtschaftsamt Regensburg und dem Bayerischen Bauernverband konnte nun auch für neu zu erlassende Bescheide zur Feldbewässerung eine praxisgerechte Lösung gefunden werden. Neubescheide enthalten demnach auch künftig keine strikte Festlegung der exakten Bewässerungszeiten- sondern lediglich die allgemeine Vorgabe, dass die Bewässerung auf verdunstungsarme Zeiten (wie etwa in Nacht- und frühe Morgenzeiten, bei bedecktem Himmel oder bei mäßiger Sonneneinstrahlung) zu beschränken ist.

wegen Lärmbelästigung erstattet worden sei. Generell aufgenommen werde in den neuen Bescheiden aber die Verpflichtung, ressourcenschonende Bewässerungstechnologien einzusetzen. Auch würden die neuen Bescheide - anders als bisher - nicht mehr eine Gültigkeitsdauer von 20, sondern nur noch von zehn Jahren haben. Dies, um - angesichts der Klimaveränderungen - schneller auf neue Anforderungen reagieren zu können, trotzdem aber den Landwirten eine gewisse Rechtssicherheit geben zu können.

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 16.07.2019, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:

4. Informationen

5. Anfragen nach § 32 Geschäftsordnung

Anschließend
nicht öffentliche Sitzung

mit freundlichen Grüßen

Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Standesamtliche Nachrichten - Hemau

In der Zeit vom 1.6.2019 bis zum 30.6.2019 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

07.06.2019
Christina Gabler, Otterzhofen 45, 93339 Riedenburg und Michael Johann Rahm, Angerer Steig 3, 93155 Hemau, Gemeindeteil Langenkreith

28.06.2019
Mona Liebl, Haager Straße 5, 93155 Hemau und Denis Erwin Karl Vasold, Haager Straße 20, 93155 Hemau

Spacer

In der Zeit vom 1.6.2019 bis zum 30.6.2019 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

07.06.2019
Edmund Stangl Fliederstr. 2, 93155 Hemau

Spacer


Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 12.07. bis 21.07.2019

Der Wochenspruch für den 4. Sonntag nach Trinitatis steht in Gal. 6,2: "Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen."

Pfarramt Dreieinigkeit Regensburg (mit Pfrin. Türmel)

Do 18.07., 16.00 Uhr
Altenheimgottesdienst, BRK Seniorenwohnen Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Do 18.07., 18.30 Uhr
Posaunenchorprobe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit K. Thomayer)

Do 18.07., 1900 Uhr
Ökumenischer Schulschlussgottesdienst 9. Klasse Mittelschule Hemau in der Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert/Pfr. Läßer)

Fr 19.07., 09.30 Uhr
Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf

Fr 19.07., 10.30 Uhr
Altenheimgottesdienst, Caritas-Seniorenwohnheim Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Fr 19.07., 11.30 Uhr
Ökumenischer Schulschlussgottesdienst 9. Klasse Sonderpädagog. Förderzentrum Hemau in der Aula der Förderschule (mit Pfr. Lehnert/Pfr. Läßer)

So 21.07., 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl und Kindergottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 21.07., 10.00 Uhr
Mitmachgottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Pfarrer Lehnert, Diakon Wauschkies)

So 21.07., 15.00 Uhr
Aussiedler-Andacht, Friedenskirche Hemau

So 21.07., 14.00 Uhr
Abschiedsgottesdienst für Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss in der Neupfarrkirche Regensburg

Spacer


Kopfbild

Mit Pistole an der Ampel

Am Samstagabend befuhr gegen 20 Uhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Auto die Staatsstraße von Donaustauf in Richtung Neutraubling. Direkt dahinter fuhr nach Polizeiangaben ein 48-jähriger Familienvater mit seiner Ehefrau und dem neunjährigen Sohn. Nachdem beide Fahrzeuge hintereinander einen Traktor überholt hatten, hupte der 48-Jährige den vorausfahrenden Pkw an. An der Abzweigung zur Umgehungsstraße Neutraubling standen beide Autofahrer nebeneinander an der Ampel und beleidigten sich gegenseitig mittels Gesten. Daraufhin zog der 41-Jährige eine Pistole und zielte in Richtung des Familienvaters. Der erstattete sofort Strafanzeige bei der Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 41-jährige Mann aus dem Landkreis als Täter ermittelt werden. Die Pistole wurde gefunden und sichergestellt. Es handelte sich um einen Schreckschussrevolver. Der Besitzer hat eine Erlaubnis zum Führen der Waffe.

Stau zu spät erkannt

Zu kilometerlangen Staus mit langen Wartezeiten kam es am Samstag auf der Autobahn A93 zwischen Bad Abbach und Kumpfmühl. Für noch längere Wartezeiten sorgte ein junger Autofahrer, der das Ende eines Staus zu spät bemerkte. Beim Versuch, einen Auffahrunfall zu vermeiden, kam er ins Schleudern und krachte in die Schutzplanke.

Granitsäule umgefahren

Einen Schaden von ca. 1500 Euro hat ein Grundstückseigentümer in Sinzing am Fährenweg zu beklagen, an dessen Hofeinfahrt, vermutlich durch ein rangierendes Fahrzeug, eine Granitsäule abgebrochen wurde. Die Tat müsste sich am Freitag (5. Juli) in der Zeit von 10 bis 15 Uhr ereignet haben. Hinweise nimmt die PI Nittendorf unter Tel. 09404/9514-0 entgegen.

Fahrrad mitgenommen

Auf sein Fahrrad verzichten muss derzeit ein 16-jähriger Schüler. Er hatte sein Gefährt am Samstag (6. Juli) gegen 19 Uhr in Kleinprüfening in der Mariaorter Straße versperrt abgestellt. Als er gegen 22.45 Uhr zum Abstellort zurückkam, fand er nur noch das abgezwickte Schloss vor. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der PI Nittendorf, Tel. 09404, 9514-0, in Verbindung zu setzen.

Cannabis unterm Beifahrersitz

Unter Drogeneinfluss stand ein 26-jähriger Autofahrer, der am Sonntag (7. Juli) gegen 22.30 Uhr im Gemeindebereich Laaber einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Nachdem die Beamten deutlichen Marihuana-Geruch wahrnahmen, räumte er auf entsprechend Nachfrage ein, selbiges geraucht zu haben, was der durchgeführte Drogenvortest auch bestätigte. Bei der Durchsuchung des Pkw konnte unter dem Beifahrersitz noch eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der junge Mann wird sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz und dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Freiheitsstrafe vollzogen

Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann aus Regensburg konnte am Sonntag gegen 19 Uhr in Pielenhofen festgenommen werden. Er hat noch eine Freiheitsstrafe von zwei Monaten zu verbüßen und wurde deshalb in die Justizvollzugsanstalt Regensburg eingewiesen.

Marihuana sichergestellt

Bei der Kontrolle einer dreiköpfigen Personengruppe am Freitag (5. Juli) gegen 14.50 Uhr in Nittendorf, wurde bei zwei Personen Marihuana und Rauschgiftutensilien aufgefunden und sichergestellt. Beide werden nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Petrijünger verteidigt sich

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Anglern kam es am Dienstag (9. Juli) gegen 16.15 Uhr am Naabufer auf Höhe des ehemaligen Schotterwerkes im Gemeindebereich Pettendorf. Weil einer der beiden Petrijünger am Vortag die Fische an dieser Stelle bereits angefüttert hatte, beanspruchte er den Platz für sich und attackierte seinen Kontrahenten. Dieser verteidigte sich mit einer Eisenstange und drohte den Einsatz eines Reizstoffsprays an. Während der Angreifer unverletzt blieb und nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen muss, erlitt der Angegriffene eine leichte Verletzung. Ihm werden eine versuchte gefährliche Körperverletzung und ein Verstoß nach dem Waffengesetz zur Last gelegt.

Mountainbike entwendet

Auf ein hochwertiges Mountainbike hatte es ein bislang unbekannter Täter in Beratzhausen, Ortsteil Rufenried, abgesehen. Er entwendete am Montag (8. Juli) im Laufe des Tages aus einem frei zugänglichen Carport ein mit Sonderzubehör ausgestattetes Fahrrad mit einem Zeitwert von ca. 1600 Euro, das mit einem Kabelschloss gesichert war. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der PI Nittendorf, Tel. 09404-9514-0, in Verbindung zu setzen.

Spacer

NGG fordert mehr Zoll-Kontrollen bei Hoteliers und Gastronomen im Landkreis Regensburg

Sie kommen unangemeldet und fackeln nicht lange: Wenn Beamte des Zolls Betrieben im Landkreis Regensburg eine Visite abstatten, kann es für Unternehmer ungemütlich werden – vorausgesetzt, sie nehmen es mit dem Gesetz nicht so genau. Im vergangenen Jahr kontrollierte das zuständige Hauptzollamt Regensburg in der Region insgesamt 1.256 Firmen auf Schwarzarbeit, Sozialbetrug und auf die Einhaltung von Mindestlöhnen.

„Es kann doch nicht sein, dass es immer noch Chefs gibt, die ihren Beschäftigten das absolute Minimum vorenthalten – den gesetzlichen oder einen höheren Branchen-Mindestlohn. Mindestlohn-Verstöße sind immer noch an der Tagesordnung. Und das, obwohl es den gesetzlichen Mindestlohn schon seit über vier Jahren gibt“, kritisiert NGG-Geschäftsführer Rainer Reißfelder. Bei Kellnern, Köchinnen und Hotelangestellten komme es am Monatsende auf jeden Euro an.

für Kontrolleure besetzt – 132 davon beim Hauptzollamt Regensburg.

„Damit der Zoll bei seinen Kontrollen aber überhaupt fündig werden kann, müssen die Arbeitszeiten in den Betrieben genau erfasst werden. Bei Schummeleien mit den Stundenzetteln können die Beamten gegen den Arbeitgeber ermitteln – und geprellte Löhne zurückfordern“, erklärt Rainer Reißfelder. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom Mai müssen Unternehmen die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter künftig systematisch dokumentieren. Im Gastgewerbe wurde bereits mit dem gesetzlichen Mindestlohn eine Aufzeichnungspflicht der geleisteten Stunden eingeführt. Die NGG hatte sich dafür gegen den Widerstand der Arbeitgeber starkgemacht.

Spacer