Ausgabe 131 • 3. Jahrgang • KW 32 • 08.08.2019

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

KULTUR.WIRTSCHAFT - Kunst, Kultur und Musik in Deuerling

Bild

Auf geht’s zum Feuerhäuslfest

Bild

Start zum FSJ im Sport

Bild

Landschaftspflegeverband plant mit über zwei Millionen Euro

Spacer

Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 09.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.45 Uhr (AWO-Speisesaal) hl. Messe hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Willi und + Fritz hl. Messe: Theresia Straubinger für + Georg Dietz hl. Messe: Margareta Höß für + Eltern und + Bruder Hans
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 10.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Barbara Stuis für + Eltern, + Geschwister und + Veronika Stuis hl. Messe: Anna Rohrmeier für + Sohn Franz hl. Messe: Familie Häusler für beiderseits + Angehörige hl. Messe: Klara Unger für + BGR Alfons Eberl hl. Messe: Silvia Eichinger für + Vater Sebastian Meyer hl. Messe: Hans Wein für + Eltern, + Bruder, + Großeltern und + Angehörige hl. Messe: Maria Pöppl für + Angehörige Stiftsmesse für + BGR Alfons Eberl hl. Messe: Fini Höllriegl für + Schwester Fanny (Sr. M. Confirma) hl. Messe: Marianne Rahm für + Ehemann Alfons und + Verwandte

Sonntag 11.08.
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde hl. Messe: Anna Baumer mit Töchtern für + Ehemann und Vater hl. Messe: Klara Unger für + Eltern hl. Messe: Maria Lell für + Patenkind Christa Heindl hl. Messe: Josefine Eibl für + Geschwister und + Nichte Christa
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst hl. Messe: Familie Christine Kratzer für + Eltern, + Schwager Johann und + Angehörige hl. Messe: Maria Schmid für + Theresia Scherübl hl. Messe: Maria Peter für + Vater, + Onkeln und + Tanten hl. Messe: Martha Pollinger für + Schwester Friedl und + Bruder Rudi hl. Messe: Anneliese Häusler für + Brüder, + Schwager und + Schwester hl. Messe: Rosi Kleemann für + Ehemann Simon
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Montag 12.08.
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 13.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
10.45 Uhr (CAH) hl. Messe Fatimamesse nach Meinung hl. Messe: Maria und Anton Reichenberger für beiderseits + Eltern, + Bruder und + Schwager Ernst Stiftsmesse für + Josef Müller
18.00 Uhr (Pfk) Fatimaandacht und Rosenkranz

Mittwoch 14.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 Uhr (BRK-Seniwo) hl. Messe hl. Messe für die Armen Seelen
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Festtagsvorabendgottesdienst hl. Messe: Martha Pollinger mit Kindern für + Ehemann und Vater Stiftsmesse für + Kreszenz Böhm

Donnerstag 15.08. Mariä Aufnahme in den Himmel
09.00 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Ehemann hl. Messe: Marianne Baumer für + Ehemann und + Schwager Max
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde hl. Messe: Tereza Preußl für + Georg
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Freitag 16.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) hl. Messe hl. Messe Barbara Niebler für + Eltern
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 17.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
12.45 Uhr (Pfk) Trauung des Brautpaares Angelika Zender und Roman Garpenko
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Schmidt, Josef-Eder-Straße 3, für + Eltern, + Geschwister, Verwandte und + Bekannte hl. Messe: Gudrun Bauer für + Ehemann hl. Messe: Maria Dietz für + Lieselotte Wörner hl. Messe: Gertraud Fischer mit Kindern für + Ehemann und Vater Johann hl. Messe: Helma Eichenseer für + Tante Betty und + Kunigunde

Sonntag 18.08.
09.00 (Pfk) Sonntagsgottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde hl. Messe: Familie Paulus, Klingen für + Eltern und + Angehörige hl. Messe: Familie Josef Karl für + Gabi und + Reinhard Karl hl. Messe: Georg Baierl für + Eltern
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst hl. Messe: Vera Reithmeier für + Großeltern Max und Therese Meinlschmidt und Katharina und Alois Achhammer hl. Messe: Familie Harteis, Hennhüll für + Eltern und + Angehörige hl. Messe: Rosi Kleemann für + Angehörige
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Montag 19.08.
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 20.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
10.45 Uhr (CAH) hl. Messe hl. Messe: Alois Weinzettl für + Ehefrau Helene hl. Messe: Anna Riepl für beiderseits + Eltern und + Geschwister
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 21.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Fk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Fk) hl. Messe hl. Messe für + Frieda Frank Stiftsmesse für + Theres Paulus

Donnerstag 22.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) hl. Messe hl. Messe: Barbara Karg für + Eltern Josef und Kreszenz Stephan hl. Messe: Johanna Mirbeth für alle Verstorbenen der Kirchgasse Stiftsmesse für + Xaver und Anna Loders hl. Messe: Therese Waldhier für + Ehemann Konrad hl. Messe: Barbara Niebler für + Eltern

Freitag 23.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.45 (AWO-Speisesaal) hl. Messe hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Valerie Prokein hl. Messe: Theresia Straubinger nach Meinung Stiftsmesse für + Katharina Eichenseher
18.30 Uhr (Bergkircherl) Rosenkranz
19.00 Uhr (Bergkircherl) PATROZINIUMSGOTTESDIENST zu Ehren des Hl. Bartholomäus

Samstag 24.08.
07.00 Uhr bis 07.30 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
13.00 Uhr (Pfk) Trauung des Brautpaares Christina Ibler und Anton Richter
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Familie Michl für + Angehörige hl. Messe: Rudolf Hierl mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Vroni hl. Messe: Gertraud Liebl für + Nichte Silvia und + Gabi und + Reinhard hl. Messe: Hedwig Karas mit Kindern für + Ehemann und Vater, + Eltern und + Geschwister hl. Messe: Familie Paulus für + Mutter Franziska Paulus Stiftsmesse für + Sophie Kellner hl. Messe: Martha Kirner für + Ehemann und + Angehörige

Sonntag 25.08.
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst hl. Messe: Hans Graf für + Gabi und + Reinhard Karl hl. Messe: von den Söhnen für + Walburga und + Anton Bock hl. Messe: Maria Proneth für + Angehörige hl. Messe: Betty Pritschet für + Eltern und + Bruder
10.30 (Pfk) Familiengottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde hl. Messe: Christian Böhm für + Vater Josef Böhm hl. Messe: Barbara Dietz für + Vater, + Bruder Hans und + Martin hl. Messe: Walli Lindl für + Angehörige
11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

So 22.09.
MMC-Fahrt nach Vierzehnheilligen und Kloster Banz
13.00 Uhr Kinderbekleidungs- und Spielzeugbasar in der Schule

Mi 25.09.
19.30 Uhr Kommunionhelfertreffen im Jugendheim

Do 26.09.
19.00 Uhr Kapiteljahrtag in Lupburg

Fr 27.09.
20.00 Uhr Theaterstück „MANNOMANN - dieser Frauenbund“ im Jugendheimsaal

So 29.09.
09.00 Uhr Namenstagfeier des Michaelivereins mit der Stadtkapelle
10.30 Uhr Zwergerlgottesdienst

Di 08.10.
08.00 Uhr Buswallfahrt nach Altötting

So 13.10.
19.00 Uhr Fatimatag in Eichlberg mit Weihbischof Dr. Josef Graf, Rgbg. und dem Münsterchor Kreuzberg / Schwandorf

Di 15.10.
12.30 Uhr Frauenbundausflug zur „Erlebnisholzkugel“ in Steinberg am See Anmeldung bis 28.09. bei Farben Lindner,
Preis: € 26,--

Spacer

Bild
Spacer

Nachbesserung der Düngeverordnung

Quittung für jahrelanges Zögern und Zaudern

WIT Bayern ist überzeugt: „Aus der Sicht des Umwelt- und Gewässerschutzes ist es mehr als an der Zeit, um endlich ins Handeln zu kommen!“

Mitte Juli kam der deutliche Mahnbrief aus Brüssel: Deutschland muss bei der Senkung der Nitrat-Belastung im Grundwasser schleunigst nachlegen, sonst drohen empfindliche Strafzahlungen. Wird die aktuelle Düngemittelverordnung nicht bis September nachgebessert, sind Zwangsgelder von bis zu 850.000 Euro pro Tag fällig. „Die EU-Kommission will damit Druck aufbauen - und diese Strategie unterstützen wir ausdrücklich. Denn in Sachen Nitratbelastung unseres Grundwasser muss sich schnell etwas ändern. Sonstwerden nachkommende Generationen das teuer zu bezahlen haben“, so Josef Pellkofer, Vorsitzender des Wasser-Info-Team Bayern e.V. (WIT).

Nitrat belasteten Gebieten ein Fünftel weniger Gülle ausbringen. Allerdings verzögerte sich der Gesetzgebungs-prozess immer wieder - auch wegen des harten Widerstands der Landwirte.

„Für dieses jahrelange Zaudern und Zögern kommt nun die Quittung aus Brüssel“, kommentiert WIT-Vorsitzender Pellkofer die aktuelle Sachlage. „Beim Schutz unseres Grundwassers vor Überdüngung haben wir großen Nachholbedarf. Denn unser aller Ziel muss doch sein, die Qualität unserer Trinkwasserressourcen möglichst hoch zu halten“, so Pellkofer. Dies sei auch Teil einer verantwortlichen Zukunftsvorsorge, andernfalls müssten nachfolgende Generationen teuer für die heute durchgeführte Praxis bezahlen. Experten gehen davon aus, dass 2021 knapp 40 Prozent der Grundwasserströme in Bayern die EU-Vorgaben nicht mehr erfüllen, wenn man nicht schleunigst gegensteuert. Darunter sind weite Teile Niederbayerns, Nordschwabens und Frankens, aber auch einzelne Regionen Oberfrankens, der Oberpfalz und Oberbayerns.

Spacer

Spacer

Einwohnermeldeamt der Stadt Hemau am 12.08.2019 geschlossen

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Hemau ist am 12.08.2019 aufgrund einer EDV-Umstellung geschlossen. Um Beachtung wird gebeten.

Spacer

Standesamt Hemau 06.08.2019

In der Zeit vom 1.7.2019 bis zum 31.7.2019 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

Gemeindeteil Tiefenhüll 6, 93155 Hemau

Spacer

In der Zeit vom 1.7.2019 bis zum 31.7.2019 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

18.07.2019
Theresia Preuschl geb. Eichhammer,
Hausnummer 16, 93155 Hemau, Gemeindeteil Berletzhof

27.07.2019
Richard Georg Fellinger,
Scambachring 15, 93155 Hemau, Gemeindeteil Hohenschambach

Spacer


Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 09.08. bis 18.08.2019

Der Wochenspruch für den 8. Sonntag nach Trinitatis steht in Eph 5,8b.9: "Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit."

So 18.08., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Prädikant Thomayer)

So 18.08., 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfr. i.R. Becker)

So 18.08., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Bild
Spacer

Kopfbild

Totalschaden im Straßengraben

Nach einem Überholvorgang fuhr ein Autofahrer am Mittwoch gegen 19.45 Uhr mit zu hoher Geschwindigkeit auf der Staatsstraße 2394 bei Schönhofen in eine Kurve, kam von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. An seinem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Mann unter Drogeneinfluss

Gerade noch rechtzeitig bevor er mit seinem Pkw losfahren konnte, wurde ein 20-Jähriger aus dem westlichen Landkreis von einer Polizeistreife in Hemau kontrolliert. Der Mann saß bereits in seinem Auto, als die Beamen ihn auf einem Großparkplatz überprüften und drogentypischen Ausfaller-scheinungen bei ihm feststellten. Die anschließend durchgeführten Tests bestätigten den Verdacht, dass der Mann unmittelbar zuvor Drogen konsumiert hatte. Die Fahrzeugschlüssel wurden vor Ort sichergestellt. Als weitere Maßnahme wird die Fahrerlaubnis-behörde über den Vorgang informiert.

Vom Fahrrad ins Krankenhaus

Zwei Pedelec-Fahrerinnen kamen am Sonntag (4. August) ohne Fremdbe-teiligung in Hartlmühle, Gemeinde-bereich Laaber und in Hemau zu Sturz. Unfallursächlich dürften individuelle Fahrfehler gewesen sein. Beide Frauen wurden mit Verdacht auf Ellenbogen-Fraktur bzw. Verletzungen im Gesichts-/Kieferbereich in Regens-burger Krankenhäuser eingeliefert.

Im Auto mit Drogen erwischt

Bei der Kontrolle des Volksfestplatzes Hemau, am Samstag (3. August) gegen 23 Uhr, fiel den Beamten ein 19-jähriger Mann in seinem Auto sitzend auf, der drogentypische Auffälligkeiten zeigte. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verleif positiv, so dass zur Unterbindung einer Fahrt unter Drogeneinfluss die Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurden. Der Vorfall wird auch der zuständigen Führerscheinstelle gemeldet.

Cannabis sichergestellt

Bei der Kontrolle einer Gruppe junger Erwachsener, am Samstag (3. August) gegen 21.45 Uhr, in Beratzhausen stellten die Beamten zwei Päckchen Cannabis, zwei noch nicht näher bestimmte Tabletten und eine Bong sicher. Der Besitzer muss nun mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Trojaner ergaunerte 1700 Euro

Opfer eines Trickbetruges wurde ein Bürger aus dem westlichen Landkreis, der von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter telefonisch dahingehend kontaktiert wurde, dass sein Computer mit einem „Trojaner“ infiziert sei und er ihn mittels Fernwartung reparieren könne. Der gutgläubige Mann gab daraufhin Daten preis, die dem unbekannten Anrufer den Zugang zum Online-Banking ermöglichten. Kurze Zeit später musste der 59-jährige Mann feststellen, dass unberechtigterweise zwei Abbuchungen in Höhe von 1.700 Euro getätigt worden waren. Die PI Nittendorf warnt dringend davor, digitale Zugangsdaten am Telefon an unbekannte Personen preiszugeben.

Vor Trunkenheitsfahrt bewahrt

Ein Fahranfänger mit verlängerter Probezeit wurde durch Beamte der PI Nittendorf am Dienstag (6. August) gegen 22 Uhr in Hemau vor einer Trunkenheitsfahrt bewahrt. Der junge Mann wurde auf dem Gelände einer Waschanlage neben seinem Fahrzeug sitzend angetroffen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,36 Promille. Nachdem für ihn noch ein absolutes Alkoholverbot gilt, wurden zur Verhinderung einer Fahrt unter Alkoholeinfluss die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Weitere Folgen hat der junge Mann nicht zu befürchten.

Auffahrunfall bei Neukirchen

Ein leicht Verletzter und 13.000 Euro Gesamtsachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwoch (7. August) gegen 17.30 Uhr auf der Staatsstraße 2660 auf Höhe der Abzweigung nach Neukirchen ereignete. Ein Autofahrer wollte von Hemau kommend links nach Neukirchen abbiegen. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte dies offensichtlich zu spät, fuhr auf ein vor ihm befindliches Fahrzeug auf, so dass dieses Auto auf den abbiegenden Pkw geschoben wurde. Während der Unfallverursacher und der Fahrer des abbiegenden Fahrzeuges unverletzt blieben, musste sich der Fahrer des mittleren Fahrzeuges mit leichten Verletzungen in ärztliche Behandlung begeben. Der Verkehr an der Unfallstelle wurde von Kräften der FF Neukirchen geregelt.

Gebäude und Dachrinne beschädigt

Einen Schaden von ca. 1000 Euro verursachte vermutlich ein Lkw-Fahrer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (7. August) in Hemau, Gewerbering Ost. Er streifte die Hauswand und Dachrinne eines Gebäudes und suchte ohne weitere Veranlassungen das Weite. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die PI Nittendorf unter Tel. 09404/9514-0 entgegen.

Spacer

Zum Start des Ausbildungsjahrs noch 500 freie Plätze im Kreis Regensburg

Ernährungsindustrie sucht 59 Azubis | Lebensmitteltechniker stark gefragt

Azubis gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres gibt es im Kreis Regensburg aktuell 500 freie Ausbildungsplätze. Damit sind noch 36 Prozent aller gemeldeten Lehrstellen unbesetzt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Oberpfalz beruft sich dabei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Gewerkschafter Rainer Reißfelder appelliert an Schulabgänger, sich auch in der Ernährungsbranche umzusehen: „Vom Süßwarentechnologen bis zur Chemielaborantin – die Lebensmittelindustrie bietet hochtechnische Berufe bei überdurchschnittlicher Bezahlung.

Aber Lebensmitteltechniker seien nicht nur „Fachleute für Brause, Backfisch oder Bonbons“. Die Digitalisierung schreite in ihrem Berufsfeld so schnell voran wie in kaum einer anderen Branche. „Künstliche Intelligenz ist in der Ernährungsindustrie längst angekommen und steuert zum Beispiel Abläufe in der Lagerlogistik. Das macht die Jobs nicht nur für Mechatroniker und Computerspezialisten interessant. Die neuen Technologien bieten ganz neue Möglichkeiten – vom Ausprobieren neuer Rezepte bis hin zur App-basierten Kommunikation mit dem Verbraucher“, so Rainer Reißfelder.

Weitere Infos rund um Berufe in der Ernährungsindustrie und offene Ausbildungsplätze vor Ort gibt es auf der „Azubi-Börse“ der Arbeitsagentur: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Bild Technik hinterm Essen. Azubis in der Lebensmittelindustrie sind längst am 3D-Drucker aktiv. Die Gewerkschaft NGG weist auf freie Ausbildungsplätze in der Branche hin. - Foto: NGG
Spacer

Bild