Jahn-Geschäftsführer Dr. Keller kommt zur JURA-Diskussion

Blick durch einen Türspalt
in die „Fußballwerkstatt“ des SSV Jahn Regensburg

Den Jahn-Fans steht ein „Schmankerl“ ins Haus – besser: in den Bruckmeiersaal. Dort wird nämlich auf Einladung der Organisatoren der JURA-Diskussionen (Prof. Dr. Erich Kohnhäuser, Landrat a.D. Herbert Mirbeth und Dr. Reinhard Kellner) am Montag, den 6. April der Geschäftsführer des SSV Jahn, Dr. Christian Keller, über den „SSV Jahn auf dem Weg als Botschafter Ostbayerns“ sprechen und sicher auch das eine oder andere aus dem fußballerischen Nähkästchen des Traditionsvereins verlauten lassen.

Bild
Spacer

Versammlung der Reservisten

Hemau (ko). Am Freitag (21. Februar) findet um 19.30 Uhr im Vereinslokal Landgasthof Ferstl-Bruckmeier die letzte Monatsversammlung vor der Jahreshauptversammlung (13. März) statt. Um zahlreiches Erscheinen der RK-Mitglieder und Interessierten wird gebeten.

Spacer

Bild


Radmobilität: Landkreis Regensburg setzt mit 887 Kilometern Radverkehrszielnetz neue Maßstäbe

Regensburg (RL). Das neue Radmobilitätskonzept des Landkreises Regensburg geht in die Schlussetappe. Geschäftsführer Paul Fremer und Projektleiter Thorsten Zobel vom beauftragten Planungsbüro RV-K (Frankfurt am Main) stellten jetzt bei der zweiten Plenumssitzung im großen Sitzungssaal des Landratsamtes den aktuellen Projektstand vor. Etwa 70 Vertreter von Politik, Behörden, Radverbänden sowie Verkehrsbetrieben waren der Einladung von Landrätin Tanja Schweiger gefolgt. Ziel der Veranstaltung war, die vom Planungsbüro erarbeiteten Maßnahmenvorschläge in Workshops zu bewerten sowie die vom Büro vorgenommene Priorisierung zu bestätigen oder zu verändern. Das daraus entstehende Maßnahmenpaket wird in der eingerichteten Steuerungsgruppe Anfang März nochmals final besprochen. Der Abschlussbericht kann so voraussichtlich Ende März an Landrätin Tanja Schweiger übergeben werden.

So müssten beispielsweise auf 128,5 Kilometer Radwege neu gebaut werden, auf 40,6 Kilometer bedürfe es einer Asphaltierung der Oberfläche, auf 7,4 Kilometer sei eine Ausbesserung der Oberfläche notwendig. Des Weiteren sollte auf 9,3 Kilometer eine Fahrradstraße angeordnet werden, auf 8,2 Kilometer müsste – so der Vorschlag – die Benutzungspflicht aufgehoben werden. In den Workshops wurden – abgestellt auf vier Teilräume des Landkreisgebietes – von den Plenumsteilnehmern die vom Planungsbüro vorgenommenen Maßnahmenpriorisierungen diskutiert. Die vorgebrachten Verbesserungsvorschläge werden für die Finalfassung des Zielnetzes überprüft und sollen anschließend der Steuerungsgruppe nochmals vorgestellt werden.

Das wird mit diesem Konzept erreicht. Dass dabei ein breiter konzeptioneller Ansatz in Einklang gebracht werden konnte mit einem kompaktem Projektablauf, ist deshalb wichtig, weil so der Radverkehr mit einfließen kann in das neue Gesamtmobilitätskonzept für die Region Regensburg.“ Das Radmobilitätskonzept schaffe die Rahmenbedingungen und auch die konzeptionellen Grundlagen für die dann folgende Umsetzung der konkreten Projekte durch die jeweils zuständigen Baulastträger.

Spacer


FIT für Frauen in Regensburg startet wieder mit neuem Programm

Regensburg (RL). Das Kooperationsprojekt FIT Regensburg steht für Frauenintegration durch Sport mit Spaß und bietet seit 2008 ein umfangreiches Bewegungsangebot für Frauen aller Altersklassen mit und ohne Migrationshintergrund. Frauen aus Stadt und Landkreis, die sparsam haushalten müssen, können so kostengünstig an Sportangeboten teilnehmen. Die Angebote finden zum Teil mit Kinderbetreuung statt.

Gabelsberger Straße gibt es wöchentliche Schwimmangebote für Frauen und Mädchen ab zwölf Jahren. Jeden Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr ist das städtische Hallenbad nur für Frauen geöffnet, an jedem 1. Donnerstag im Monat mit ausschließlich weiblicher Aufsicht im Schwimmbereich.

Bild

Weitere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstalter/innen und bei Stephanie Dobslaw, Staatliches Landratsamt – Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis Regensburg (Telefon 0941 4009-739, E-Mail: sozialdienst@lra-regensburg.de) oder dem Büro für Chancengleichheit der Stadt Regensburg (Telefon 0941 507 - 1140, E-Mail: gleichstellungsstelle@regensburg.de).

Spacer

Bild

Einladung zur JHV des VdK

Hemau (ko). Am Samstag (7. März) findet um 14 Uhr im Landgasthof Ferstl/Bruckmeier die Jahreshauptversammlung 2020 des VdK-Ortsverbandes Hemau mit Ehrungen statt.

Demonstration und Protestkundgebung am 28. März in München, Mutter- und Vatertagsfeier am 7. Mai und der Tagesausflug findet am 30. Juli statt. Eingeladen sind alle, die Interesse an der Arbeit des VdK-Ortsverbandes haben.

Spacer


DJK Eichlberg-Neukirchen

Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 22. März 2020 um 19.30 Uhr im Vereinslokal Mirbeth in Tiefenhüll.

Ehrungen, Grußworte der Ehrengäste, Wünsche und Anträge.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Spacer

FF-Pellndorf

Jahreshauptversammlung am Freitag, den 3. April 2020 um 19.30 Uhr im Gasthaus Moser in Mungenhofen.

Ehrungen, Wünsche und Anträge.

Die Vorstandschaft freut sich über Ihr Kommen.

Spacer

Gewinner bei
Spiel- und Schreibwaren Frankhauser

Preisübergabe des Gewinnspiels von der Schultaschenmesse der Firma. Frankhauser am 25. Januar im Runden Haus in Hemau. Auf der Messe wurde zur Einschulung und zum Thema gesundes Essen gesunde Pause ein Gewinnspiel veranstaltet.

2. und 3. Preis Familie Werner Thonhausen und Familie Linz Riedenburg – je ein Einkaufsgutschein im Wert von 20,-- Euro und ein Sportrucksack mit Überraschung, ausgestattet von der AOK.

Spacer

Bild

Wahlveranstaltungen
des CSU Ortsverbands Painten

Der CSU Ortsverband Painten lädt zu seinen Wahlveranstaltungen für die anstehende Kommunalwahl ein. Diese finden am 2. Februar im Gasthaus Heinz in Rothenbügl, am 9. Februar im Gasthaus Eichenseher in Maierhofen und am 16. Februar im Sportheim der SG Painten statt.

Zusätzlich zu den Abendveranstaltungen wollen Bürgermeister Michael Raßhofer und seine Mitstreiter bei einem Infostand am Paintner Marktplatz mit den Paintnern ins Gespräch kommen. Am Samstag, 29. Februar 2020, werden die Kandidatinnen und Kandidaten für den Marktrat von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr am Marktplatz präsent sein.

Spacer

Bild

Elternkurs „Hilfe – mein Kind pubertiert!“ startet am 18. März 2020

Erziehung in Zeiten des Umbruchs – Jugendliche durch die Pubertät begleiten

Regensburg (RL). Die Pubertät ist für Jugendliche und Eltern eine Zeit diverser Umbrüche und Veränderungen. Auf dem Weg zum Erwachsenwerden entdecken junge Menschen sich selbst , hinterfragen und testen ihre Möglichkeiten aus. Dazu kann auch das Experimentieren mit ihrem äußeren Erscheinungsbild, mit ihrer Sexualität, aber auch mit Konsummitteln wie Tabak, Alkohol oder Cannabis gehören. An alle Eltern, die nach einer Unterstützung in dieser Entwicklungsphase suchen oder einfach interessiert sind, richtet sich der Kurs „Hilfe, mein Kind pubertiert“ des Gesundheitsamtes Regensburg.

man ein Gespräch sinnvoll gestalten und mit Konflikten umgehen kann. Weitere Themen werden beispielsweise sein: Wie und wann kann und sollte ich Grenzen setzen? Wie schaffe ich es, zuverlässige Absprachen zu treffen? Wie kann ich reagieren, wenn Probleme auftauchen? Woher erhalte ich Informationen, wenn ich nicht weiter weiß?

Kontakt und Anmeldung: Eine verbindliche Anmeldung zum Kurs bis spätestens 13. März 2020 ist erforderlich, da die Teilnahmezahl begrenzt ist. Interessierte können sich gerne an das Gesundheitsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon 0941 4009-755 wenden. Oder per E-Mail an: baumann.heidi@regensburg.de oder christine.brueckl@lra-regensburg.de.

Spacer

Landkreis Regensburg
bringt ÖPNV auf die Überholspur

Regensburg (RL) Mit dem größten Maßnahmenpaket in seiner Geschichte will die landkreiseigene Nahverkehrsgesellschaft GFN in diesem Jahr das ÖPNV-Angebot im Landkreis Regensburg sowohl qualitativ als auch quantitativ verbessern. Dichtere Takte, neue Linien, zusätzliche Angebote am Abend und am Wochenende – so optimiert der Landkreis Regensburg über seine Nahverkehrsgesellschaft das Busangebot für die Bürgerinnen und Bürger und leistet so einen substanziellen Beitrag zur Stärkung des ÖPNV in der Region und damit zur Entlastung der Verkehrssituation im Raum Regensburg.

Das neue Maßnahmenpaket umfasst eine Betriebsleistung von 750.000 Wagen-Kilometer. Die für 2020 prognostizierte Betriebsleistung erhöht sich insgesamt auf 8,77 Mio. Wagen-Kilometer. Dies entspricht einem Zuwachs von 25 Prozent im Vergleich zu 2014.

Die ÖPNV-Offensive des Landkreises Regensburg für die Linie 28 Hemau – Nittendorf – Regensburg:

Verdichtung des Angebotes von Montag – Freitag zu einem 30-Minuten-Takt mit Schnellfahrten und einem Abendangebot nach 20.30 Uhr in die Region.
Montag – Freitag: Verdichtung des Angebotes zu einem 30-Minuten-Takt morgens bis 9.42 Uhr ab Hemau und ab 12.15 Uhr von Regensburg in Richtung Hemau.
Zusätzliche Schnellbusfahrten von Regensburg nach Hemau um 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr.
Neue Abendfahrt um 22.45 Uhr ab Regensburg in Richtung Hemau und um 21.32 Uhr ab Hemau in Richtung Regensburg.
Freitag und Samstag: Neben der Nachtschwärmerfahrt um 1.35 Uhr ab Regensburg wird eine weitere Fahrt um 0.15 Uhr ab Regensburg in Richtung Hemau neu angeboten.

Spacer