Ausgabe 160 • 4. Jahrgang • KW 09 • 27.02.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Hemau im dunklen Mittelalter: Hexenprozesse und Hinrichtungen waren keine Seltenheit

Bild

Caritas-Tagespflege kommt gut an

Bild

Je gesünder der Boden, umso besser das Trinkwasser

Bild

Endspurt im Handball

Spacer


Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 28.02.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
9.45 (AWO-Speisesaal) hl. Messe hl. Messe: Rosina Knauer für + Bewohner des 4. Stocks und + Nachbar Stangl hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Hilde Deibl hl. Messe: Margarete Höß für + Ehemann
18.30 (Pfk) Kreuzweg
19.00 (Pfk) hl. Messe: Freiwillige Feuerwehr Hemau für + Mitglieder mit der Stadtkapelle

Samstag 29.02.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.30 (Pfk) Rosenkranz
18.00 (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Maria Helneder für + Tante Josefa Schmitt hl. Messe: Rita Köhler für + Ehemann hl. Messe: Barbara Karg für + Alfons und + Kreszenz Grönninger hl. Messe: Alfons Obenhofer für + Schwiegereltern Zitterbart hl. Messe: Helene Häusler für + Schwester Anna Weigert

Sonntag 01.03.

9.00 (Pfk) Sonntagsgottesdienst hl. Messe: Familie Scherübl für + Großeltern und + Verwandte hl. Messe: Maria Proneth für + Verwandte und Bekannte hl. Messe: Anton Graf für + Geschwister hl. Messe: Familie Freihart für + Tomi
10.30 (Pfk) Familiengottesdienst mit Vorstellung der Erstkommunionkinder hl. Messe: Familie Michl für + Angehörige hl. Messe: Brigitte Achhammer für + Mutter Katharina Berghofer
14.00 (Pfk) Kreuzweg

Montag 02.03.

18.00 (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 03.03.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
9.30 (CAH) hl. Messe hl. Messe: Betty Pritschet für + Eltern und + Bruder
18.00 (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 04.03.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 (BRK-Seniwo) hl. Messe hl. Messe: Pia Mühlbauer mit Sohn und Enkel für + Oskar Mühlbauer
18.30 (Pfk) Rosenkranz
19.00 (Pfk) ökumenische Fastenbesinnung

Donnerstag 05.03.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.30 (Pfk) Rosenkranz
19.00 (Pfk) hl. Messe hl. Messe: Traudl Spangler für + Elternm, + Bruder Max und + Erwin

Freitag 06.03.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
15.15 (Pfk) Treffen der Erstkommunionkinder
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Aussetzung und Beichtgelegenheit
18.30 (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten
19.00 (Pfk) hl. Messe mit Herz-Jesu-Gebet und Segen hl. Messe: Willi Ferstl für + Rudolf Paulus hl. Messe: Christian Böhm für + Bruder Josef Böhm hl. Messe für + Therese Keßler

Samstag 07.03.

7.00 (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.30 (Pfk) Kreuzweg
18.00 (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Franz Niebler für + Eltern Maria und Franz Niebler hl. Messe: Engelbert und Anna Stadlbauer für + Sohn Werner hl. Messe: Barbara Niebler für + Ehemann Adolf

Sonntag 08.03.

9.00 (Pfk) Sonntagsgottesdienst gestaltet vom Kirchenchor und der Liedertafel hl. Messe: Familie Ibler für + Großeltern hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Eltern, + Schwiegereltern, + Ehemann und + Verwandte hl. Messe: Matthias Höfele für beiderseits + Eltern, + Geschwister und + Verwandte hl. Messe: Hans Graf für + Eltern hl. Messe: Andrea Waldhier für + Mutter und alle + Verwandten hl. Messe: Karl Harteis für + Mutter Franziska Harteis hl. Messe: Elisabeth Niebler für + Ehemann hl. Messe: Brigitte Göll für + Ehemann Josef
10.30 (Pfk) Familiengottesdienst gestaltet vom Kinder-/Jugendchor und den Kirchenmäusen hl. Messe: Familie Josef Schleicher für + Eltern Georg und Maria Schleicher hl. Messe: Maria Schmid für + Vater Michael Scherübl
14.00 (Pfk) Kreuzweg

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Sa 14. / So 15.03.
Babyflaschenaktion in der Stadtpfarrkirche

Di 17.03.
16.00 Uhr Ausgabe der Erstkommunionalben im Jugendheimsaal 19.00 Uhr in Kollersried hl. Messe der Freiwilligen Feuerwehr und des Schützenvereins Eichenlaub

Mi 18.03.
19.00 Uhr ökumenische Fastenandacht

Sa 21.03.
09.30 Uhr bis 15.00 Uhr Einkehrtag mit Pater Lukas aus Schwarzenfeld im Jugendheimsaal

Mi 25.03.
19.00 Uhr ökumenische Fastenandacht in der Ev. Friedenskirche 19.30 Uhr Kommunionhelfertreffen im Jugendheim

Sa 28.03.
08.00 Uhr Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung

So 29.03.
15:00 Uhr Kreuzweg gestaltet für Familien im Rathausgarten

Mi 01.04.
19.00 Uhr ökumenische Fastenandacht in der Stadtpfarrkirche

Fr 03.04.
15.30 Uhr Kreuzweg der Erstkommunionkinder mit Kreuzübergabe

Sa 04.04.
14.00 Uhr Palmbuschenbasteln der Erstkommunionkinder im Jugendheimsaal

Di 07.04.
14.00 Uhr Seniorentreffen im Rot-Kreuz-Haus „Ostermeditation“

Mi 08.04.
19.00 Uhr ökumenische Fastenandacht in der Ev. Friedenskirche

Mo 13.04.
14.00 Uhr Emmausgang für Familien nach Laufenthal

Mo 20.04.
19.00 Uhr Kath. Frauenbund „Basteln für’s Bürgerfest“

Spacer

WALLFAHRTEN IM JAHR 2020

Fußwallfahrt zur Heiligen Anna Schäffer nach Mindelstetten am 19.07.2020

Pfarrausflug nach Polen 01. bis 05.06.2020

Buswallfahrt nach Altötting am 06.10.2020

Spacer

Übungsleiterzuschüsse jetzt beantragen – Stichtag 2. März 2020

Förderung: Sport- und Schützenvereine können jetzt ihre Anträge stellen

Regensburg (RL). Sport- und Schützenvereine aufgepasst: Die Anträge auf Gewährung der Vereinspauschale 2020 („Übungsleiterzuschüsse“) müssen bis spätestens 2. März 2020 beim Landratsamt Regensburg eingegangen sein. Verspätet abgegebene Anträge können aufgrund der gesetzlichen Ausschlussfrist nicht mehr berücksichtigt werden.

Landkreis-Homepage abrufbar unter www.landkreis-regensburg.de, Stichwort: Sportförderung, Rubrik: Übungsleiterzuschüsse.

Bei Fragen steht Ihnen Veronika Scherer, Telefon: 0941 4009-173, E-Mail: veronika.scherer@lra-regensburg.de gerne zur Verfügung. Wollen Sie den Antrag persönlich abgeben, ist eine vorherige Terminvereinbarung zweckmäßig. Um Bearbeitungszeiten zu verkürzen, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse in den Antragsunterlagen sinnvoll.

Spacer

Sommerferienaktion 2020

Es wird darauf hingewiesen, dass die Sommerferienaktion 2020 des Landkreises Regensburg von 03.08. bis 07.08.2020 (ohne Mittwoch) stattfindet. Die Anmeldung hierzu ist ab Donnerstag den 07.05.2020, 08.00 Uhr im Einwohnermeldeamt des Rathauses möglich.

Nähere Auskünfte hierzu erteilt das Einwohneramt der Stadt Hemau 09491/9400-17

Spacer

Freiwillige Kostenübernahme für ärztlich verordnete Verhütungsmittel durch den Landkreis Regensburg

Regensburg (RL). Der Kreistag hat in seiner Sitzung im November 2019 einstimmig die Einrichtung eines Verhütungsmittelfonds beschlossen. Der Landkreis Regensburg stellt für Menschen mit geringem Einkommen, die im Landkreis wohnen, jährlich maximal 10.000 Euro bereit.

Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen in Regensburg (pro familia e. V., DONUM VITAE e. V. sowie beim Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Regensburg) erfolgen. Die Anträge werden weitergeleitet und beim Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Regensburg bearbeitet.

Weitere Informationen unter:

Landratsamt Regensburg
Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis
Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg
Telefon: 0941 4009 – 193, – 732, – 755
E-Mail: schwangerenberatung@lra-regensburg.de

Spacer

Bild

Kurs für Mädchen in der Pubertät

Regensburg (RL). Im Kurs „Was passiert in meinem Körper“ am Samstag, 7. März, begleitet Stefanie Aumer, Sozialpädagogin am Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Regensburg, Mädchen zwischen neun und zwölf Jahren auf ihrer ganz persönlichen Reiseroute.

des Gesundheitsamtes findet am Samstag, 7. März, von 10 bis 14 Uhr in den Räumen des Frauen Gesundheits Zentrums, Grasgasse 10, 93047 Regensburg, statt.

Kontakt und Anmeldung unter Telefon 0941 81644 bis 4. März erforderlich. Weitere Informationen über Stefanie Aumer, Landratsamt – Gesundheitsamt unter Telefon 0941 4009-193 oder per Mail unter stefanie.aumer@lra-regensburg.de.

Spacer

Bild

Spacer

Einladung
zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses

zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Dienstag, 03.03.2020, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:


4. Informationen

5. Anfragen nach § 32
Geschäftsordnung


Anschließend
nicht öffentliche Sitzung


mit freundlichen Grüßen

Pollinger
1. Bürgermeister

Spacer

Erfolgreicher und kreativer Faschingszug 2020

Der Faschingszug 2020 war wieder ein großartiger Erfolg. Im Namen der Stadt Hemau, aber auch persönlich, sage ich allen Mitwirkenden und ehrenamtlichen Helfern ein herzliches Dankeschön. Vor allem beim Gestalten der Faschingswägen stellten die teilnehmenden Gruppen wieder einmal ihr Können unter Beweis.

Der Hemauer Faschingszug wird den Zuschauern und Teilnehmern einmal mehr in Erinnerung bleiben.

Hans Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

BEKANNTMACHUNG

des Satzungsbeschlusses für den Bebauungsplan der Innenentwicklung nach 13a BauGB und die nachrichtliche Anpassung des Flächennutzungsplans im Verfahren „Hemau, Kelheimer Str. 7“

Bekanntmachung erfolgt gem. Art. 26 Abs. 2 GO i. V. m. 37 der Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Hemau vom 03.06.2014 durch Niederlegung in der Verwaltung der Gemeinde zur Einsichtnahme und die durch Anschlag der Niederlegung an die Amtstafel im Rathaus, Hemau Propsteigaßl 2. Die Bekanntmachung hier an dieser Stelle ist lediglich informell bzw. nachrichtlich.

Spacer

Wahl des Kommandanten und Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Aichkirchen

Am Samstag, den 29. Februar 2020 um 19:30 Uhr findet im Gasthaus Riederer, Aichkirchen im Rahmen der Generalversammlung eine Dienstversammlung mit Kommandantenwahl statt.
Alle feuerwehrdienstleistenden (aktiven) Mitglieder und Feuerwehranwärter die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind hierzu eingeladen.

Spacer

Kommunalwahl 2020

Probestimmzettel und Ergebnispräsentation

Das Wahlamt der Stadt Hemau möchte den Bürgerinnen und Bürgern im Vorfeld der Wahl Gelegenheit geben, sich mit den beiden Stimmzetteln für die Stadtrats- und Kreistagswahl sowie den Möglichkeiten der Stimmvergabe vertraut zu machen.

Es werden keinerlei Daten gespeichert.

Weiterhin ist beabsichtigt, dort ab dem Wahltag die Ergebnisse der Bürger-meister- und Stadtratswahl zu präsentieren.

Spacer

Kommunalwahl 2020

Feststellung des Wahlergebnisses der Bürgermeister- u. Stadtratswahl sowie Form der Verkündung der vorläufigen Wahlergebnisse

Die Sitzung des Wahlausschusses zur Feststellung des abschließenden Ergebnisses für die Wahl des ersten Bürgermeisters bzw. Stadtrats am Sonntag, 15. März 2020 findet am Mittwoch, 01. April 2020 um 10:00 Uhr im Rathaus Hemau, Besprechungs-zimmer, 1. Stock, Zimmer Nr. 11 statt.

eingesehen werden.

Aus ihr ist zudem die Form der Verkündung der vorläufigen Wahlergebnisse ersichtlich.

Spacer

Kommunalwahl 2020

Ergebnisse am Wahlabend im Landratsamt mitverfolgen

Regensburg (RL). Der Landkreis Regensburg informiert am Abend des Wahlsonntags, 15. März 2020, im Foyer des Landratsamtes über die Ergebnisse der Kommunalwahl. Eingeladen sind die Landratskandidatinnen und -kandidaten, Journalistinnen und Journalisten sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

gegen 21 beziehungsweise 21.30 Uhr vorliegen, das des Kreistages im Laufe des Montags.

Nach der bayernweit einheitlichen Festlegung wird in den Gemeinden nach folgender Reihenfolge ausgezählt: Bürgermeister, Landrat, Gemeinderat, Kreistag. Nach den bisherigen Erfahrungswerten werden alle oder fast alle Gemeinden am Sonntag bis auf den Kreistag alle Ergebnisse vorliegen haben. Manche Gemeinden werden am Sonntag auch bereits deren Kreistagsergebnis ermittelt haben.

Spacer

Saisonstart der Kompostplätze im Landkreis Regensburg

am Samstag, 29. Februar, mit den bekannten Öffnungszeiten

Regensburg (RL). Die Kompostplätze des Landkreises bei Regenstauf und Beratzhausen und der Grüngutlagerplatz in Pollenried öffnen nach der Winterpause ab Samstag, den 29. Februar 2020, mit den bekannten Öffnungszeiten wieder ihre Tore. Neben der Anlieferung von Grüngut, kann dann auch wieder hochwertiger, gesiebter Kompost zur Bodenverbesserung im Garten sowie holziges Abdeckmaterial erworben werden. Seit Juni 2014 trägt der Qualitätskompost des Landkreises Regensburg durchgehend das RAL-Gütesiegel der Gütegemeinschaft Kompost e.V..

Freitag 15 bis 17 Uhr und Samstag 8 bis 13 Uhr.
Sommerzeit: Dienstag 14 bis 18 Uhr, Freitag 15 bis 18 Uhr und Samstag 8 bis 13 Uhr.

Nach telefonischer Absprache (0941 4009-363) kann auch ausnahmsweise – unter bestimmten Voraussetzungen – außerhalb der normalen Öffnungszeiten Grüngut angeliefert oder Kompost abgeholt werden.

Bild
Spacer

Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 28.2. bis 8.3.2020

Der Wochenspruch für den Sonntag Invocavit steht in 1. Joh. 3,8b: "Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre."

Fr 6.03., 09.30 Uhr
Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Katja Landgraf)

Fr 6.03., 15.15 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Nittendorf/VG Laaber, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Fr 6.03., 15.30 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Hemau/Beratzhausen/Painten, Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Fr 6.03., 19.00 Uhr
Weltgebetstag der Frauen, Kath. Pfarrheim Beratzhausen (mit Pfr. Lehnert)

Fr 6.03., 19.00 Uhr
Weltgebetstag der Frauen, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel und Team)

So 8.03., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 8.03., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Pfr. Lehnert)

So 8.03., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Kopfbild

die 15-Jährige in Gewahrsam nehmen. Nach dem Klingeln an der Wohnungstüre verwehrte der 28-jährige Onkel des Mädchens den Zutritt zu seiner Wohnung. Er schlug dabei mit den Ellenbogen und den ausgestreckten Armen gegen die Polizisten. Glücklicherweise wurde dabei keiner der Beteiligten verletzt. Den jungen Mann erwartet nun jedoch ein Strafverfahren.

Ohne richtigen Führerschein

Am Sonntagnachmittag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg einen 27-Jährigen, der mit einem Pkw-Pferdeanhängergespann auf der A3 bei Nittendorf in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs war. Er konnte nur eine Fahrerlaubnis der Klasse B vorzeigen. Die Klasse BE, die er zum Führen der Pkw-Anhängerkombination benötigt hätte, besaß er nicht. Der 54-Jährige, der im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis war, befand sich neben zwei weiteren Mitfahrern ebenfalls im Auto. Den 27-jährigen Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Gegen den 54-Jährigen, der im Verdacht steht, die Fahrt zugelassen bzw. angeordnet zu haben, wird wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die Polizei weist darauf hin, dass man sich als Fahrer vor Fahrtantritt sicher sein muss, ob die vorhandene Fahrerlaubnis ausreicht.

Wasserschaden entdeckt Diebesgut

Am Samstag wurde eine Streife der Polizeiinspektion Neutraubling zu einem Wasserschaden am Neutraublinger Marktplatz beordert. Da der Wasserschaden vermutlich von der darüberliegenden Wohnung ausging, musste diese durch die Feuerwehr Neutraubling geöffnet werden. In dieser Wohnung fanden die Beamten dann vier gestohlene Fahrräder, ein Springmesser sowie eine geringe Menge Marihuana. Den Wohnungseigentümer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls von Fahrrädern sowie wegen Verstößen nach dem Waffen- und dem Betäubungsmittelgesetz.

Bilanz der Faschingszüge und –partys

Während in Beratzhausen und Hemau beide Faschingszüge störungsfrei und problemlos verliefen, kann dies von den sich anschließenden Faschingspartys nicht behauptet werden. Auffällig war die starke Alkoholisierung und das hohe Aggressionspotential vieler Partygäste, was mehrfach dazu führte, dass die Beamten und deren Dienst-Kfz grundlos attackiert wurden. Bislang wurden folgende Vorfälle registriert:

In Beratzhausen - Schlichtung eines Streites zwischen zwei Männern, die um eine junge Frau buhlten. Zur Unterbindung weiterer Rivalitäten wurden sie des Festgeländes verwiesen. - Unterbringung eines 17-Jährigen mit knapp 1,6 Promille Atemalkoholkonzentration in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, nach ernstzunehmender Androhung, seine Eltern „abzustechen“. - Ein 20-jähriger Heranwachsender mit 1,4 Promille Atemalkoholkonzentration pöbelt 55-Jährigen an und schlägt ihm unvermittelt ins Gesicht. Der 16-jährige Neffe des Geschädigten, ebenfalls 1,4 Promille Atemalkoholkonzentration, will dem Angegriffenen zu Hilfe kommen und wird sofort vom Aggressor attackiert und zu Boden gebracht. Die Kontrahenten werden getrennt, der Angreifer muss gefesselt werden. Alle Beteiligten bedürfen der ärztlichen Behandlung. Der 55-jährige Geschädigte ist so schwer alkoholisiert, dass es nicht mehr möglich ist, bei ihm einen Atemalkoholtest durchzuführen. - Zwei Kinder/Jugendliche werden aufgrund Alkoholintoxikation ihren verständigten Eltern übergeben. - Der Rettungsdienst verzeichnet acht medizinische Hilfeleistungen nach alkoholbedingten Verletzungen und Stürzen.

In Hemau - Faschingsumzugswagen verliert auf der Heimfahrt Teile seines Aufbaus aufgrund Sturmböe. Diese beschädigen ein nachfolgendes Fahrzeug, Schadenshöhe ca. 500 Euro. - Bei der Aufnahme einer vorangegangenen Körperverletzung mit mehreren Beteiligten, die so stark alkoholisiert sind, dass eine verständliche Sachverhaltsschilderung nicht mehr möglich ist, geht ein bis dahin unbeteiligter 17-Jähriger mit einer Bierflasche auf drei Beamte los und beleidigt sie mit „Bullen“. Unter Anwendung unmittelbaren Zwanges wird er festgenommen, wobei zwei Beamte verletzt werden, einer so schwer, dass er mehrere Wochen wegen Dienstunfähigkeit ausfallen wird. Der Atemalkoholtest ergibt einen Wert von knapp unter 3,0 Promille. Er muss nun mit einer Anzeige wegen eines tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung rechnen. - Ein 16-Jähriger beleidigt grundlos den Einsatzleiter der Polizei als „Scheiß Bulle“ und „Vogel“. Auch er wird wegen Beleidigung zur Anzeige gebracht. - Die abschließende Bilanz des Rettungsdienstes steht noch aus.

Schläge nach Faschingszug

Der Köferinger Faschingsumzug verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei, im Anschluss ereigneten sich in der Kirchstraße aber zwei Körperverletzungen. Die erste fand hierbei um 17 Uhr nach einer vorangegangenen verbalen Auseinandersetzung statt. Beschuldigt wird ein 18-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Regensburg. Die Beteiligten waren allesamt alkoholisiert. Die zweite Körperverletzung erfolgte gegen 17.50 Uhr. Dabei wurde einem 37-Jährigen durch einen bislang unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 40 Jahre, hager, grüne Jacke. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neutraubling unter Tel. (09401) 93020 entgegen.

Spacer