Bild


HG-Damen heiß auf den Titel

Hemau (ko). Nach dem handballfreien Faschingswochenende starteten die Handballerinnen und Handballer der HG Hemau/Beratzhausen mit vollem Elan und zwei Siegen in die Endphase der Punkterunde 2019/20.

Siegeszug ansetzten und über 11:8 bis zur Pause mit 12:10 in Führung lagen. Ausgeglichen bis zum 15:14 gestaltete sich dann der Beginn des zweiten Durchgangs. Doch Mitte der zweiten Halbzeit zogen die Tangrintlerinnen auf 21:16 davon und legten damit den Grundstein zum Erfolg. Noch einmal kamen die Gastgeberinnen bis auf 22:20 heran, bevor Elisabeth Wimmer mit zwei Treffern zum 24:20 die endgültige Entscheidung herbei führte. - Aufstellung: TW Franziska Löffler (+1), TW Michaela Bleicher (+2), Sabine Bauer, Mona Ortkras (1), Marie Hardt, Polina Guwa, Susann Hierl, Paula Hardt (8/2), Tina Binner (1), Carmen Maerle, Lisa-Marie Vasold (8), Eva Pfeiffer (3), Elisabeth Wimmer (3).

Spacer

Pflichtsieg für HG-Express

Hemau (ko). Nach Niederlagen gegen den Spitzenreiter Herzogenaurach und Tabellennachbarn Hersbruck verbuchte der Fünftplatzierte, die erste Herrenmannschaft der HG Hemau/Beratzhausen, am Samstag (29. Februar) gegen das Schlusslicht SG DJK Erlangen/Baiersdorf einen deutlichen 35:22-Erfolg.

dann ausgeglichen, ehe die Oberpfälzer wieder die Schlagzahl erhöhten und am Ende mit dem 35:22 eine Differenz von 13 Treffern mit nach Hause nehmen konnten. Erfreulich auch, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen. - Aufstellung: TW Lukas Ferstl, TW Leonard Malik, Valentin Janes (7), Fabian Peter (5), Jonas Malik (1), Leon Lindner (1), Marco Kiendl (5), Niklas Lehner (1), Ludwig Pilsl (2), Dennis Mößl (3), Stephan Obenhofer (1/1), Marco Kiendl (9/1).

Spacer

Siebenmeter waren das Manko

Hemau (ko). Zwei Wochen nach dem grandiosen 27:26-Heimsieg der weiblichen A-Jugend im Nachholspiel gegen TS Herzogenaurach stand am Sonntag (1. März) das Rückspiel beim TS Herzogenauchrach auf dem Spielplan der Landesliga Nord. Wiederum konnten die HG-Mädels nicht in Vollbesetzung antreten und mussten eine knappe 25:27-Niederlage hinnehmen.

zur Aufholjagd an, die kurz vor dem Ende mit dem 25:26-Anschlusstreffer belohnt wurde. Der Ausgleich oder gar der Sieg wollten nicht mehr gelingen, obwohl möglich, da insgesamt vier Siebenmeter vergeben wurden. - Aufstellung: TW Susann Hierl (+1), Theresa Mayer (4), Kristin Meier (1), Pauline Baumer (1), Sabine Bauer (4/2), Carmen Maerle (6), Marie-Luise Necker (3), Anja Silberhorn (6).

Spacer

Vorschau: Großer Heimspieltag

Als Meisterschaftsanwärter will sich die erste Damenmannschaft der HG Hemau/Beratzhausen am Samstag (7. März) um 16 Uhr in der Tangrintelhalle bei den Gästen von der HC Sulzbach/Rosenberg für die knappe 18:19-Hinrunden-Niederlage revanchieren.

Am Sonntag (8. März) ist die gemischte E-Jugend ab 10 Uhr in der Tangrintelhalle Gastgeber des ersten Spieltages der Rückrunde und um 14.30 Uhr empfängt die zweite Damenmannschaft den FC Neunburg in der Tangrintelhalle. Auswärts in der Gymnasiumhalle Oberviechtach hat die weibliche D-Jugend um 14.50 Uhr den FC Mintraching/Neutraubling als Gegner und die weibliche A-Jugend muss um 16 Uhr in der Gymnasiumhalle Oberasbach bei der JSG Fürther Land antreten.

Spacer

Bild

Bild

Bild

Termine/ Veranstaltungen
der SGH Hohenschambach


Gleich danach von 18:15-19:15 Uhr Fitness.

Anschließend von 19:30 -21:00 Uhr steht Damengymnastik auf dem Programm.

Die Dance-Girl Gruppe ist derzeit noch auf der Suche nach einen neuen Trainer/-in - bis auf weiteres findet der Kurs nicht statt.

Jeden Donnerstag

von 18:30 - 19:30 Uhr findet Tanzen für Kinder ab 9 Jahren statt.

Anschließend von 19 - 20 Uhr steht Damenfitness auf dem Programm.

Jeden Samstag

um 15:00 Uhr trifft sich die Lauf- und Nordic - Walking Gruppe.

Spacer

Nächstes SGH-Jugendbistro 06.03.

Diesen Freitag, 06.03. ist wieder Jugendbistro im ehemaligen Schulhaus in Schama.

Wir freuen uns auf dich!!!
SG Hohenschambach e.V.

Spacer

Deuerlinger Karate Dojo

Wieder ein besonderer Tag im Deuerlinger Karate Dojo: 21 Kinder wurden von Klaus Buchhauser erfolgreich durch ihre Prüfungen im Karate geführt! Von der ersten Zwischenprüfung bis zur Zwischenprüfung zum grün-blauen Gürtel konnten von Norbert Riedl absolut beeindruckende Leistungen bescheinigt werden.

um den richtigen Abstand und die korrekte zeitliche Abfolge geht und letztlich auch in der Kata, die Grundform des Kampfes war es ein Genuss, den Kindern zuzusehen!

unterschiedlichen Ausbildungsgraden gerecht werden zu können. Am 02.03.2020 beginnt der nächste offizielle Anfängerkurs.

Spacer