Ausgabe 163 • 4. Jahrgang • KW 12 • 19.03.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Nach 23 Jahren gibt Anton Götz den Vorsitz ab

Bild

Landkreis fördert nun auch Musikkapellen/-vereine

Spacer

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 20.03.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.15 Uhr (Pfk) Treffen der Erstkommunionkinder
15.30 Uhr (Pfk) Schülermesse - hl. Messe: Betty Pritschet für + Schwiegersohn Peter Müller
18.30 Uhr (Pfk) Kreuzwegandacht
19.00 Uhr (Pfk) Bußgottesdienst

Samstag 21.03.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr bis 17.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Maria Helneder für + Cousine Sylvia Meier - hl. Messe: Christine Mirwald für + Vater - hl. Messe: Maria Rahm mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Franz und Helene Häusler für + Geschwister - hl. Messe für + Pfarrer Franz Xaver Feuerer - hl. Messe: Familie Tutschku für beiderseits + Eltern und + Angehörige

Sonntag 22.03.

09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Georg Körbler für + Eltern, + Bruder und + Tante Berta - hl. Messe: Renate Kuberski für + Irma Höfele - hl. Messe: Hans Graf für + Gabi und + Reinhard Karl - hl. Messe. Fanny Meier mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Familie Georg Seitz für + Mutter Elisabeth Edenharter - hl. Messe: Familie Therese Paulus für + Geschwister - hl. Messe: Betty und Stefan Rohrmeier für + Ehemann und Vater Günter
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Konrad Achhammer für + Eltern und + Schwestern Rita und Maria - hl. Messe: Familie Franz Schmid für + Mutter Erna Schmid - hl. Messe: Familie Lindl für + Ehemann und Vater Josef - hl. Messe: Maria Ettmüller mit Kindern für + Ehemann und Vater Hans, + Bruder Gregor und + Schwester Gundelinde
14.00 Uhr (Pfk) Kreuzwegandacht

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Mi 01.04.
19.00 Uhr ökumenische Fastenandacht in der Stadtpfarrkirche

Fr 03.04.
15.30 Uhr Kreuzweg der Erstkommunionkinder mit Kreuzübergabe

Sa 04.04.
14.00 Uhr Palmbuschenbasteln der Erstkommunionkinder im Jugendheimsaal

Sa 04.04. / So. 05.04.
Palmbüschchenverkauf durch die Kolpingsfamilie

Di 07.04.
14.00 Uhr Seniorentreffen im Rot-Kreuz-Haus „Ostermeditation“

Mi 08.04.
19.00 Uhr ökumenische Fastenandacht in der Ev. Friedenskirche

Mo 13.04.
14.00 Uhr Emmausgang für Familien nach Laufenthal

Mo 20.04.
19.00 Uhr Kath. Frauenbund „Basteln für’s Bürgerfest“

Spacer

WALLFAHRTEN IM JAHR 2020

Fußwallfahrt zur Heiligen Anna Schäffer nach Mindelstetten am 19.07.2020

Pfarrausflug nach Polen 01. bis 05.06.2020

Buswallfahrt nach Altötting am 06.10.2020

Spacer

Ergebnis der Kreistagswahl

Regensburg (RL). Das vorläufige Gesamtergebnis der Kreistagswahl 2020.

Die Wahlbeteiligung lag bei 66,50 %

Alle Informationen zum Ergebnis der Kommunalwahl im Landkreis Regensburg finden Sie hier.
https://wahlen.landkreis-regensburg.de/kommunal2020/20200315/09375000/html5/Kreistagswahl_Bayern_65_ Kreis_Landkreis_Regensburg.html

Spacer

STI- und HIV -Sprechstunde entfallen bis auf Weiteres

Regensburg (RL). Die Sprechstunde und Testung auf sexuell übertragbare Infektionen, donnerstags zwischen 8:30 Uhr und 11:30 Uhr sowie die Testung auf HIV zwischen 14 Uhr und 17 Uhr am Landratsamt, Gesundheitsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, Regensburg müssen aufgrund des großen Arbeitsanfalls wegen der Coronakrise bis auf Weiteres entfallen.

Kontakt: Christine Disam, Telefon 0941 4009-732, Email: christine.disam@lra-regensburg.de.


„Studium oder Ausbildung – oder beides?“ Experten-Chat am 25. März 2020 auf abi.de

Na endlich: Viele Abiturienten können es kaum erwarten, nach ihrer Schulzeit in einem Unternehmen mit anzupacken. Andere zieht es an die Hochschule, wo sie Fachbücher wälzen und wissenschaftlich forschen. Zugegeben: Die Wahl zwischen Ausbildung und Studium ist nicht immer einfach. Bei der Entscheidung hilft der nächste abi>> Chat am 25. März von 16 bis 17.30 Uhr.

Kombination ist fordernd, Semesterferien sind passé. Dafür erhalten die Absolventen für ihre Mühen in der Regel zwei Abschlüsse und freuen sich über gute Karrierechancen.

Doch wie lässt sich herausfinden, welcher Weg der individuell richtige ist? Was muss man für ein Studium, was für eine Ausbildung mitbringen? Welche Vor- und Nachteile haben die Ausbildungswege jeweils? Und was macht ein duales Studium aus? Antworten auf diese und andere Fragen geben die Expertinnen und Experten beim nächsten abi>> Chat am 25. März von 16 bis 17.30 Uhr. Unterstützt werden sie von der abi>> Redaktion.

Kostenloses Chatprotokoll zum Download

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.

Spacer

Bild

Spacer

Öffentlicher Dank an alle ehrenamtlichen Wahlhelfer

Am 15.03.2020 fand die Kommunalwahl statt.

Dass die diesmal unter schwierigen äußeren Bedingungen durchzuführenden Wahlarbeiten bei knapp 7.300 Wahlberechtigten, von denen 3.372 (!) von der Briefwahlmöglichkeit Gebrauch machten, erfolgreich abgeschlossen wurden und eine positive Bilanz gezogen werden kann, ist zum überwiegenden Teil ein Verdienst der rund 150 ehrenamtlichen Wahlhelfer.

Ein besonderer Dank gilt all denen, die sich kurz vor der Wahl spontan dazu bereit erklärten, am Wahlwochenende für kurzfristige Wahlhelferausfälle zur Verfügung zu stehen.

Denjenigen unter ihnen, die teils nach jahrzehntelanger Mitarbeit aus dieser Tätigkeit ausscheiden, gilt ein besonderer Dank für ihr stetes und vorbildliches Engagement.

Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Corona-Pandemie - Öffnung des Rathauses

Meldung vom 18.03.2020

Um die Bürgerinnen und Bürger, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses vor Infektionen zu schützen und den Dienstbetrieb solange wie möglich und in gewohnter Qualität aufrecht erhalten zu können, bittet die Stadt Hemau darum, in den nächsten Tagen und Wochen auf persönliche Vorsprachetermine im Rathaus nach Möglichkeit zu verzichten. Zur Abwicklung der Dienstgeschäfte sollten verstärkt Telefon, Internet und E-Mail genutzt werden. Notwendige persönliche Vorsprachen sind nur gegen eine telefonische Terminvereinbarung möglich.

eine Entspannung der Situation abzeichnet.

Pollinger
Erster Bürgermeister

Spacer

Hohenschambach: Vollsperrung Schulweg nördlicher Teil und anschließender Geh- und Radweg

Im Zuge der Dorferneuerung Hohenschambach muss der nördliche Teil des „Schulweges“ und der daran anschließende Geh- und Radweg je nach Baufortschritt für den Gesamtverkehr gesperrt werden.

Die Stadt Hemau bittet um Verständnis für die Verkehrsbeeinträchtigungen.

Bild
Spacer

Vollsperrung der Staatsstraße St 2394 zwischen Ödenhaid und Erggertshofen

Das Staatliche Bauamt Regensburg führt nach der Winterpause auf der St 2394 zwischen Ödenhaid und Erggertshofen Straßenbauarbeiten durch.

Das Staatliche Bauamt bittet um Verständnis für die Verkehrsbeeinträchtigungen und um Beachtung der Umleitungsbeschilderung.

Bild
Spacer

Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 13.3. bis 22.3.2020

Der Wochenspruch für den Sonntag Okuli steht in Lukas 9,62: "Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes."

Do 19.03., 18.30 Uhr
Posaunenchorprobe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit K. Thomayer)

Fr 20.03., 09.30 Uhr
Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Katja Landgraf)

Fr 20.03., 17.00 Uhr
Konfirmandenfreizeit aller Konfirmanden (Sprengel 1 und 2) Jugendherberge Ihrlerstein (mit Pfr. Lehnert, Pfrin. Thürmel)

Sa 21.03., 09.30 Uhr
Ökumenischer Einkehrtag, Kath. Jugendheim Hemau

So 22.03., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Prädikant Thomayer)

So 22.03., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Prädikant Baude)

So 22.03., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

So 22.03., 17.00 Uhr
Konzert "Jesus Christ Superstar" mit dem Chor „Cross over“ und der Band der Musikwerkstatt Frauenberg, Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Spacer

Kopfbild


ein ausländisches Kennzeichen hatte. Das Auto des 31-Jährigen wurde an der hinteren Stoßstange und an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden wird auf 6000 Euro beziffert.

Betrunken ohne Führerschein

Im Ortsteil Steinsberg verursachte am Samstagabend gegen 21 Uhr ein 16-Jähriger mit einem schwarzen Ford in der Pfalzgrafenstraße einen Verkehrsunfall, bei dem eine Grundstücksumrandung beschädigt wurde. Der jugendliche Fahrer aus dem Landkreis fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei der Überprüfung durch eine Streife der Polizeiinspektion Regenstauf stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem unter Alkoholeinfluss stand.

Radfahrer nach Stürzen verletzt

Am Sonntagnachmittag gegen 15.25 Uhr stürzten zwei Rennradfahrer im Alter von 15 und 16 Jahren im Wiesenäckerweg im Ortsteil Steinsberg und zogen sich dabei verschiedene Schürfwunden zu. Auslöser für die Stürze war nach Angaben der Jugendlichen eine BMW-Fahrerin, die aus der Eitlbrunner Straße kommend, zu weit in den Wiesenäckerweg einfuhr und die Radler zu starkem Bremsen nötigte. Zu einem Kontakt zwischen den Radfahrern und dem Auto kam es nicht. An den hochwertigen Fahrrädern entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Betrunken am Steuer

Nach einer Verkehrskontrolle durch Beamte der PI Neutraubling am Montag muss sich ein 45-jähriger Kelheimer gleich wegen mehrerer Delikte vor Gericht verantworten. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Auch der VW Lupo wurde widerrechtlich benutzt, da die Besitzerin des Fahrzeugs von der „Spritztour” nichts wusste. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Der Fahrzeuglenker muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

350 Liter Diesel abgezapft

Ein unbekannter Täter pumpte in der Nacht zum Dienstag aus dem Tank einer Sattelzugmaschine, die auf einem Parkplatz an der B16 bei Großberg abgestellt war, rund 350 Liter Diesel ab. Der Beuteschaden beträgt ca. 400 Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der PI Neutraubling unter Telefon (09401) 93020 zu melden.

Spacer