Ausgabe 171 • 4. Jahrgang • KW 20 • 14.05.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Caritas lässt niemandem im Stich

Bild

Schicksale der Gefallenen offen legen. Franz Huber erforschte Fakten der Toten vom Zweiten Weltkrieg

Spacer

Bild

Bild



GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Liebe Pfarrgemeinde,

Noch ein paar praktische und konkrete Hinweise: Vergelt’s Gott, dass Sie sich so vorbildlich in der Kirche verhalten. Die ersten Erfahrungen haben zudem gezeigt, dass wir – um es Ihnen leichter zu machen – am Sonntag bei der - hl. Messe um 07.30 Uhr auf die Anmeldung verzichten können. Wenn Sie also am Sonntag um 07.30 Uhr die - hl. Messe besuchen möchten, müssen Sie sich nicht mehr anmelden – einfach kommen. Bitte beachten Sie auch den nötigen Abstand beim Verlassen der Kirche. Hier gibt es folgende Erleichterung: Um beide Ausgänge zur Verfügung zu stellen, verlassen bitte die Teilnehmer auf der „Frauenseite“ die Kirche beim nördlichen Ausgang, die Teilnehmer auf der „Männerseite“ nehmen den Haupteingang.

Leider fallen heuer auch die Bittprozessionen nach Kollersried, nach Klingen durch die Stadt und nach Langenkreith den Coronamaßnahmen zum Opfer. Stattdessen werden wir in der Kirche die - hl. Messe (bereits!!) um 18:30 Uhr in den Anliegen um gedeihliches Wetter beten und jeweils am Ende des Gottesdienstes den Ort und die Stadt mit dem Kreuzreliquiar segnen. Wenn Sie eine Bitte haben, dann können Sie diese aufschreiben und in die dafür bereitliegende Schachtel werfen. Christus möge diese Bitte heimnehmen zum Vater. (Bitte Kugelschreiber selbst mitbringen)

Ebenfalls kann die Wallfahrt am Pfingstsonntag nach Bettbrunn nicht stattfinden. Wir werden dennoch versuchen, am Pfingstsonntag-Abend in Bettbrunn die - hl. Messe zu feiern. Dort stehen ca. 30 Plätze zur Verfügung. Wenn Sie am Pfingstsonntag nach Bettbrunn fahren möchten, um dort die - hl. Messe zu feiern, melden Sie sich bitte bei uns dafür im Pfarrbüro an. Ebenso können Sie sich zur Pfingstvigil, am 30.5. um 21.00 Uhr mit dem Thema „mysterium fidei“ anmelden.

Berno Läßer, Pfr.


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Sonntag

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich)
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich)
14.00 Uhr (Pfk) Tauffeier
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Maiandacht

Montag 18.05.

17.45 Uhr (Pfk) lichtreicher Rosenkranz vor dem ausgesetzten Allerheiligsten
!! 18.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Schauermesse für die Ortschaft Altenlohe

Dienstag 19.05.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
!! 18:30 Uhr (Pfk) - hl. Messe

Mittwoch 20.05.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Festtagsvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Fritz und + Willi

Donnerstag 21.05. CHRISTI HIMMELFAHRT

07.30 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst
09.00 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Maria Krettek für + Ehemann Alfred
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich)
18:30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Maiandacht

Freitag 22.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe für die Erstkommunionkinder
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen bis 19.45 Uhr

Samstag 23.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Konrad Waldhier für + Vater und + Schwiegervater Schauermesse für Pöpplhof
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Christine Mirwald für + Tante Betty und+ Verwandte - hl. Messe: Alfred Schindler für + Angehörige - hl. Messe: Anna Rohrmeier für + Sohn Franz und + Erwin Wayer - hl. Messe: Marianne Rappl für + Ehemann

Sonntag 24.05.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe. Marianne Semmler für + Eltern Therese und Anton Graf
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Johanna Mirbeth für die Armen Seelen - hl. Messe: Fanny Meier mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Beate Kunst für + Großeltern, + Onkeln und + Tanten - hl. Messe: Matthias Höfele mit Kindern für + Ehefrau und Mutter
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Alfred Schmidmeister und + Verwandte Schauermesse für die Ortschaft Flinksberg
11.45 Uhr (Pfk) Tauffeier
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Maiandacht

Montag 25.05.

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Anna Riepl zu Ehren der Gottesmutter

Dienstag 26.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.30 Uhr - hl. Messe (nicht öffentlich)
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 27.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Susanne Federl für + Mutter Hildegard Zettl

Donnerstag 28.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe

Freitag 29.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe für die Erstkommunionkinder
18:30 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Samstag 30.05.

06.50 Uhr (Pfk) Novene zum - hl. Geist
07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Edith Czech mit Kindern für + Ehemann und Vater Jan
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Maria Rahm mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Karl Harteis für + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Martha Kirner mit Kindern für + Ehemann und Vater und + Bruder - hl. Messe: Anna Wittmann für + Eltern
21:00 Uhr Turmbläser zur Ankündigung des h - hl. Pfingstfestes
21.00 Uhr (Pfk) Pfingstvigil „mysterium fidei – Geheimnis des Glaubens“ (Anmeldung erforderlich)

Sonntag 31.05. PFINGSTEN

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich)
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Familie Franz Mirbeth für beiderseits + Eltern, + Geschwister und + Verwandte - hl. Messe: Familie Ibler für + Bruder Josef Scheid
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Familie Christine Kratzer für + Eltern Jungbauer, + Schwiegereltern und + Schwager Johann - hl. Messe: Barbara Goebel für + Eltern, + Schwester Katharina, + Bruder Johann, + Schwiegereltern und + Schwager Adolf - hl. Messe: Familie Robert Spangler für + Barbara Spangler
11.45 Uhr (Pfk) Tauffeier
18:00 Uhr (Bettbrunn) - hl. Messe in den Anliegen der Wallfahrer

NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0 175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf weiteres alle Termine und Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Sobald sich die Lage ändert, werden wir Ihnen Bescheid geben.


Spacer

Bild

Bild

Vollsperrung
der Ortsdurchfahrt Nittendorf

Regensburg (RL). Aufgrund von Deckenbauarbeiten muss die Kreisstraße R 31 in der Ortsdurchfahrt Nittendorf von Mittwoch, 8. April, bis voraussichtlich Ende Mai für den Verkehr vollständig gesperrt werden.

Die Umleitung führt über die Kreisstraße R 14 und Staatsstraße St 2660 (ehemalige B 8) und umgekehrt.

Die Umleitung des Busverkehrs erfolgt ab den 08. April über den Wasserfeldweg und die Hochrainstraße. Eine Ersatzbushaltestelle wird in der Ortsmitte von Nittendorf eingerichtet. Zusätzliche Fahrgastinformationen werden seitens des RVV bekannt gegeben.

Der Landkreis Regensburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die erforderliche Sperrung und möglicherweise auftretende Verkehrsbehinderungen.

Spacer

Bild

Regionalbusverkehr fährt wieder im Normalbetrieb

Regensburg (RL). Der Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen wird in kleinen Schritten wieder aufgenommen. Den Anfang machten ab dem 27. April 2020 die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der weiterführenden und beruflichen Schulen. Für alle übrigen Jahrgangsstufen werden die Angebote des „Lernens zuhause“ weitergeführt und mit Blick auf die pädagogischen und organisatorischen Erfahrungen weiterentwickelt. Ab dem 11. Mai 2020 könnten weitere Jahrgangsstufen mit dem Unterricht wieder beginnen. Vorstellbar ist nach Auffassung des Bayerischen Kultusministeriums eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs etwa auf die Jahrgangsstufe 4 der Grundschule oder auf die Klassen, die im nächsten Jahr ihren Abschluss machen. Über die Einzelheiten wird in nächster Zeit unter Einbeziehung der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens und der Beschlüsse der Kultusministerkonferenz entschieden.

unterwegs. Nachdem bei wieder ansteigenden Fahrgastzahlen im Bus das Abstandsgebot wohl nicht immer eingehalten werden kann, ist die ergänzende Maskenpflicht zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen sinnvoll und deren Einhaltung wichtig. Die Entwicklung des Fahrgastaufkommens werden wir beobachten und gegebenenfalls zusätzliche Busse einsetzen, soweit diese zur Verfügung stehen.“

Für 900 der insgesamt 7.800 Fahrschüler begann am Montag wieder der Unterricht

Der Landkreis Regensburg ist für die Schülerbeförderung zu den Gymnasien, Realschulen, Wirtschaftsschulen, Berufsfachschulen, Berufsschulen in Vollzeit und Förderschulen zuständig. Darüber hinaus hat er als freiwillige Leistung für die 41 Landkreisgemeinden die Beförderung der Schüler an den M-Zügen der Mittelschulen übernommen. Im laufenden Schuljahr 2019/20 sind circa 7.800 Fahrschüler zu befördern. Ab 27. April 2020 begann für knapp 900 Fahrschüler wieder der Unterricht, darunter 550 Realschüler, 105 Mittelschüler und 98 Gymnasiasten.

Spacer

Bild

Spacer

B E K A N N T M A C H U N G

der Stadt Hemau über die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark (Freiflächenphotovoltaikanlagen) Aichkirchen“ und die 15. Änderung des Flächennutzungsplanes (§ 12 BauGB i. V. m. §§ 5 und 8 BauGB) mit frühzeitiger Beteiligung der Öffentlichkeit

Internetseite der Stadt Hemau entnommen werden.

Hinweis: Die formelle öffentliche Bekanntmachung erfolgt gem. Art. 26 Abs. 2 GO i. V. m. § 37 der Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Hemau vom 03.06.2014 durch Niederlegung in der Verwaltung der Gemeinde zur Einsichtnahme und durch Anschlag der Niederlegung an die Amtstafel im Rathaus, Hemau, Propsteigaßl 2 (aufgrund des Katastrophenfalles auch auf der Digitalen Amtstafel der Stadt Hemau unter www.hemau.de). Die Bekanntmachung hier an dieser Stelle ist lediglich informell bzw. nachrichtlich.

Spacer

Dreifaltigkeitsmarkt und Wallfahrt zum Eichlberg entfallen

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Veranstaltungsverbotes muss der jährlich am Sonntag nach Pfingsten (07.06.2020) stattfindende Dreifaltigkeits-Jahrmarkt in Eichlberg und die Wallfahrt zum Eichlberg dieses Jahr entfallen.

Spacer

Öfnungszeiten Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Hemau ist ab 12.5.2020 zu den bekannten Zeiten wieder geöffnet.

Achtung:

An den Öffnungstagen 12. / 13. /14. und 15.5.2020 werden nur ausgeliehene Bücher zurückgenommen.

Ab 19.05.2020 erfolgt sowohl Ausleihe als auch die Rückgabe von Medien.

Bitte beachten sie die Zugangsregelungen, tragen sie eine Mund-Nasenschutzmaske und halten sie das Abstandsgebot gegenüber anderen Personen (1,5 m) ein.

Spacer

Sammlung Altreifen und Problemabfälle

Sammlung Altreifen am 14.05.2020 und Problemabfälle (Umweltmobil) am 20.05.2020

Bitte achten Sie auch beim Besuch des Umweltmobils auf die Abstandsregelungen und das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Die Kriterien, was entsorgt werden kann, entnehmen Sie bitte der Homepage der Stadt Hemau (www.hemau.de/Rathaus/Einrichtungen/Wertstoffhof)

Spacer


Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 17.05. bis 24.05.2020

Der Wochenspruch für den Sonntag Rogate steht in Psalm 66,20: "Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet."

Bringen Sie, wenn möglich eine eigene Sitzgelegenheit mit.

In Hemau sind 34 und in Beratzhausen 24 Gottesdienstbesucher zugelassen. Unsere Mesnerteams weisen Sie an die zugelassenen Plätze. Leider müssen wir bei Erreichen der zulässigen Anzahl die Kirchen schließen. Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Vorschriften.

Die Arche Nittendorf ist Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Weiterhin finden aufgrund der Corona-Krise in der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf keine Gruppen und Kreise statt.

Ausdrücklich ausgenommen sind Trauerfeiern im kleinsten Kreis auf den Friedhöfen.

Pfarrer Lehnert (09491/466) und Pfarrerin Thürmel (09404/3220) sind grundsätzlich für seelsorgerliche Anliegen erreichbar.

Spacer

Kopfbild

Fahrer stark alkoholisiert

Am Sonntag wurde in der Neutraublinger Straße in Barbing ein 41-jähriger Fahrzeuglenker einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert deutlich über 1,1 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt.

Autofahrer unter Drogen

Am Sonntag wurde gegen 21.40 Uhr auf der Staatsstraße 2234, Höhe Eichenbühl bei Parsberg, einen Opel-Fahrer kontrolliert. Ein Drogentest verlief positiv, so dass sich der 32-Jährige einer Blutentnahme unterziehen und die Weiterfahrt unterbunden werden musste. Nachdem der junge Mann schon mehrfach einschlägig aufgefallen ist, erwartet ihn nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit drei Monaten Fahrverbot und 1500 Euro Bußgeld.

Autobahn kurzzeitig gesperrt

Rund eine halbe Stunde war am Montag die A3 in Fahrtrichtung Passau im Bereich der Anschlussstelle Neutraubling für den Verkehr blockiert. Ein 62-Jähriger aus Regensburg befuhr mit seinem Pkw die Überholspur und touchierte aus Unachtsamkeit den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw einer 58-Jährigen aus dem Landkreis Regen. Durch diese Berührung drehte sich deren Pkw und kam über beide Fahrstreifen zum Stehen. Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Zur Verkehrsabsicherung und technischen Hilfeleistung waren die Feuerwehren an der Unfallstelle eingesetzt.

Zusammenstoß bei Starkregen

Ein 71-jähriger Pkw-Fahrer wollte am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße 2220 von Velburg her kommend nach links auf die Staatsstraße 2251 in Richtung Hohenfels abbiegen. Die Polizei vermutet, dass er wegen des kurzzeitigen Starkregens einen entgegenkommenden 31-jährigen Krad-Fahrer übersah. Darum stieß er im Anschluss mit ihm zusammen. Der Motorradfahrer erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Klinikum gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Trinkgelage auf Spielplatz

Am Donnerstagabend wurden drei Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren von der Polizei auf einem Spielplatz in Großbissendorf bei Hohenfels kontrolliert. Die Gruppe hatte sich dort verabredet und konsumierte zusammen Alkohol und Zigaretten. Die Polizei beendete die illegale Zusammenkunft und übergab die junge Dame und die beiden Herren im Verlauf des Abends an ihre Eltern. Alle drei von ihnen müssen nun mit einer Anzeige wegen der Verletzung von Auflagen aus dem Infektionsschutzgesetz rechnen. Weiterhin wurde ermittelt, wie und wo die Gruppe von minderjährigen Jugendlichen an den hochprozentigen Alkohol gelangen konnte. Der Betroffene wurde von den Beamten mittlerweile gefunden und muss sich nun wegen dieser Ordnungswidrigkeit verantworten. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Verweis nach Gruppentreffen

Zwölf junge Männer im Alter von 24 bis 34 Jahren trafen sich am Samstagnachmittag auf einem Feldweg zwischen Dürn und Breitenbrunn, um zusammen Bier zu trinken. Aufgrund der Kontaktbeschränkung wurde von der Polizei ein Platzverweis erteilt. Die Männer erwartet eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. In dem Zusammenhang weist die Polizei erneut auf das Verbot von Menschenansammlungen hin.

Fahrer missachtet Vorfahrt

Ein leicht Verletzter und 16.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalles, der sich am Montag gegen 19.40 Uhr in Waldetzenberg ereignete. Laut Polizei wollte ein Autofahrer die Birkenstraße überqueren und übersah offensichtlich einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw. Dessen Fahrer wurde mit Schmerzen im Brustbereich in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall im Kreuzungsbereich

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr übersah eine 34-jährige VW Polo-Fahrerin an einer “Rechts vor Links”-geregelten Kreuzung in Velburg beim Rechtsabbiegen den von rechts kommenden Hyundai eines 83-Jährigen, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Dabei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe 9000 Euro.

Spacer


Online-Zulassung von Fahrzeugen wird erleichtert

Regensburg (RL). Das Landratsamt Regensburg hat die Anmeldung von Fahrzeugen über das Internet vereinfacht. Bisher war für die Online-Zulassung ein neuer Personalausweis (nPA) mit Online-Ausweisfunktion (eID) und ein Kartenlesegerät oder ein Smartphone mit kostenloser „AusweisApp2“ erforderlich. Das Bayerische Verkehrsministerium gibt den Behörden nun die Möglichkeit, das Online-Zulassungsverfahren zu vereinfachen und die Online-Zulassung auch ohne neuen Personalausweis abzuwickeln. Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Regensburg können dieses zusätzliche Angebot über das Bürgerserviceportal des Landkreises ab sofort nutzen.

erfolgt. Danach werden die Zulassungsdokumente und Plaketten zugeschickt. Erst dann, so der Hinweis der Landkreisbehörde, darf mit dem neuen Fahrzeug gefahren werden. Abmeldungen laufen weiterhin im vollautomatisierten Verfahren. Das heißt, diese Vorgänge können vollständig online abgeschlossen werden. Eine Zusendung von Unterlagen erfolgt nicht.

Das Bürgerserviceportal ist erreichbar über www.landkreis-regensburg.de, Bürgerservice, Bürgerserviceportal, Fahrzeugzulassung/Fahrzeugabmeldung. Danach werden Nutzer vom Programm weitergeführt.

Weiterhin keine allgemeinen Öffnungszeiten

Während den gewohnten Öffnungszeiten können Kunden telefonisch unter 0941 4009-390 oder 0941 4009-392 einen Termin vereinbaren. Sie werden zu ihrem Termin ins Gebäude eingelassen. Das Landratsamt bittet um Pünktlichkeit und weist nachdrücklich darauf hin, dass pro Vorgang ein eigener Termin zu vereinbaren ist, da die Termine zeitlich knapp getaktet sind.

Spacer

Bild
Bild