Pilgern nach Bettbrunn in Krisenzeiten

Aufgrund des staatlichen Verbots der Gruppenbildung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus mussten das Bistum Regensburg bzw. die Pfarrgemeinde St. Johannes Hemau sämtliche Prozessionen und gemeinschaftliche Wallfahrten für dieses Jahr absagen. Entsprechend konnte auch die jährliche Fußwallfahrt aus Hemau und Umgebung nach Bettbrunn am Pfingstsonntag nicht in gewohnter Weise stattfinden.

gesetzlichen Vorgaben während der Corona-Pandemie wurden dabei die gebotenen Abstände eingehalten. In der Wallfahrtskirche feierte dann Stadtpfarrer Berno Läßer aus Hemau die Heilige Messe in den Anliegen der Wallfahrer.

Auf der Homepage der Pfarrei ist auch ein Video mit einer Bilderstrecke vom Weg zu finden, ebenso eine Wegbeschreibung wie man auf Nebenstraßen und Wanderwegen abseits von Hauptstraßen sicher nach Bettbrunn kommen kann, falls sich jemand zu Fuß auf den Weg machen möchte.

Spacer

Bauernmärkte

aus der Region für die Region

Regensburg (RL). Ob Milch und Brot, Kartoffeln, Gemüse und Obst oder Fleisch, Honig und Spirituosen – auf den Bauern-, Wochen- und Regionalmärkten gelangen die Produkte ohne lange Transportwege und Qualitätsverlust direkt zum Konsumenten. Neben Frische und hoher Qualität garantieren die bäuerlichen Betriebe den Erhalt unserer Kulturlandschaft und prägen so das Gesicht unserer Heimat. Das regionale Angebot ist für die Grundversorgung in der Region Regensburg von unschätzbarem Wert.

Das zeige sich auf den Märkten in der Region, die derzeit rege besucht werden und auf denen viele neue Kunden gerade die reiche Produktpalette heimischer Lebensmittel für sich entdecken. „Wir Standbetreiber, aber auch die Betreiber von Hofläden, freuen uns über die gestiegene Wertschätzung für regionale Lebensmittel und hoffen, dass die neuen Kunden den Regionalmärkten dauerhaft treu bleiben“, so Mayer. Seinen Beobachtungen zufolge fördere der Einkauf und direkte Austausch beim Erzeuger auch die kulinarische Experimentierfreude unter den Verbrauchern. Mit durchaus positivem Nebeneffekt: Auf diese Weise würden immer mehr Kinder mitkochen und -backen und so Basiswissen fürs Leben sammeln.

Einen Überblick über die Bauernmärkte in der Region gibt es auf der Homepage des Landkreises unter www.landratsamt-Regensburg.de/ unser-landkreis/regional-geniessen . Hier gibt es zudem Informationen über das Angebot heimischer Bauern und Direktvermarkter.

Bild Regionale Produkte sind auf den Bauernmärkten der Region sehr gefragt. Foto: Beate Geier
Spacer

Gartentipps für den Monat Juni

Das Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt informiert

Regensburg (RL). Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebietes Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten.

gegen Fraßschädlinge schützen. Brenn-nessel- und Schachtelhalmjauche kann im gesamten Garten als Dünger und Stärkungsmittel eingesetzt werden.

Kräuter haben jetzt Hochsaison. Mit zunehmender Sonnenintensität nehmen auch die ätherischen Öle in den Pflanzen zu. Einjährige Kräuter wie Kerbel, Kresse, Basilikum, Dill oder Borretsch können immer noch gesät werden. Gewürze wie Oregano, Katzenminze, Bergbohnenkraut, Bergminze und Salbei sind wahre Insektenmagnete. Ein wichtiger Stichtag ist der Johannitag am 24. Juni. Bis dahin werden Spargel und Rhabarber geerntet, danach sollten diese Pflanzen in die Ruhephase gehen.

Bild Juni-Impressionen aus dem Kreislehrgarten Regenstauf. Foto: Stefanie Grünauer/LRA

nachbilden. Kübelpflanzen und Balkonkästen starten jetzt richtig durch. Dabei gilt es, auf regelmäßige Nährstoff- und Wasserversorgung zu achten.

Je früher ein Blattlausbefall an Pflanzen festgestellt wird, desto besser ist er in den Griff zu bekommen. Die Läuse sitzen meist an den jungen Triebspitzen und können mit den Fingern abgestreift werden. Im naturnahen Garten kann man gut beobachten, dass sich Nützlinge wie Marienkäfer schnell einstellen und es so zu einer natürlichen Regulierung kommt. Gegen den Buchsbaumzünsler hilft am besten der Einsatz von Bacillus thuringiensis. Dieses Bakterium wird bei Zünslerbefall auf und in den Buchs gespritzt bis alle Pflanzenteile gut benetzt sind.

Bei der Rasenpflege ist zu beachten, dass nicht tiefer als fünf Zentimeter gemäht werden sollte, am besten an eher bedeckten Tagen. Vor allem Zierrasen leidet unter hohen Temperaturen und wenig Niederschlägen und neigt im Sommer zum Verbräunen.

Um Verdunstung zu vermeiden gilt es, den Boden möglichst ganzjährig bedeckt zu halten. Das können Pflanzen sein oder eine Mulchauflage aus Rasenschnitt oder feinem Häckselgut. Auch das Hacken der Fläche unterbricht die Verdunstung und verringert dadurch den Gießaufwand.

Für weitere Auskünfte steht das „Garten-Team“ im Landratsamt, Telefon 09414009-361, -362, -619, gerne zur Verfügung.

Spacer

Neue Inspirationen für den Urlaub zuhause

Regensburg (RL). Unter dem Titel „Ferienregion Regensburger Land – Stadt-Land-Fluss-Urlaub rund um die UNESCO-Welterbestadt Regensburg“ zeigt das neue Ferien- und Freizeitmagazin des Landkreises Regensburg in stimmungsvollen Bildern die schönen und oft noch unentdeckten Seiten des Landkreises. Er ist nicht nur als Wegbegleiter für einen „Urlaub zuhause“ bestens geeignet, sondern bietet den Landkreisbürgerinnen und –bürgern mit seinem gut strukturierten Gastgeberteil darüber hinaus Unterstützung für Gäste oder Freunde an, die in der Region Urlaub machen wollen.

Über hundert Tipps zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung präsentiert das Magazin: Burgen, Schlösser, Museen, Kunst, Naturerlebnisse, Schifffahrt, Bootswandern, Angeln und Baden stehen beispielhaft für das, was man alles in der Region erleben kann. Die neu gestaltete Übersichtskarte dient der Orientierung im Landkreis: Sie verortet die „Stadt-Land-Fluss-Erlebnisse“ in Form wichtiger Sehenswürdigkeiten und Rad- und Wanderwege wie den Fünf-Flüsse-Radweg, den Falkensteinradweg, den Qualitätswanderweg Jurasteig, die Burgensteige oder die Via Nova im Süden des Landkreises.

Bild Viele Inspirationen für den Urlaub zuhause finden sich im neuen Ferien- und Freizeitmagazin. Foto: Florian Trychowski

Der Service-Begleiter hält alle relevanten Informationen zu Sehenswertem und Ausflugstipps sowie die Kontaktadressen der Gemeinden und Ansprechpartner bereit. Alle relevanten Daten zu Freizeittipps, zum Radeln und zum Wandern findet man unter www.landkreis-regensburg.de/freizeit-tourismus und unter www.burgensteige.de. Hier gibt es auch Infos über die Burgenlandschaft der Region und zu Führungen.

Kontakt: Das Ferienmagazin kann über den Prospektshop unter www.landkreis-regensburg.de/freizeit-tourismus kostenlos bestellt oder als Katalog eingesehen werden. Weitere Infos unter Telefon 0941 4009-495 oder E-Mail tourismus@lra-regensburg.de

Bild Orte zum Genießen (wie hier im Regental) – die neue Broschüre beinhaltet viele Empfehlungen für Naherholer und Gäste. Foto: Anton Mirwald
Spacer

Bild

Kriegerverein-Ausflug abgesagt

Hemau (ko). Wegen der Corona-Einschränkungen ist die Soldaten- und Kriegerkameradschaft Hemau und Umgebung gezwungen, ihren 3-Tagesausflug vom 3. bis 5. Juli 2020 an die Deutsche Weinstraße abzusagen.

zurückerstattet. Nähere Infos bei Reiseleiterin Waltraud Hertle, Telefon 09491/2224

Spacer

Bild

Absage aller Veranstaltungen
bis Ende Juli

Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege

Regensburg (RL). Aufgrund der aktuellen Entwicklungen durch die Corona-Pandemie sind folgende Veranstaltungen und Seminare des OGV-Kreisverbandes bis Ende Juli abgesagt:

Es verschieben sich zum Gestaltungswettbewerb folgende Termine:

• Probebewertung entfällt.

Ab Anfang Juni finden die Obst- und Gartenbauvereine die Bewertungskriterien in Wort und Bild erklärt und aufbereitet auf der Homepage des OGV Kreisverbandes, dann haben die Ortsvereine die Möglichkeit sich nochmals bestmöglichst über die Vorgehensweise zu Informieren.

• Meldeschluss zum Gestaltungswettbewerb: 01. September 2020

• Kreisentscheid zum Gestaltungswettbewerb: 15. – 18. September 2020

Der Sonderwettbewerb „Kinder im Hausgarten – kreatives Spielen und Gärtnern mit allen Sinnen“ wird auf nächstes Jahr verschoben.

Telefonisch sind wir nach wie vor für Sie erreichbar. Die Geschäftsstelle des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege ist wie üblich besetzt.

Spacer

Bild