Ausgabe 175 • 4. Jahrgang • KW 24 • 11.06.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Pädagogisch-audiologische Beratung bei Hör- und Sprachproblemen von Kindern

Bild

Goldberg-Klinik gewinnt Förderpreis zur Umsetzung eines Patient-Blood-Management-Systems

Bild

Return to Play in Tangrintelhalle

Spacer

Einladung zur Sitzung des Gemeinderates Brunn

Am Donnerstag, dem 18.06.2020 finden um 19.30 Uhr im Jugendraum des Kindergartens St. Marien in Eglsee eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Brunn statt.

11. Ernennung/Bestätigung eines/einer Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragten

12. Bürgermeister informiert
a) Vollzug gefasster Beschlüsse
b) Informationen

13. Sonstiges
Für diese Sitzung gilt auch der Grundsatz der Öffentlichkeit. Allerdings müssen wir im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen gewährleisten, dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutzrechtlichen Anordnungen oder Quarantäne-Empfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften, dass Tragen von Mundschutz ist verpflichtend.

Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Laaber, 10.06.2020 Gemeinde Brunn

Karl Söllner
Erster Bürgermeister

Spacer

Einladung zur Sitzung des Marktgemeinderates Laaber

Am Montag, dem 15. Juni 2020 findet um 19.00 Uhr im Gasthof Plank in Laaber, Marktplatz 1, im großen Saal, eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.

10. Sonstiges
Für diese Sitzung gilt auch der Grundsatz der Öffentlichkeit. Allerdings müssen wir im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen gewährleisten, dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutzrechtlichen Anordnungen oder Quarantäne-Empfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden. Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege regt an, auch bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Metern und ausreichender Belüftung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Laaber, 05.06.2020 Markt Laaber

Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild

Bild



GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Liebe Pfarrgemeinde,

Noch ein paar praktische und konkrete Hinweise: Vergelt’s Gott, dass Sie sich so vorbildlich in der Kirche verhalten. Die ersten Erfahrungen haben zudem gezeigt, dass wir – um es Ihnen leichter zu machen – am Sonntag bei der - hl. Messe um 07.30 Uhr auf die Anmeldung verzichten können. Wenn Sie also am Sonntag um 07.30 Uhr die - hl. Messe besuchen möchten, müssen Sie sich nicht mehr anmelden – einfach kommen. Bitte beachten Sie auch den nötigen Abstand beim Verlassen der Kirche. Hier gibt es folgende Erleichterung: Um beide Ausgänge zur Verfügung zu stellen, verlassen bitte die Teilnehmer auf der „Frauenseite“ die Kirche beim nördlichen Ausgang, die Teilnehmer auf der „Männerseite“ nehmen den Haupteingang.

Berno Läßer, Pfr.

Noch einige Informationen:

Fronleichnam

In Kürze dürfen wir das Fronleichnamsfest feiern. Aufgrund der Corona- Maßnahmen dürfen wir heuer leider keine Prozession abhalten. Nach dem 09.00 Uhr Gottesdienst wird jedoch vom Kirchplatz aus der eucharistische Segen der Stadt und den Menschen gespendet.

Wallfahrt zum Eichlberg

Ebenso ausfallen muss heuer leider auch die gemeinsame Wallfahrt nach Eichlberg. Die hl. Messen in der Wallfahrtskirche Eichlberg werden stattfinden – informieren Sie sich am besten im Pfarrbüro Eichlberg, wann diese sind. Natürlich können Sie auch gerne alleine oder zu zweit einen Spaziergang dorthin unternehmen.

Hl. Messe in der Friedhofskirche

Nach dem Fronleichnamsfest werden wir auch wieder, sofern nichts Dazwischen kommt, am Mittwoch-Abend die hl. Messe in der Friedhofskirche zu feiern.


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 05.06.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst 4 Ausgabe 13 vom 01. bis 14. Juni 2020

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr Aussetzung und Beichtgelegenheit

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten

19.00 Uhr (Pfk) Herz-Jesu-Messe mit Herz-Jesu-Gebet und Segen - hl. Messe: Josef Niebler für + Eltern, + Brüder und + Verwandte

Samstag 06.06.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst Stiftsmesse für + Barbara Graf

18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz

19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Familie Sebastian Scheid für + Vater Sebastian Scheid - hl. Messe: Eva Harteis für + Vater Josef Stephan und + Verwandte - hl. Messe: Familie Tutschku für beiderseits + Eltern und + Angehörige - hl. Messe: Beate Kunst für + Schwager Peter Müller - hl. Messe: Maria Mandl für + Schwester Rita, + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Maria Helneder für + Tante Rosa Alber

Sonntag 07.06.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst Stiftsmesse für + Franziska Karl

09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Familie Franz Mirbeth für + Ehepaar Franz und Berta Schön - hl. Messe: Johanna Mirbeth für + Schwager und + Schwägerin - hl. Messe: Fanny Meier für + Schwester Maria - hl. Messe: Familie Pritschet für + Angehörige - hl. Messe: Maria Proneth für + Eltern Walburga und Josef Lochner

10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Barbara Dietz für + Freundinnen Anneliese und Helga - hl. Messe: Anna Wittmann für + Eltern und + Angehörige - Schauermesse für die Ortschaft Arnest

14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Montag 08.06.

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz

19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe

Dienstag 09.06.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

09.30 Uhr - hl. Messe (nicht öffentlich) - 5 Ausgabe 13 vom 01. bis 14. Juni 2020

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 10.06.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz

19.00 Uhr (Pfk) Festtagsvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich)

Donnerstag 11.06. – FRONLEICHNAM

07.30 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst

09.00 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich)

ca. 10.00 Uhr (Pfk) Eucharistischer Segen für die Stadt Hemau

ca. 10.00 Uhr (Pfk) Turmbläser

10.30 Uhr (Pfk) Festtags-Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich)

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz

19.00 Uhr (Pfk) Dank-Vesper zum Fronleichnamsfest

Freitag 12.06.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst

19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 13.06.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Maria Proneth zu Ehren der Gottesmutter

18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit

18.00 Uhr (Pfk) Fatimaandacht und Rosenkranz

19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Fatimamesse nach Meinung - hl. Messe zu Ehren des - hl. Antonius - hl. Messe. Sebastian Scheid für + Großeltern und + Onkeln Johann und Josef Scheid - hl. Messe: Engelbert und Anna Stadlbauer für + Sohn Werner - hl. Messe: Familie Michael Ferstl für + Ehefrau und Mutter Therese und + Sohn und Bruder Peter - hl. Messe: Andreas Helneder für + Eltern Emilie und Andreas

Sonntag 14.06.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst

09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst (Anmeldung erforderlich) 6 Ausgabe 13 vom 01. bis 14. Juni 2020 - hl. Messe: Theresia Kemmer mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Familie Anton Prock für + Eltern - hl. Messe: Familie Wendelin Eichenseer für + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Irmgard Koller für + Angehörige

10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst (Anmeldung erforderlich) - hl. Messe: Familie Dechand, Klingen für + Rudi Keller - hl. Messe: Konrad Achhammer für + Eltern, + Schwestern Rita und Maria und + Schwiegermutter

14.00 (Pfk) Rosenkranz

NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0 175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf weiteres alle Termine und Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Sobald sich die Lage ändert, werden wir Ihnen Bescheid geben.


Spacer

Anzeigen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen bis zum 30. Juni 2020 möglich

Arbeitgeber können Anzeigen für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen weiterhin bis zum 30. Juni 2020 erstatten. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe.

Folge der Corona-Pandemie akzeptieren die BA und die Integrations- und Inklusionsämter, dass Anzeigen für das Anzeigenjahr 2019 auch nach dem 31. März 2020 bis spätestens 30. Juni 2020 abgegeben werden. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe.

Erstatten Arbeitgeber bis spätestens 30. Juni 2020 Anzeige, wird das Versäumen der Anzeigepflicht zum 31. März 2020 für das Anzeigejahr 2019 nicht als Ordnungswidrigkeit verfolgt. Ebenfalls werden von den Integrations-/ Inklusionsämtern bei Erstatten der Anzeige für das Anzeigejahr 2019 bis spätestens 30. Juni 2020 keine Säumniszuschläge erhoben. Die Förderung der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen wird dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Spacer

Bild

Spacer

Standesamtliche Nachrichten

In der Zeit vom 1.5.2020 bis zum 31.5.2020 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

13.05.2020

Josef Pilz
Hausnummer 1, 93176 Beratzhausen, Gemeindeteil Schrotzhofen

18.05.2020

Maria Theresia Kellner geb. Hartl
Hausnummer 1, 93155 Hemau, Gemeindeteil Unterreiselberg

Spacer

Absage der Sommerferienaktion 2020

anl. Corona-Pandemie

Es wird darauf hingewiesen, dass die Sommerferienaktion 2020 des Landkreises Regensburg von 03.08. bis 07.08.2020 nicht stattfindet. Das Landratsamt Regensburg hat als Veranstalter die Durchführung der Ferienaktion auf Grund der aktuellen Situation zur Corona-Pandemie abgesagt. Nähere Auskünfte erteilt das Einwohneramt der Stadt Hemau 09491/9400-17


Ferienprogramm 2020:
Vier-Tages-Fahrten können heuer leider nicht stattfinden

Regensburg (RL). Die beliebten Vier-Tages-Fahrten des Kreisjugendamtes Regensburg können in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Zu diesem Entschluss sind die Verantwortlichen in den Gemeinden und im Kreisjugendamt gekommen. Neben der oftmals nur teilweise sicherzustellenden Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln, etwa bei den ein- oder eineinhalb Stunden dauernden Hin- und Rückfahrten in Bussen, gibt es auch bei den Ausflugszielen meist nur eingeschränkte Besucherkapazitäten.

die Vier-Tages-Fahrten wieder in gewohnter Weise – also mit bekannter Spaßfaktor-Garantie – anbieten zu können.

Ob die sonstigen Angebote des Ferienprogramms 2020 für die Sommerferien stattfinden können, wird in nächster Zeit entschieden und über Pressemitteilungen wieder bekanntgegeben.

Spacer

Wertstoffhof Hemau

Information der Stadt Hemau zu den aktuellen Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie auf dem Wertstoffhofgelände in Hemau, Kelheimer Straße

- bitte Mund und Nase bedecken

- bitte Mindestabstand 1,50 m wahren

- bitte Wertstoffe schon zuhause zu sortieren, damit der Aufenthalt auf dem Wertstoffhofgelände so kurz wie möglich ist

Die Weisungen des Personals und des Ordnungsdienstes sind zu beachten.

Spacer

Bild

Bild


Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 12.06. bis 21.06.2020

Nittendorf (mit Diakon Kunhardt)

Sonntag, 21.6.
10.15 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche Hemau (mit Pfr. Lehnert)

Gottesdienste dürfen - unter strengen Auflagen - wieder gefeiert werden: Alle Gottesdienstbesucher/innen müssen eine Mund – Nase - Bedeckung tragen. In den Kirchen muss ein Abstand von 2 m von Person zu Person eingehalten werden.

Die Besucheranzahl ist aufgrund der Abstandsregelungen in den Kirchenräumen eingeschränkt: Friedenskirche Hemau: 31, Erlöserkirche Beratzhausen: 24, Arche Nittendorf: 28.

Weiterhin finden aufgrund der Corona-Krise in der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf keine Gruppen und Kreise statt.

Ausdrücklich ausgenommen sind Trauerfeiern im kleinen Kreis auf den Friedhöfen.

Pfarrer Lehnert (09491/466) und Pfarrerin Thürmel (09404/3220) sind grundsätzlich für seelsorgerliche Anliegen erreichbar.

Spacer

Bild

Kopfbild

Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass ihm durch die Fahrerlaubnisbehörde die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Deshalb wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Nun wurde bekannt, dass der Mann zuvor bei der Fahrerlaubnisbehörde angab, dass er seinen Führerschein verloren hatte. Darüber gab er ein eidesstattliche Versicherung ab. Nun wird er wegen falscher Versicherung an Eides statt angezeigt.

Auf der A3 überschlagen

Auf der A3 ereignete sich im Bereich Nittendorf am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall. Gegen 20.15 Uhr befuhr ein 29-jähriger Autofahrer, der alleine in seinem Fahrzeug war, die Autobahn in Richtung Nürnberg. Offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam sein Auto auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, prallte gegen die rechte Schutzplanke und überschlug sich anschließend mehrmals. Glücklicherweise wurde der 29-Jährige, der sich selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, nicht verletzt. Er wurde jedoch vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das total beschädigte Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Radfahrer beim Sturz verletzt

Am Donnerstag um kurz nach 15 Uhr, ist ein 13-jähriger Radfahrer während eines Ausflugs mit seinem Vater gestürzt. Die beiden Radler aus dem Amberger Bereich befuhren den Radwanderweg von der Hammermühle in Richtung Lengenfeld. Auf der Schotterstrecke geriet das Fahrrad des Jungen ins Rutschen. Beim Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde ambulant ärztlich versorgt.

Rehunfall mit Brandschaden

Am Freitag (5. Juni) gegen 2.40 Uhr befuhr ein 44-jähriger Zeitungsausfahrer mit seinem Kleintransporter die Kreisstraße EI29 von Altmannstein in Richtung Hattenhausen. Als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier blieb tot neben der Fahrbahn liegen. Nachdem das Fahrzeug noch fahrbereit war, fuhr der Mann damit noch bis zu seinem nächsten Kunden in Riedenburg, wo er es im Einfahrtsbereich abstellte. Dort geriet der Kleintransporter dann im Frontbereich in Brand. Aufgrund der daraus entstehenden Hitze und Rauchentwicklung wurden die geparkten Fahrzeuge sowie der Carport des Kunden ebenfalls beschädigt, ohne jedoch in Brand zu geraten. Die Riedenburger Feuerwehr konnte das brennende Fahrzeug löschen.

Mutter fährt Tochter auf

Eine 71-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Auffahrt zur B16 bei Kelheim. Unmittelbar vor ihr fuhr ihre 40-jährige Tochter in ihrem eigenen Pkw. Auf dem Einfädelungsstreifen fuhr die Mutter der Tochter aus Unachtsamkeit auf. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt.

Einbruch in Geschäft

Im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Montagfrüh wurde in ein Schreibwarengeschäft in Riedenburg eingebrochen. Der noch unbekannte Täter hebelte die Eingangstüre des Geschäftes auf. Was genau entwendet wurde, wird noch ermittelt. Beim Einbruch entstand Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Dieselkraftstoff ausgelaufen

Ein polnischer Lastkraftwagenfahrer schlief im Fahrerhaus seines Fahrzeugs und kam aus Versehen auf einen Schalter. Dadurch wurde Diesel vom Ersatztank in den Haupttank gepumpt. Da dieser nach kurzer Zeit voll war, liefen rund 50 bis 100 Liter auf die Straße. Die FFW Hausen band den Kraftstoff.

Drei Fahrer beanstandet

An der Staatsstraße 2234, im Bereich Kemnathen, wurden am Sonntag, 7. Juni, zwischen 12.30 und 17.30 Uhr Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 km/h. Gemessen wurden 237 Fahrzeuge, beanstandet wurden drei.

Mauer angefahren und beschädigt

In der Zeit zwischen Freitag, 5. Juni, 10 Uhr, und Sonntag, 7. Juni, 12 Uhr, wurde in der Klostergasse in Dietfurt eine Hauswand angefahren und beschädigt, Schaden rund 1000 Euro. Hinweise an die PI Parsberg, Tel. (09492) 9411-0.

Bußgeld und Fahrverbot

Am Montagvormittag wurde in Beilngries, stadtauswärts Richtung Neumarkt, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Hierbei kam es zu drei Bußgeldanzeigen. Der schnellste Verkehrsteilnehmer fuhr mit 77 km/h bei erlaubten 50 km/h. Diesen erwarten nun ein Bußgeld von 100 Euro, ein Punkt im Fahreignungsregister und ein Fahrverbot.

Spacer