Ausgabe 180 • 4. Jahrgang • KW 29 • 16.07.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Text

Bild

Text

Bild

Text

Spacer

Einladung zur Sitzung des Marktgemeinderates Laaber

Am Montag, dem 13. Juli 2020 findet um 19.00 Uhr im Gasthof Plank in Laaber, Marktplatz 1, im großen Saal, eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.

müssen wir im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen gewährleisten, dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutzrechtlichen Anordnungen oder Quarantäne-Empfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften, dass Tragen von Mundschutz ist verpflichtend.

Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.


Laaber, den 03.07.2020 Markt Laaber

gez. Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer


Bild

Bild



GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Liebe Pfarrgemeinde,

wie Sie sicher schon aus den Medien entnommen haben, haben sich die Corona-Schutzmaßnahmen in der Kirche wieder ein klein wenig gelockert. Während jetzt der Abstand zwischen den Personen nur mehr 1,5m betragen muss (das hat für unsere Kirche aufgrund der Bankabstände keine nennenswerten Auswirkungen), so haben viele auf eine andere Änderung schon gewartet; ab jetzt darf man, wenn man seinen Platz in der Kirche eingenommen hat, die Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen.

In unserer Kirche werden wir diese Regel zunächst wie folgt umsetzen: Bitte tragen Sie – wie bisher - die Nase-Mund-Bedeckung beim Eintreten in die Kirche bis zum Ende des Eingangsliedes, danach können Sie die Maske abnehmen. Nach dem Segen setzen Sie die Maske zum Singen des Schlussliedes und zum Verlassen der Kirche wieder auf. Auf Gesang werden wir (bis auf das Eingangs- und Schlussliedes mit Maske) zunächst verzichten.

Mittlerweile haben wir auch, nach Abwägen vieler Kriterien, die Termine für die Feier der hl. Erstkommunion festgelegt. Heuer wird diese an zwei Terminen stattfinden:

Am Sonntag, den 06.09.2020 um 10.00 Uhr für die erste Gruppe, am drauffolgenden Sonntag, 13.09.2020 für die zweite Gruppe der Kinder. Beten wir, dass nach so langem Warten der Kinder und Familien, diese Termine nun möglich sind und die Feier der hl. Erstkommunion für unsere Erstkommunionkinder, wie auch für die gesamte Pfarrgemeinde ein Fest der Freude und der tiefen Begegnung mit Christus wird. Danken darf ich auf diesem Wege besonders allen, die eine Gebetspatenschaft für einen Erstkommunikanten übernommen haben; Vergelt’s Gott für Ihr Gebet.

Berno Läßer, Pfr.


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 10.07.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

10.30 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe - hl. Messe: Ottilie Blößl für + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Valerie Prockein

13.00 Uhr (Pfk) Requiem für + Franziska Bock (Anmeldung erforderlich)

15.30 Uhr (Pfk) - hl. Schülermesse

19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 11.07.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille

17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Alois Pöppl für + Eltern und + Geschwister

18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit

18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz

19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Familie Sebastian Scheid für + Bruder Josef Scheid - hl. Messe: Therese Waldhier für + Ehemann Konrad - hl. Messe: Maria Helneder für + Tante Josefa Schmitt - hl. Messe: Maria Helneder für + Hubert Werner

Sonntag 12.07.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Maria Pöppl für die Armen Seelen

09.00 (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Michaela für + Freund Pater Max Heidinger - hl. Messe: Renate Baumer für + Eltern und + Verwandte - hl. Messe: Gertraud Liebl mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Hans Schuster für + Eltern - hl. Messe: Michaela für + Papa

10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Rudi Hierl mit Kindern für + Ehefrau und Mutter - hl. Messe: Familie Josef Dietz für + Annemarie und + Gottfried Schmalzbauer

11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier

14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0 175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf weiteres alle Termine und Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Sobald sich die Lage ändert, werden wir Ihnen Bescheid geben.


Spacer

Neuregelung der Öffnungszeiten für Zulassungs- und Führerscheinstelle

Regensburg (R/L). Die Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landratsamtes Regensburg weitet – nach den Corona-bedingten Einschränkungen – die allgemeinen Öffnungszeiten für den Parteiverkehr wieder aus. Ab dem 6. Juli 2020 können die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle für Bürgerinnen und Bürger wieder teilweise geöffnet werden.

Zulassungsstelle wieder „für jedermann“ geöffnet. Vorherige Terminvereinbarungen sind nicht erforderlich. So wie vor der Coronazeit auch, können an den genannten Vormittagen Bürgerinnen und Bürger zur Zulassungsstelle kommen und im Eingangsbereich eine Wartenummer ziehen. Sobald ein Ansprechpartner frei ist, wird der Kunde aufgerufen und an einem der Schalter bedient.

Von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 13 bis 15 Uhr sowie an Donnerstagen in der Zeit von 13 bis 17 Uhr bleibt es bei telefonischen Terminvereinbarungen. An diesen Nachmittagen ist ein Zutritt nur für Kunden möglich, die vorab einen Termin vereinbart haben.

Führerscheinstelle:

Die Führerscheinstelle hat ab 6. Juli sowohl an Vor- wie Nachmittagen zu den vor Corona geltenden Besuchszeiten geöffnet, also Montag bis Mittwoch von 7.30 bis 15 Uhr, am Donnerstag von 7.30 bis 17 Uhr und am Freitag von 7.30 bis 11.30 Uhr.

Bild Die Öffnungszeiten der Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landkreises Regensburg weiten sich nach den Corona-bedingten Einschränkungen wieder aus. Foto: Beate Geier

wenn das Raumangebot im Foyer nicht mehr ausreichen sollte, um die Mindestabstände wahren zu können.

Telefonisch erreichbar ist die Kfz-Zulassung unter 0941 4009-390 und -392, dort oder online über die Webseite des Landkreises www.landkreis-regensburg.de, Bürgerservice, Kfz-Zulassungsstelle können Termine vereinbart werden. Die Führerscheinstelle hat die Telefonnummer 0941 4009-432. Sollten die Leitungen der Kfz-Zulassungsstelle besetzt sein, können Anrufer über die Mail-Adresse kfzinfo@lra-regensburg.de ihre Rufnummer hinterlassen. Sie werden dann zur Terminabsprache zurückgerufen.

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung
des Haupt- und Finanzausschussess

zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 14.07.2020, um 19:00 Uhr im Ratssaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:

Anschließend
nicht öffentliche Sitzung


mit freundlichen Grüßen

Tischhöfer
Erster Bürgermeister

Spacer

Einladung zur Wahl der Ortssprecher

Bürgermeister Herbert Tischhöfer lädt zur Wahl der Ortssprecher in den Gemeindeteilen Berletzhof, Pellndorf, Aichkirchen, Kollersried, Thonlohe und Laufenthal herzlich ein.

Für den Gemeindeteil Thonlohe:
Mittwoch, 22.07.2020, 19.30 Uhr in der Tangrintelhalle

Für den Gemeindeteil Laufenthal:
Montag, 27.07.2020, 19.30 Uhr in der Tangrintelhalle

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist die Durchführung der Wahlen nur in der Tangrintelhalle möglich. An alle stimmberechtigen Bürgerinnen und Bürger (ab 18 Jahre) mit Wohnung in vorgenannten Gemeindeteilen ergeht zur jeweiligen Ortssprecherwahl herzliche Einladung.

Spacer

Wochenplan der Evangelischen Kirchengemeinde

Hemau-Nittendorf vom 17.07. bis 26.07.2020

Der Wochenspruch für den 6. Sonntag nach Trinitatis steht in Jes. 43,1: "So spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!"

Donnerstag, 23.07.2020

Do 23.07., 18.30 Uhr
Posaunenchorprobe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit K. Thomayer)

Do 23.07., 19.00 Uhr
Tansania-Partnerschaftstreffen in Regensburg

Freitag, 24.07.2020

Fr 24.07., 09.30 Uhr
Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Inga Teurich)

Sonntag, 26.07.2020

So 26.07., 00.00 Uhr
Gottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Prädikant Baude)

So 26.07., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 26.07., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Bild

Kopfbild


gelände in Eichenbühl bei Lupburg von drei dort ausgestellten Wagen die hochwertigen Leichtmetallräder abmontiert und geklaut. Die Polizei bittet Zeugen sich unter Tel. (09492) 94110 zu melden.

15-Jähriger hatte Drogen

Am Samstag gegen 16.40 Uhr wurden zwei Jugendliche in der Jahnstraße in Regenstauf einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei stießen die Beamten bei einem der Jugendlichen auf Marihuana. Der 15-Jährige erhält eine Strafanzeige.

Ladendieb in flagranti ertappt

Am Samstag gegen 19.05 Uhr versuchte eine 35-jährige Dame in einem Regenstaufer Bekleidungsgeschäft, Ohrringe an der Kasse vorbei zu schmuggeln. Eine aufmerksame Angestellte hatte die Frau beobachtet und sie angehalten.

Rettungswagen beschädigt

Ein Rettungswagen, der vor der Notaufnahme des Krankenhauses St. Josef geparkt war, ist am Samstag im Zeitraum zwischen 10.15 und 10.45 Uhr angefahren und beschädigt worden. Der dabei entstandene Schaden betrage etwa 3000 Euro. Der unbekannte Verursacher habe sich von der Unfallstelle entfernt, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter Telefon (0941) 506-29 21 zu melden.

Beim Joint-Drehen ertappt

Am Samstag gegen 14.20 Uhr wurden zwei Polizisten zur Irlbacher Grundschulde beordert. Der Grund dafür waren zwei Jugendliche, die sich in der Nähe des Schulgeländers aufhielten. Die Beamten trafen das Duo auf einer Parkbank sitzend an. Einer der beiden war gerade dabei, sich einen Joint zu drehen. Die Polizisten stellten den Joint sicher, noch bevor er benutzt werden konnte. Den 18-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Marterl in Brand gesetzt

In der Zeit von 2. bis 6. Juli zündeten Unbekannte im Bereich des Dachsbergs bei Donaustauf ein holzgeschnitztes Marterl mit einem Jesuskopf am Kreuz an. Das Denkmal brannte nach Angaben der Polizei dabei vollständig ab. Es entstand ein Sachschaden von 2500 Euro. Die Polizei bittet unter Telefon (09482) 9411-0 um Hinweise.

Verkehrszeichen demontiert

Im Zeitraum vom 1. April bis 3. Juli haben bislang unbekannte Täter an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet Mintraching insgesamt zwölf Verkehrszeichen abmontiert. Mitarbeiter der Gemeinde fanden die Schilder am Glascontainer in der Dorfstraße im Ortsteil Scheuer. Die Polizei bittet unter Telefon (09401) 9302-0 um Hinweise.

Schlagring im Ablagefach

Am Dienstag gegen 4.20 Uhr überprüften Beamte der Verkehrspolizei auf der Autobahn A3 bei Sinzing einen in Richtung Nürnberg fahrenden und mit zwei Personen besetzten Pkw. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 28-jährige Fahrer im Ablagefach neben dem Lenkrad einen Schlagring griffbereit mitführte. Die verbotene Waffe wurde sichergestellt. Nach der Anzeigenaufnahme konnte der 28-Jährige die Reise mit seinem Beifahrer fortsetzen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Spacer

Bild

Bild