Ausgabe 187 • 4. Jahrgang • KW 36 • 03.09.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Text

Bild

Text

Spacer

Einladung zur Sitzung des Marktgemeinderates Laaber

Am Montag, dem 07. September 2020 findet um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Laaber eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.

Allerdings müssen wir im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen gewährleisten, dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutz-rechtlichen Anordnungen oder Quarantäne-Empfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden.

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege regt an, auch bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Metern und ausreichender Belüftung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


Laaber, den 28.08.2020
Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild

Bild

Bild



GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Liebe Pfarrgemeinde,

viele von Ihnen sind immer noch in der Urlaubszeit. Hoffentlich können Sie diese genießen und ein wenig entspannen. Hier nur ein paar kurze Hinweise für die kommenden zwei Wochen:

Am 24.08 feiert das Bergkirchlein sein Patrozinium. Aufgrund der immer noch angespannten Situation werden wir heuer die Patrozinium-Messe nicht im Bergkirchlein, sondern in der Pfarrkirche feiern. Herzliche Einladung dazu am Montag, 24.08. um 19.00 Uhr.

Am Sonntag, den 06.09. um 10.00 Uhr feiert die erste Gruppe unserer Erstkommunionkinder ihre lang ersehnte erste hl. Kommunion. Aus diesem Grund müssen wir die anderen hl. Messen an diesem Sonntag ein wenig vorverlegen. Deshalb findet an diesem Sonntag die erste hl. Messe bereits um 07.00 Uhr, und die zweite hl. Messe schon um 08.30 Uhr statt. Die hl. Messe um 10.00 Uhr ist dann ausschließlich den Erstkommunionkindern und Ihren Gästen vorbehalten. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Noch eine gesegnete Zeit und in der Vorfreude auf ein Wiedersehen

Berno Läßer, Pfr.


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 04.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 Uhr (Pfk) Probe für die Erstkommunionkinder (Gruppe 1)
18.00 Uhr (Pfk) Aussetzung des Allerheiligsten
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe mit Herz-Jesu-Gebet und Segen - hl. Messe für + Anna Kuffer

Samstag 05.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Stilla Herrmann für + Elisabeth und + Albert Holzapfel und deren + Töchter Ella und Liane
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Familie Karl Harteis nach Meinung - hl. Messe: Geschwister Utz für + Eltern Josef und Walburga Utz - hl. Messe: Maria Helneder für + Tante Rosa Alber - hl. Messe: Andreas und Maria Helneder für + Freund Alois Bäuml - hl. Messe: Jutta, Johanna, Tobias Wismüller für + Vater Albert und + Tante Illa 21:00 Uhr Turmbläser kündigen das Fest der - hl. Erstkommunion für 15 Kinder unserer Pfarrgemeinde an

Sonntag 06.09.

!!07.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde !!08.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Familie Maria Schneider für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Familie Ibler für + Vater und Opa Franz Ibler - hl. Messe: Hans Schuster für + Onkeln und + Tanten - hl. Messe: Konrad Landfried für + Eltern und + Geschwister 10.00 Uhr (Pfk) Erstkommuniongottesdienst - hl. Messe: Maria Krettek für + Ehemann Alfred - hl. Messe: Jakob Körbler für + Opa Martin Federhofer - hl. Messe: Miriam Schneider für + Oma und + Opa 13.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz 14.00 Uhr (Pfk) Tauffeier

NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0 175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf weiteres alle Termine und Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Sobald sich die Lage ändert, werden wir Ihnen Bescheid geben.

Spacer

Zulassungsstelle
Trotz Corona 16 Prozent mehr Arbeitsvorgänge erledigt als im Vorjahr

Regensburg (RL). Am 6. Juli wurden die Öffnungszeiten in der Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landratsamtes geändert. Die Führerscheinstelle hat seit dem wieder wie vor der Coronazeit geöffnet.

3.881 Außerbetriebsetzungen (Plus 16,3 Prozent) sowie 2.719 sonstige Verwaltungsvorgänge (plus 14,8 Prozent).

„Auch die zweite Zwischenbilanz zeigt, dass es trotz der coronabedingten Erschwernisse im Betriebsablauf gelungen ist, sogar ein noch höheres Arbeitsaufkommen zu bewältigen als im Vorjahr“, so Landrätin Tanja Schweiger. Der hohe Arbeitseinsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde habe dies möglich gemacht. Dass es trotz Ausschöpfens aller personellen und organisatorischen Ressourcen manchmal zu Wartezeiten komme, sei bedauerlich. Die immer noch andauernden Nachwirkungen des Lockdowns, die Mehrwertsteuersenkung oder auch der zunehmende Mehraufwand für Sonderfahrzeuge sorge auch im gut organisierten Arbeitsablauf und trotz eingeplanter Pufferzeiten oftmals zu Verzögerungen. „Wir arbeiten mit +großem Einsatz weiter, den Betriebsablauf trotz schwieriger Gesamtumstände aufgrund der Coronaregeln weiter zu optimieren und die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten“.

Spacer

Bild

Spacer

Standesamtliche Nachrichten
August 2020

In der Zeit vom 1.8.2020 bis zum 31.8.2020 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

21.08.2020
Hanna Brandl und Florian Martin Weber, Hemau, Gemeindeteil Hamberg

28.08.2020
Christina Maria Lappat und Florian Ziegaus, Hemau

Spacer

In der Zeit vom 1.8.2020 bis zum 31.8.2020 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

26.08.2020
Hans Joachim Metz, Hemau

Spacer

Verlegung der Schulbushaltestelle
in Hohenschambach

Ab dem neuen Schuljahr 2020 wird die Schulbushaltestelle in Hohenschambach vom Raiffeisengebäude zur RVV Bushaltestelle in Fahrtrichtung Regensburg auf Höhe des Pfarrhauses verlegt. Die Verlegung betrifft alle Kinder, die zur Grund- und Mittelschule Hemau und nach Riedenburg transportiert werden müssen.

Spacer

Wahl des Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Pellndorf ABGESAGT!

Die für 04.09.2020 geplante Dienstversammlung der FF Pellndorf mit der Wahl des Kommandanten-Stellvertreters wurde abgesagt.

Ein Ersatztermin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Spacer

Michaelimarkt am 20.09.2020 entfällt

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen muss der am 20.09.2020 stattfindende Michaelimarkt in Hemau dieses Jahr entfallen.


B E K A N N T M A C H U N G

über die erneute Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB der Stadt Hemau zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark (Freiflächenphotovoltaikanlagen) Hemau-Hagetshof“ und die 14. Änderung des Flächennutzungsplanes (§ 12 BauGB i. V. m. §§ 5 und 8 BauGB)

Abs. 2 GO i. V. m. § 37 der Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Hemau vom 03.06.2014 durch Niederlegung in der Verwaltung der Gemeinde zur Einsichtnahme und durch Anschlag der Niederlegung an die Amtstafel im Rathaus, Hemau, Propsteigaßl 2 (aufgrund des Katastrophenfalles auch auf der Digitalen Amtstafel der Stadt Hemau unter hemau.de). Die Bekanntmachung hier an dieser Stelle ist lediglich informell bzw. nachrichtlich.

Die Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Spacer

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 04.09. bis 13.09.2020

Der Wochenspruch für den 13. Sonntag nach Trinitatis steht in Mt 25,40b: "Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan."

Di 8.09., 10.00 Uhr
Ökumenische Segensgebet für die Erstklässler in der Schule Laaber

Di 8.09., 10.30 Uhr
Ökumenische Segnung der Erstklässler in der Arche, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Di 8.09., 11.30 Uhr
Ökumenische Segnung der Erstklässler in der Arche, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Samstag, 12.09.2020

Sa 12.09., 09.30 Uhr
Konfirmationsgottesdienst, St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfr. Lehnert)

Sa 12.09., 11.00 Uhr
Konfirmationsgottesdienst, St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfr. Lehnert)

Sa 12.09., 13.00 Uhr
Taufgottesdienst in der Arche Nittendorf (mit Pfrin Thürmel)

Sonntag, 13.09.2020

So 13.09., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Pfr. Lehnert)

So 13.09., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 13.09., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Kopfbild


Amtshandlung, wobei er sich weiterhin unbelehrbar zeigte und in Gewahrsam genommen werden musste.

Zug rast in Schafherde

Ein Regionalexpress ist zwischen Weigendorf und Etzelwang (Landkreis Amberg-Sulzbach) in eine Schafherde gerast. Bei dem Unfall am Samstag starben 16 Tiere. Der Lokführer sowie die Passagiere blieben unverletzt. Der Zug war mit rund 100 km/h unterwegs, als der Lokführer die Schafe sah und eine Notbremsung einleitete. Ein Zusammenstoß ließ sich nicht mehr vermeiden. Danach habe der Zug die nächste Station angefahren, um die Reisenden aussteigen zu lassen. Die Schafe hatten zuvor auf einer eingezäunten Wiese gestanden. Es sei noch unklar, wie sie auf die Gleise gelangt seien.

Auto erfasst Fahrradfahrer

Glück im Unglück hatte am Donnerstag gegen 11 Uhr ein 64-jähriger Fahrradfahrer. Er fuhr mit seinem Trekkingrad auf der Staatsstraße 2251 von Hörmannsdorf in Richtung Freudenricht, als ihn eine 37-jährige BMW-Fahrerin in einer Rechtskurve überholen wollte. Während des Überholvorgangs erkannte sie, dass ein Pkw entgegenkam. Die Frau lenkte nach rechts. Dabei touchierte sie den Fahrradfahrer, der stürzte. Der 64-Jährige zog sich glücklicherweise nur Prellungen und Hautabschürfungen zu. Die BMW-Fahrerin erwartet eine Anzeige.

Verkehrszeichen besprüht

In den vergangenen Wochen wurden mehrere Verkehrszeichen, Wegweiser und ein Trafohaus mit weißer sowie hell- und dunkelblauer Farbe besprüht. Die Graffiti-Schmierereien ziehen sich von Forstmühle bis über Bibersbach, Frauenzell und Wiesent und liegen entlang der Staatsstraße 2153 sowie den Kreisstraßen R24 und R42. Zeugen, die verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei, Tel. (09482) 94110, in Verbindung zu setzen.

Haftbefehl gegen Beifahrerin

Am Montag, gegen 1.30 Uhr, kontrollierte die Polizei in Wörth ein Auto mit ausländischer Zulassung. Dabei bemerkten sie, dass gegen eine Mitfahrerin ein Haftbefehl bestand. Außerdem stellte sich heraus, dass das Auto weder eine Zulassung noch eine gültige Versicherung hatte. Die Weiterfahrt wurde daher untersagt und die Mitfahrerin zunächst in polizeiliche Gewahrsam genommen.

Autofahrer übersieht Radlerin

Am vergangenen Montag, um 13.15 Uhr, war ein 58-jähriger Autofahrer auf der Gleiwitzer Straße in Neutraubling unterwegs. Anschließend wollte er nach links in die Borsigstraße abbiegen - übersah dabei allerdings eine 42-jährige Frau, die ihm auf ihrem Fahrrad entgegenkam. In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Autos seitlich zerkratzt

Am Sonntag, zwischen 19.30 und 23.30 Uhr, wurden im Nußweg sowie in der Wassergasse in Tegernheim Autos mutwillig beschädigt. Im Nußweg wurde ein schwarzer Ford Mondeo auf der linken Fahrzeugseite von der Fahrertür bis zum Heck absichtlich zerkratzt. In der Wassergasse wurde ein roter Audi A 5 - ebenfalls auf der Fahrerseite - durchgehend zerkratzt. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein massiver Schaden, der jeweils auf mehrere tausend Euro beziffert wird. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ist zur Klärung der Fälle auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Unbekannter Bankmitarbeiter

Am Dienstag meldete sich ein angeblicher Bankmitarbeiter telefonisch bei einem Mann in Pettendorf. Er brachte den Geschädigten dazu, seine Zugangsdaten und TANs für das Online-Banking preiszugeben. Kurz darauf stellte der Geschädigte fest, dass mit diesen Daten ein größerer Geldbetrag von seinem Konto abgebucht worden war. Der Mann hatte Glück, dass seine Bank die Überweisungen wieder rückgängig machen konnte. Die Polizei weist darauf hin, dass Bankmitarbeiter solche Anrufe nicht tätigen. Sensible Kontodaten sollten nie an unbekannte Dritte weitergegeben werden. Im Zweifelsfall sollten solche Forderungen durch einen Rückruf bei der Bank überprüft werden.

Spacer