Geldgewinne beim Gewinnsparen – insgesamt 3.000,00 €

In der August Auslosung des Gewinnsparvereins konnten sich 6 Kunden der Raiffeisenbank im Oberpfälzer Jura eG über Geldgewinne von jeweils 500€ freuen.

Richard Schneider mit seiner Ehefrau Sonja aus Hollerstetten.

Herr Stefan Spangler aus Hohenfels, Herr Helmut Wilfling aus Kallmünz und ein weiterer Gewinner konnten jedoch zum Fototermin nicht anwesend sein.

Spacer

Gewerkschaft fordert mehr Geld für Beschäftigte in der Milchverarbeitung

98.000 Hektoliter Milch, 4.900 Tonnen Käse: Milchprodukte im Kreis Regensburg stark gefragt

Die Milch macht’s: Im Landkreis Regensburg wurden im vergangenen Jahr rund 98.000 Hektoliter Frischmilch getrunken – gut 50 Liter pro Kopf. Außerdem gingen 4.900 Tonnen Käse und 1.100 Tonnen Butter über die Ladentheke.

hergestellten Milchprodukte in den Export. Der Lohnanteil am Umsatz ist mit 7,7 Prozent gering.

Für die Beschäftigten fordert die Gewerkschaft in der laufenden Tarifrunde ein Lohn-Plus von sechs Prozent, mindestens jedoch 190 Euro mehr im Monat. Azubis sollen 125 Euro zusätzlich bekommen. „Es brummt in der Branche und für ihren systemrelevanten Job haben die Beschäftigten mehr Anerkennung verdient. Steigende Löhne sind zugleich ein wichtiger Beitrag, um weiter Fachkräfte für den Betrieb zu finden“, betont Öz.

Kurzarbeit habe in der Branche auch während des Lockdowns „praktisch keine Rolle gespielt“. „Im Gegenteil: Weil sich viele Menschen mit H-Milch, aber auch mit Joghurt und Käse eingedeckt haben, wurden in den Werken sogar Extra-Schichten gefahren“, so Gewerkschafter Öz. Dieser Einsatz müsse sich jetzt im Portemonnaie der Beschäftigten bemerkbar machen. „Milchwaren aus Bayern sind Qualitätsprodukte, die sich weit über den Freistaat hinaus großer Beliebtheit erfreuen. Wer sie herstellt, muss davon gut leben können.“

Bild Die Nachfrage nach Milchprodukten bleibt trotz Corona-Krise hoch. Jetzt sollen die Beschäftigten in Bayerns Die Nachfrage nach Milchprodukten bleibt trotz Corona-Krise hoch. Jetzt sollen die Beschäftigten in Bayerns milchverarbeitenden Betrieben von den guten Geschäften profitieren, fordert die Gewerkschaft NGG.
Spacer


Landkreis sucht die besten Tennisspieler

Regensburg (RL). Bereits zum 35. Mal finden Anfang September die Landkreismeisterschaften im Tennis statt. Vom 3. bis 6. September werden die Wettbewerbe im Einzel ausgetragen und ein Wochenende später, am 12. und 13. September, messen sich die Tennisspieler im Doppel.

Pandemie können bei der online-Anmeldung unter mybigpoint.tennis.de abgerufen werden.

Bitte beachten:
Gemäß der BTV-Richtlinien ist eine Nachmeldung nach Meldeschluss nicht möglich. Als Anmeldeschluss wurde für die Einzelwettkämpfe der 31. August 2020 und für die Doppelturniere der 9. September 2020, jeweils um 18.00 Uhr, festgelegt. Weitere Informationen können unter www.lkm-tennis-regensburg.de abgerufen werden.

Hintergrundinfo:
Die Landkreismeisterschaften 2020/ 2021 werden von den Vereinen eigenverantwortlich organisiert und vom Landkreis vor allem finanziell und zum Teil auch logistisch unterstützt. Bei Fragen zu den Landkreismeisterschaften 2020/ 2021 steht das Sachgebiet Regionalentwicklung im Landratsamt gerne zur Verfügung.

Kontakt: Landratsamt Regensburg, Sachgebiet Regionalentwicklung, Andrea Zeller, 0941 4009-663; oder per Mail an: regionalentwicklung@lra-regensburg.de

Spacer

„Sauberkeit rettet Leben“: Mehr Geld für Reinigungskräfte gefordert

1.350 Beschäftigte im Kreis Regensburg sollen profitieren

Hygiene-Garanten in der Pandemie: Die rund 1.350 Reinigungskräfte im Landkreis Regensburg sollen mehr Geld bekommen. Das fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Durch Corona werde deutlich, wie sehr es auf die oft unsichtbare Arbeit von Gebäudereinigerinnen ankomme. „Ohne ihren Einsatz in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Supermärkten würde die Gesellschaft kaum so glimpflich durch die Krise kommen. Letztlich rettet Sauberkeit Leben“, so Christian Lang, Bezirksvorsitzender der IG BAU Oberpfalz.

100 Euro mehr pro Monat erhalten. Außerdem drängt die Gewerkschaft auf den Startschuss für das bereits im vergangenen Jahr geforderte Weihnachtsgeld in Höhe von 80 Stundenlöhnen.

Die IG BAU ruft die Arbeitgeber auf, in der nächsten Tarifverhandlung ein „akzeptables Angebot“ vorzulegen. Die Beschäftigten erwarteten die Anerkennung für ihre unverzichtbare Arbeit. Hinzu kämen massive Lohneinbußen derer, die über Monate mit dem Kurzarbeitergeld auskommen mussten. „Nach dieser Durststrecke ist nun jeder zusätzliche Euro wichtig.“

Die Tarifverhandlungen zwischen der IG BAU und dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) gehen am 3. September in Köln in die zweite Runde.

Bild Wichtiger denn je: Ohne die Reinigungskräfte als Hygiene-Experten sei die Bewältigung der Corona-Krise kaum denkbar, so die Gewerkschaft IG BAU.
Spacer

Spacer

Gut essen gehen und regionale Spezialitäten gewinnen

Zammhalt‘n schmeckt guad!

Regensburg (RL). Unsere urigen Wirtshäuser mit lauschigen Biergärten, Gaststätten mit vielfältigen Angeboten oder die gemütlichen Cafés – sie alle haben unter den Corona-Beschränkungen gelitten, viele kämpfen um ihre Existenz. Dabei macht die Gastronomie einen wichtigen Teil unserer Heimat aus und trägt maßgeblich zur Lebensqualität und Attraktivität der Region als Wirtschaftsstandort bei.

Lassen Sie es sich in Ihrem örtlichen Lokal schmecken oder entdecken Sie weitere kulinarische Angebote im Landkreis Regensburg. Jeder Besuch zählt! Jeder kann dazu beitragen, dass regionale Strukturen und Wertschöpfungsketten weiterhin bestehen und funktionieren. Das ist regional, das ist nachhaltig, das ist Zammhalt‘n!

Ihre Gaststätte will bei der Aktion mitmachen?

Sie führen eine Gaststätte im Landkreis Regensburg und möchten bei der Aktion mitmachen? Kontaktieren Sie die Regionalentwicklung im Landkreis Regensburg. Sie schickt Ihnen gerne die Aktions-Plakate zu.

Kontakt: Landratsamt Regensburg, Regionalentwicklung, Magdalena Meyerweissflog, 0941 4009-436, oder per Mail an: regionalentwicklung@lra-regensburg.de
Weitere Informationen zur Aktion finden Sie auch auf landkreis-regensburg.de/zammhaltn-schmeckt-guad.

Spacer

Bild