Ausgabe 187 • 4. Jahrgang • KW 36 • 03.09.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Familienstützpunkt-Flyer - mit neuem Programm

Bild

Künftige Modedesigner

Spacer

Einladung zur Sitzung des Marktgemeinderates Laaber

Am Montag, dem 07. September 2020 findet um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Laaber eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.

Allerdings müssen wir im Interesse der Vermeidung von Ansteckungen gewährleisten, dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutz-rechtlichen Anordnungen oder Quarantäne-Empfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden.

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege regt an, auch bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Metern und ausreichender Belüftung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


Laaber, den 28.08.2020
Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild

Bild

Bild



GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Liebe Pfarrgemeinde,

viele von Ihnen sind immer noch in der Urlaubszeit. Hoffentlich können Sie diese genießen und ein wenig entspannen. Hier nur ein paar kurze Hinweise für die kommenden zwei Wochen:

Am 24.08 feiert das Bergkirchlein sein Patrozinium. Aufgrund der immer noch angespannten Situation werden wir heuer die Patrozinium-Messe nicht im Bergkirchlein, sondern in der Pfarrkirche feiern. Herzliche Einladung dazu am Montag, 24.08. um 19.00 Uhr.

Am Sonntag, den 06.09. um 10.00 Uhr feiert die erste Gruppe unserer Erstkommunionkinder ihre lang ersehnte erste hl. Kommunion. Aus diesem Grund müssen wir die anderen hl. Messen an diesem Sonntag ein wenig vorverlegen. Deshalb findet an diesem Sonntag die erste hl. Messe bereits um 07.00 Uhr, und die zweite hl. Messe schon um 08.30 Uhr statt. Die hl. Messe um 10.00 Uhr ist dann ausschließlich den Erstkommunionkindern und Ihren Gästen vorbehalten. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Noch eine gesegnete Zeit und in der Vorfreude auf ein Wiedersehen

Berno Läßer, Pfr.


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 04.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 Uhr (Pfk) Probe für die Erstkommunionkinder (Gruppe 1)
18.00 Uhr (Pfk) Aussetzung des Allerheiligsten
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe mit Herz-Jesu-Gebet und Segen - hl. Messe für + Anna Kuffer

Samstag 05.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Stilla Herrmann für + Elisabeth und + Albert Holzapfel und deren + Töchter Ella und Liane
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Familie Karl Harteis nach Meinung - hl. Messe: Geschwister Utz für + Eltern Josef und Walburga Utz - hl. Messe: Maria Helneder für + Tante Rosa Alber - hl. Messe: Andreas und Maria Helneder für + Freund Alois Bäuml - hl. Messe: Jutta, Johanna, Tobias Wismüller für + Vater Albert und + Tante Illa 21:00 Uhr Turmbläser kündigen das Fest der - hl. Erstkommunion für 15 Kinder unserer Pfarrgemeinde an

Sonntag 06.09.

!!07.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde !!08.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Familie Maria Schneider für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Familie Ibler für + Vater und Opa Franz Ibler - hl. Messe: Hans Schuster für + Onkeln und + Tanten - hl. Messe: Konrad Landfried für + Eltern und + Geschwister 10.00 Uhr (Pfk) Erstkommuniongottesdienst - hl. Messe: Maria Krettek für + Ehemann Alfred - hl. Messe: Jakob Körbler für + Opa Martin Federhofer - hl. Messe: Miriam Schneider für + Oma und + Opa 13.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz 14.00 Uhr (Pfk) Tauffeier

NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0 175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf weiteres alle Termine und Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Sobald sich die Lage ändert, werden wir Ihnen Bescheid geben.

Spacer


Zulassungsstelle
Trotz Corona 16 Prozent mehr Arbeitsvorgänge erledigt als im Vorjahr

Regensburg (RL). Am 6. Juli wurden die Öffnungszeiten in der Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landratsamtes geändert. Die Führerscheinstelle hat seit dem wieder wie vor der Coronazeit geöffnet.

3.881 Außerbetriebsetzungen (Plus 16,3 Prozent) sowie 2.719 sonstige Verwaltungsvorgänge (plus 14,8 Prozent).

„Auch die zweite Zwischenbilanz zeigt, dass es trotz der coronabedingten Erschwernisse im Betriebsablauf gelungen ist, sogar ein noch höheres Arbeitsaufkommen zu bewältigen als im Vorjahr“, so Landrätin Tanja Schweiger. Der hohe Arbeitseinsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde habe dies möglich gemacht. Dass es trotz Ausschöpfens aller personellen und organisatorischen Ressourcen manchmal zu Wartezeiten komme, sei bedauerlich. Die immer noch andauernden Nachwirkungen des Lockdowns, die Mehrwertsteuersenkung oder auch der zunehmende Mehraufwand für Sonderfahrzeuge sorge auch im gut organisierten Arbeitsablauf und trotz eingeplanter Pufferzeiten oftmals zu Verzögerungen. „Wir arbeiten mit +großem Einsatz weiter, den Betriebsablauf trotz schwieriger Gesamtumstände aufgrund der Coronaregeln weiter zu optimieren und die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten“.

Spacer

Bild

Spacer

Standesamtliche Nachrichten
August 2020

In der Zeit vom 1.8.2020 bis zum 31.8.2020 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

21.08.2020
Hanna Brandl und Florian Martin Weber, Hemau, Gemeindeteil Hamberg

28.08.2020
Christina Maria Lappat und Florian Ziegaus, Hemau

Spacer

In der Zeit vom 1.8.2020 bis zum 31.8.2020 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

26.08.2020
Hans Joachim Metz, Hemau

Spacer

Verlegung der Schulbushaltestelle
in Hohenschambach

Ab dem neuen Schuljahr 2020 wird die Schulbushaltestelle in Hohenschambach vom Raiffeisengebäude zur RVV Bushaltestelle in Fahrtrichtung Regensburg auf Höhe des Pfarrhauses verlegt. Die Verlegung betrifft alle Kinder, die zur Grund- und Mittelschule Hemau und nach Riedenburg transportiert werden müssen.

Spacer

Wahl des Kommandanten-Stellvertreters der Freiwilligen Feuerwehr Pellndorf ABGESAGT!

Die für 04.09.2020 geplante Dienstversammlung der FF Pellndorf mit der Wahl des Kommandanten-Stellvertreters wurde abgesagt.

Ein Ersatztermin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Spacer

Michaelimarkt am 20.09.2020 entfällt

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen muss der am 20.09.2020 stattfindende Michaelimarkt in Hemau dieses Jahr entfallen.


B E K A N N T M A C H U N G

über die erneute Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB der Stadt Hemau zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark (Freiflächenphotovoltaikanlagen) Hemau-Hagetshof“ und die 14. Änderung des Flächennutzungsplanes (§ 12 BauGB i. V. m. §§ 5 und 8 BauGB)

Abs. 2 GO i. V. m. § 37 der Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Hemau vom 03.06.2014 durch Niederlegung in der Verwaltung der Gemeinde zur Einsichtnahme und durch Anschlag der Niederlegung an die Amtstafel im Rathaus, Hemau, Propsteigaßl 2 (aufgrund des Katastrophenfalles auch auf der Digitalen Amtstafel der Stadt Hemau unter hemau.de). Die Bekanntmachung hier an dieser Stelle ist lediglich informell bzw. nachrichtlich.

Die Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Spacer

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 04.09. bis 13.09.2020

Der Wochenspruch für den 13. Sonntag nach Trinitatis steht in Mt 25,40b: "Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan."

Di 8.09., 10.00 Uhr
Ökumenische Segensgebet für die Erstklässler in der Schule Laaber

Di 8.09., 10.30 Uhr
Ökumenische Segnung der Erstklässler in der Arche, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Di 8.09., 11.30 Uhr
Ökumenische Segnung der Erstklässler in der Arche, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Samstag, 12.09.2020

Sa 12.09., 09.30 Uhr
Konfirmationsgottesdienst, St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfr. Lehnert)

Sa 12.09., 11.00 Uhr
Konfirmationsgottesdienst, St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfr. Lehnert)

Sa 12.09., 13.00 Uhr
Taufgottesdienst in der Arche Nittendorf (mit Pfrin Thürmel)

Sonntag, 13.09.2020

So 13.09., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Pfr. Lehnert)

So 13.09., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 13.09., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Kopfbild

Dreher auf Autobahnauffahrt

Am Sonntag gegen 19.45 Uhr fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Auto vom Lappersdorfer Kreisel auf die A93 in Richtung München und nutzte dazu den linken der beiden Einfädelstreifen. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und drehte sich. Verletzt wurde der Fahrer nicht, sein Fahrzeug war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Auf Schutzplanke gelandet

Am Samstag, gegen 11 Uhr fuhr eine 59-Jährige mit ihrem Auto auf der A93 in nördliche Richtung. Am Autobahnkreuz Regensburg wollte sie auf die A3 in Richtung Nürnberg einfahren. Dabei verlor die Frau im Kurvenbereich wegen zu hohen Tempos die Kontrolle über ihren Pkw. Der Wagen geriet auf die linke Fahrspur, überquerte den Grünstreifen, fuhr auf die Schutzplanke auf und kam auf dieser zum Stehen. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt.

Baustellen-Maschinen gestohlen

Im Zeitraum zwischen Samstag, 20 Uhr, und Montag, 8 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in eine Baustelle in der Hauptstraße 47 in Regenstauf ein. Die Täter kletterten über ein Gerüst in die Baustelle und entwendeten dort aus einem unversperrten Raum hochwertige Baumaschinen und entsprechendes Zubehör im Wert von ca. 5600 Euro. Über die Eingangstür der Baustelle wurde der Tatort wieder verlassen.

Einbruch in Autohaus

Am Montagmorgen brach ein Unbekannter in ein Autohaus in der Regensburger Straße in Hemau ein. Über ein Fenster gelangte der Täter in die Räume und entwendete Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Nittendorf unter (09404) 95140 entgegen.

Führerschein war gefälscht

Ein 23-Jähriger war am Montag mit einem gefälschten Führerschein unterwegs. Gegen 16.30 Uhr kontrollierten Beamte am Pendlerparkplatz in Lappersdorf den Wagen des jungen Mannes, der Richtung Hof auf der A93 unterwegs war. Die Kontrolle ergab, dass der 26-Jährige mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war. Seine 23-jährige Beifahrerin habe ein Elektroimpulsgerät ohne Prüfzeichen mitgeführt, dessen Besitz in Deutschland verboten ist und sichergestellt wurde. Beide Personen müssen sich nun wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Mit Drogen auf A3 unterwegs

Fahnder der Verkehrspolizei kontrollierten am Montag gegen 10.20 Uhr am Parkplatz Lindaholz bei Beratzhausen an der A3 in Fahrtrichtung Passau einen Kleintransporter, der mit zwei Personen besetzt war. Bei beiden Personen seien geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden worden. Bei dem 35-jährigen Fahrzeuglenker habe die Kontrolle zudem ergeben, dass er solche auch konsumiert hatte. Daraufhin sei die Weiterfahrt untersagt worden. Das Fahrzeug sei verkehrssicher abgestellt worden. Der Fahrer sowie sein 24-jähriger Beifahrer müssen sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Den 35-Jährigen erwartet zudem eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Polizei sucht Zechpreller

Die Polizei fahndet nach zwei Zechprellern, die im Landkreis Regensburg ihr Unwesen treiben. Zum ersten Mal traten die beiden Männer Mitte August in Erscheinung. Damals gingen sie in eine Pizzeria in Tegernheim und verzehrten dort Speisen im Gesamtwert von 55 Euro, ohne die Zeche dafür zu bezahlen. Am 1. September kamen ebenfalls zwei Männer in ein griechisches Speiselokal in Neutraubling. Dort verzehrten sie Speisen und Getränke im Wert von 72 Euro und bezahlten wieder nicht. In beiden Fällen trugen sich die Personen mit falschen Personalien und nicht existenten Handy-Nummern in die Corona-Liste ein. Im zweiten Fall verließen sie das Lokal unter dem Vorwand, eine Zigarette rauchen zu wollen. Da in beiden Fällen eine identische Personenbeschreibung vorliegt, geht die Polizei davon aus, dass es sich um die gleichen Täter handeln könnte. Einer ist etwa 50 Jahre, 1,70 Meter groß, schlank, hat einen Drei-Tage-Bart, trug dunkle Kleidung und ein dunkelblaues Käppi. Der andere ist etwa 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dünn und trägt kurze blonde Haare.

Spacer