Ausgabe 188 • 4. Jahrgang • KW 37 • 10.09.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Wandelnacht zu Wenzenbach - Kultur in alten Mauern geht weiter

Bild

Aktive Skiabteilung des TV Hemau

Bild

CSU-Landtagsfraktion verzichtet auf Diätenerhöhung

Spacer

Blutspendetermin in Laaber

Der nächste Blutspendedienst findet am Donnerstag, 22.10.2020, 17.00 – 20.00 Uhr, in Laaber statt. (Neue Volksschule, am Kalvarienberg 2)

Spacer

Bild

Bild



GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Liebe Pfarrgemeinde,

die nächsten beiden Sonntage stehen in unserer Pfarrgemeinde ganz im Zeichen der Feier der - hl. Erstkommunion für 27 Kinder, die aufgrund der Pandemie lange auf dieses Fest warten mussten und sich jetzt umso mehr freuen. Beten wir für sie und ihre Familien, dass die Freude dieses Festes in den Herzen der Kinder anhält und der Glaube an die erlösende Botschaft Jesu Christi immer tiefer wird. Zugleich danke ich Ihnen für Ihr Verständnis für die Verschiebung der Termine für die hl. Messen an den beiden Sonntagen. Hier nochmals zur Erinnerung: Am Sonntag, den 6.9. und den 13.9. findet die erste - hl. Messe bereits um 07.00 Uhr statt, die zweite um 08.30 Uhr und schließlich um 10.00 Uhr die Feier der - hl. Erstkommunion, die Sie gerne im Rathausgarten mitfeiern können. Die Kirche um 10.00 Uhr ist ausschließlich den Erstkommunionkindern und deren Angehörigen und Freunden vorbehalten.

Unser Pfarrvikar stellt sich vor:

Heute möchte ich mich Ihnen vorstellen: Mein Name ist Pater Santhosh Thomas. Ich wurde am 18. Mai 1981 in Kerala in Indien geboren und bin in meiner Familie zusammen mit drei Brüdern und einer Schwester aufgewachsen. Nach dem Abschluss der High-School besuchte ich das Priesterseminar im Karmeliten-Kloster in Kerala und trat 2007 in den Orden ein. Dort wurde ich am 28. Dezember zum Priester geweiht. Anschließend arbeitete ich drei Monate als Kaplan in Kerala um danach ein Jahr lang als Direktor eine Seminarschule zu leiten. Mehrere Jahre war ich dann in Nordindien als Direktor einer Mittelschule eingesetzt. Im Mai 2018 kam ich nach Deutschland. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Sprachkurses in Deutsch wurde ich vom Bistum Regensburg als Pfarrvikar im Bistum aufgenommen. Ab 01. September bin ich jetzt vom Bistum als Pfarrvikar in Hemau eingesetzt. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, Sie und Ihr Land besser kennen zu lernen.
Wir freuen uns, dass P. Santhosh Thomas bei uns ist und wünschen ihm für sein Wirken hier Gottes reichen Segen. Wir werden ihn nach den beiden Sonntagen, in denen die Feier der - hl. Erstkommunion im Mittelpunkt steht, zu einem geeigneten Termin der Pfarrgemeinde vorstellen.

Gottes Segen,

Berno Läßer, Pfr


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Sonntag 06.09.

07.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst
08.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst 10.00 Uhr (Pfk) Erstkommuniongottesdienst mit Übertragung der Feier in den Rathausgarten
13.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
14.00 Uhr (Pfk) Tauffeier Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die Opfer der Pandemie.

Montag 07.09.

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe

Dienstag 08.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.30 Uhr (CAH) - hl. Messe (nicht öffentlich)
15.30 Uhr (Pfr) Probe der Erstkommunionkinder (Gruppe 2)
16.30 Uhr (Jugendheim) Beichte der Erstkommunionkinder (Gruppe 2)
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Langenkreith) - hl. Messe hl. Messe: Heinz Auer und Marianne Schönberger für + Mutter Maria Auer und + Angehörige

Mittwoch 09.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.00 Uhr (BRK) - hl. Messe (nicht öffentlich)
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Hans Graf für + Onkel Anton Graf

Donnerstag 10.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für die Armen Seelen - hl. Messe nach Meinung

Freitag 11.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille 10.30 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe: Margarete Höß für + Angehörige - hl. Messe: Josef Meier für + Eltern und + Geschwister
15.30 Uhr (Pfk) Schülermesse
16.00 Uhr (Pfk) Probe der Erstkommunionkinder (Gruppe 2)
18.30 Uhr (Fk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Fk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 12.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe für die Armen Seelen - hl. Messe: Alfred und Anni Eglmeier zu Ehren der Mutter Gottes hl. Messe: Maria Kerschl für + Ehemann Hans
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Franz Niebler für + Eltern Maria und Franz Niebler - hl. Messe: Anton Mirwald für + Vater - hl. Messe: Therese Waldhier für + Ehemann Konrad - hl. Messe: Maria Mandl mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Josef Prock für + Ottilie Pickl - hl. Messe: Renate Dürr mit Kindern und Familien für + Helmuth Dürr - hl. Messe: Anna Werner für + Ehemann Werner Neuner
21.00 Uhr (Pfk) Die Turmbläser kündigen das Fest der - hl. Erstkommunion für 12 Kinder unserer Pfarrgemeinde an Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die Kommunikationsmittel und den St. Michaelsbund.

Sonntag 13.09.

07.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Anna Riepl zu Ehren der Mutter Gottes
08.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde
10.00 Uhr (Pfk) Erstkommuniongottesdienst mit Übertragung der Feier in den
Rathausgarten - hl. Messe: Familie Robert Spangler für + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Familie Josef Dietz für + Günter Kraus - hl. Messe: Maria Schmid für + Großeltern Körbler, + Onkel und + Tanten Fatimamesse nach Meinung hl. Messe: Emma Spangler für + Ehemann, + Sohn Alfons, + Eltern und + Geschwister hl. Messe: Veronika Beslmeisl für + Opa Peter
13.00 Uhr (Pfk) Fatimaandacht und Rosenkranz
14.30 Uhr (Pfk) Erstkommunion-Dankandacht für alle Erstkommunionkinder Das ewige Licht spendete Anna Rohrmeier, Hemau.

Montag 14.09.

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
18.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe

Dienstag 15.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.30 Uhr (CAH) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe für + Martha Engl und + Angehörige
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 16.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für die Armen Seelen

Donnerstag 17.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe Stiftsmesse für + Hildegard Scherübl - hl. Messe: Maria Rahm für + Eltern und + Schwiegereltern - hl. Messe: Barbara Gotteswinter für + Eltern und + Verwandte

Freitag 18.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) Schülergottesdienst
18.30 Uhr (Fk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Fk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 19.09.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
12.30 Uhr (Pfk) Trauung des Brautpaares Karina und Alexandra Hengl
15.00 Uhr (Pfk) Tauffeier
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Anna und Engelbert Stadelbauer für + Sohn Werner
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Monika Niebler für + Tante Barbara Karl - hl. Messe: Anna Rohrmeier für + Eltern und + Onkel Karl - hl. Messe: Franz und Helene Häusler für beiderseits + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Maria Lell für + Schwager Ernst Gotteswinter

Sonntag 20.09

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Familie Josef Niebler für + Josef Lang - hl. Messe: Sabine und Herbert Tischhöfer für + Großeltern - hl. Messe: Hans Graf für + Geschwister Fröschl - hl. Messe: Barbara Niebler mit Kindern für + Ehemann und Vater Adolf - hl. Messe: Erna Ruhland für + Ehemann und + Mutter
10.30 (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Barbara Dietz für + Brüder Hans und Martin - hl. Messe: Hans Schuster für + Schwager Anton - hl. Messe: Familie Josef Schleicher für + Josef und + Maria Kellner
11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE


– Preis: € 15,--, Abfahrt Volksfestplatz Anmeldung: Kath. Pfarramt Tel. 408

Sa 17.10.
8.00 Uhr Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung der Kolpingsfamilie im gesamten Gemeindegebiet

Spacer


NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0 175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer


Anträge auf Fahrtkostenerstattung können noch bis 31. Oktober gestellt werden

Regensburg (RL). Bis zum 31. Oktober 2020 können im Landratsamt Anträge Fahrtkostenerstattung gestellt werden. Antragsberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, die im Landkreis wohnen und auf ihrem Schulweg nicht mehr kostenfrei befördert werden. Dies sind Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, Berufsfachschulen in Vollzeit und Wirtschaftsschulen ab Jahrgangsstufe 11, Schülerinnen und Schüler an öffentlichen und staatlich anerkannten privaten Fachoberschulen und Berufsoberschulen sowie Schülerinnen und Schüler im Teilzeitunterricht an öffentlichen und staatlich anerkannten privaten Berufsschulen.

alle im Laufe des Jahres gesammelten Originalfahrkarten für die verkehrsüblich günstigsten Strecken (bei der Bahn: 2. Klasse). Erstattungsfähig sind nur die Kosten des günstigsten Tarifs. Verlorengegangene oder fehlende Fahrkarten können bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden. Über Ausnahmen wie zum Beispiel notwendige Fahrten mit dem Privatauto oder Änderungen der persönlichen Situation während des abgelaufenen Jahres informiert das Landratsamt unter landkreis-regensburg.de/buergerservice/bildung-arbeit/schuelerbefoerderung.

Familienbelastungsgrenze von 440 Euro
Die Fahrtkosten werden nur insoweit erstattet, als die Familienbelastungsgrenze von 440 Euro überschritten wird. Beispiel: Belaufen sich die Fahrtkosten zur Schule innerhalb eines Schuljahres auf 500 Euro, erhält der Antragsteller den Differenzbetrag in Höhe von 60 Euro zurück. Bezieht ein Unterhaltsleistender für drei oder mehr Kinder Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz oder Hilfe zum Lebensunterhalt (Leistungen nach dem SGB II bzw. SGB XII sowie Arbeitslosengeld II oder Hartz IV), werden die von ihm aufgewendeten Beförderungskosten in voller Höhe erstattet. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer dauerhaften Behinderung auf Beförderung angewiesen sind.

Spacer

Spacer

Standesamtliche Nachrichten
August 2020

In der Zeit vom 1.8.2020 bis zum 31.8.2020 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

21.08.2020
Hanna Brandl und Florian Martin Weber, Hemau, Gemeindeteil Hamberg

28.08.2020
Christina Maria Lappat und Florian Ziegaus, Hemau

Spacer

In der Zeit vom 1.8.2020 bis zum 31.8.2020 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

26.08.2020
Hans Joachim Metz, Hemau

Spacer

Verlegung der Schulbushaltestelle
in Hohenschambach

Ab dem neuen Schuljahr 2020 wird die Schulbushaltestelle in Hohenschambach vom Raiffeisengebäude zur RVV Bushaltestelle in Fahrtrichtung Regensburg auf Höhe des Pfarrhauses verlegt. Die Verlegung betrifft alle Kinder, die zur Grund- und Mittelschule Hemau und nach Riedenburg transportiert werden müssen.

Spacer

Michaelimarkt am 20.09.2020 entfällt

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen muss der am 20.09.2020 stattfindende Michaelimarkt in Hemau dieses Jahr entfallen.


Vollsperrung der Staatsstraße 2394 zwischen Deuerling und Undorf

Regensburg (RL). Aufgrund von Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten muss die Staatsstraße 2394 zwischen Deuerling und Undorf voraussichtlich ab Montag, den 14. September 2020 bis Mittwoch, den 30. Juni 2021 für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Die Zufahrt zur Gaststätte Steinerbrückl aus Richtung Undorf kommend ist in diesem Zeitraum möglich.

Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Bild
Spacer

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 11.09. bis 20.09.2020

So 13.09., 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Freitag, 18.09.2020
Fr 18.09., 18.00 Uhr Beichtgottesdienst vor der Konfirmation Gruppe Nittendorf-Laaber, Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Samstag, 19.09.2020
Sa 19.09., 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst Gruppe Nittendorf-Laaber, Dreieinigkeitskirche Regensburg (mit Pfrin. Thürmel)

Sonntag, 20.09.2020
So 20.09., 10.00 Uhr Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)
So 20.09., 11.15 Uhr Mitmachgottesdienst im Garten der Arche, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Unter Laaber/Deuerling:

Sa 12.09., 09.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst 1 Gruppe Hemau-Beratzhausen, St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfr. Lehnert)
Sa 12.09., 11.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst 2 Gruppe Hemau-Beratzhausen, St. Markuskirche Waldetzenberg (mit Pfr. Lehnert)

Freitag, 18.09.2020
Fr 18.09., 18.00 Uhr Beichtgottesdienst vor der Konfirmation Gruppe Nittendorf-Laaber, Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

Samstag, 19.09.2020
Sa 19.09., 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst Gruppe Nittendorf-Laaber, Dreieinigkeitskirche Regensburg (mit Pfrin. Thürmel)

Spacer

Polizeiberichte

Uhr auf einem Parkplatz auf Höhe der Unteren Fischerbergstraße 6 in Nittendorf. In diesem Zeitraum touchierte ein unbekannter Fahrzeugführer den Pkw und entfernte sich, ohne den gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Im Zeitraum von Freitag, 20.30 Uhr, bis Samstag, 8.40 Uhr, hat ein weiterer Geschädigter seinen Wagen auf einem Parkplatz in Deuerling, Am Kirchplatz 1, abgestellt. In dieser Zeit wurde der Pkw von einem bislang unbekannten Fahrzeug nicht unerheblich beschädigt. Es entstand einen Schaden in Höhe von 5000 Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird in beiden Fällen gebeten, sich bei der Polizei Nittendorf zu melden.

Tödliches Überholmanöver

Ein Motorradfahrer ist bei Roding nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Der 45-Jährige war am Samstagmittag beim Überholen eines Autos auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem 3,5-Tonner zusammengestoßen. Der Mann wurde durch den Aufprall gegen den Wagen geschleudert, den er eigentlich überholen wollte. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Lastwagenfahrer und die Autofahrerin blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 26.000 Euro. Die B85 war mehrere Stunden gesperrt.

Tödlicher Sturz von Walhalla

Am Sonntag stolperte ein 65-Jähriger an den Treppenstufen der Walhalla und verstarb anschließend im Krankenhaus. Gegen 15 Uhr hielt sich ein 65-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg mit einem Bekannten an der Walhalla auf. Im oberen Bereich wollten die beiden Männer Stufen hinab steigen. Dabei verlor der 65-Jährige das Gleichgewicht, fiel nach vorne und stürzte schließlich etwa drei Meter auf eine Terrasse. Er musste vor Ort wiederbelebt werden und wurde unter laufender Reanimation in ein Krankenhaus eingeliefert. Später erlag der Mann seinen Verletzungen.

Telefonbetrüger macht Beute

Die Polizei warnte zwar vor falschen Polizeibeamten im Raum Regensburg, trotzdem meldete sich ein Senior und teilte mit, dass er durch Callcenter-Betrüger um Schmuck und Bargeld in fünfstelliger Höhe betrogen wurde. Die Betrüger wählten diesmal jedoch eine andere Legende. Am Freitag erhielt ein 87-jähriger Senior einen Anruf eines angeblichen Bekannten. Wegen eines Unfalls würde der Bekannte dringend Geld benötigen. Der Mann hob bei der Bank einen fünfstelligen Bargeldbetrag ab und brachte ihn nach Hause. Dort gab er noch weiteres Bargeld hinzu und übergab das Geld seiner Tochter, die das Geld einem Betrüger vor der Haustüre des Seniors aushändigte. Der Betrüger meldete sich kurz darauf erneut und teilte mit, dass er noch mehr Geld benötigen würde. Daraufhin ließ der Senior erneut über die Tochter Schmuck im Wert eines vierstelligen Eurobetrags übergeben. Insgesamt entstand so ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

Baucontainer aufgebrochen

In der Zeit von Sonntag, 22 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, haben unbekannte Täter im Gewerbepark Wörth-Wiesent einen Baucontainer in einer Baustelle aufgebrochen und Geräte entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 500 Euro, der Sachschaden auf etwa 100 Euro.

Vandalen auf Baustelle

In der Zeit vom 4. bis 7. September beschädigten Unbekannte Baugeräte und Bauutensilien auf einer Baustelle am Regen in Laub. Wer für den Vandalismus in Frage kommt und warum, entschließt sich der Kenntnis. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro.

Kanufahrer-Suche beendet

Ein Fischer sah am Sonntag auf der Naab bei Pielenhofen ein gekentertes Kanu, an dem sich eine Person festgehalten haben soll. Obwohl ein größerer Wasserrettungseinsatz erfolgte, wurde die Person nicht gefunden. Daraufhin wurde am Montag die Suche eingestellt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass sich die Person, von der das Kanu möglicherweise auch gestohlen wurde, selbst ans Ufer rettete.

Spacer

Mehr Schulbusse zum Schuljahresbeginn

Regensburg (RL). Das Infektionsgeschehen macht besondere Vorsorge- und Hygienemaßnahmen auch bei der Schülerbeförderung notwendig. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, wird der Landkreis Regensburg zum Schuljahresbeginn am 8.9. weitere Verstärkerbusse auf Linien einsetzen, die bisher schon hoch frequentiert waren. Durch diese Entzerrung soll das Platzangebot auf diesen Linien erhöht und so für wieder mehr Abstand gesorgt werden.

berücksichtigt worden.

Buskapazitäten wurden bereits in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht
„Bereits vor der Covid-19-Pandemie wurde im Regionalbusverkehr des Regensburger Verkehrsverbundes insbesondere bei der Schülerbeförderung darauf geachtet, dass es keine „überfüllten“ Schulbusse mehr gibt. Seit Jahren wird das Angebot kontinuierlich ausgebaut und damit die angebotene Kapazität erhöht“, so Josef Weigl. Auch die im Februar 2020 gestartete Angebotsoffensive des Landkreises Regensburg habe für ein dichteres Busangebot und damit für mehr Kapazitäten gesorgt. Der Schuljahresbeginn 2020/2021 werde für alle Beteiligten wegen der Coronakrise eine besondere Herausforderung. „Wir als Nahverkehrsgesellschaft des Landkreises werden im Hinblick auf möglichst geringe Infektionsrisiken das Platzangebot in den Bussen kontinuierlich überprüfen und dort nachbessern, wo es notwendig ist.“ Über einen Flyer würden zum Schuljahresbeginn alle Fahrgäste im Regensburger Verkehrsverbund zudem nochmals über die notwendigen Maßnahmen zur Verringerung des Ansteckungsrisikos informiert.

Bild Der Landkreis Regensburg setzt zum Schuljahresbeginn zusätzlich Verstärkerbusse ein. Foto: Hanno Meier
Spacer

Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer

Regensburg (RL). Die Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer bietet jeden letzten Donnerstag im Monat (außer August und Dezember) allen am Bau Beteiligten (Privatpersonen, Bauherren, Architekten, Kommunen, öffentliche Auftraggeber, Verwaltungen) sowie grundsätzlich Interessierten im Landratsamt Regensburg eine kostenlose Beratung an.

Eine Terminvereinbarung ist in allen Fällen erforderlich, und zwar unter Bayerische Architektenkammer, Beratungsstelle Barrierefreiheit, Waisenhausstraße 4, 80637 München; E-Mail: info@byak-barrierefreiheit.de; Beratungstelefon: 089 13 98 80-80. Das Kontaktformular ist zudem abrufbar unter .byak-barrierefreiheit.de. Hier sind auch weitere Informationen hinterlegt, etwa zum Ablauf eines Beratungstermins oder zu weiteren Standorten in Bayern.

Spacer

Bild