Ausgabe 196 • 4. Jahrgang • KW 45 • 05.11.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Pflasterfirma Häckl spendet neue Trainingsanzüge

Bild

28 Prozent der Jobs im Kreis Regensburg von Digitalisierung betroffen

Spacer

Sitzung des Marktgemeinderates Laaber am Montag, dem 09.11.2020

Am Montag, dem 09.11.2020 finden um 19.00 Uhr im Gasthof Plank in Laaber, Marktplatz 1, im großen Saal, eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Laaber statt.

dass die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes von 1,50 m aller Teilnehmer gewährleistet ist. Dies führt dazu, dass abweichend von der normalen Kapazität des Sitzungssaales die Anzahl der Zuhörer begrenzt werden muss.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass Personen, die erkrankt oder von infektionsschutz-rechtlichen Anordnungen oder Quarantäne-Empfehlungen betroffen sind, der Zugang bereits aus diesem Grund verwehrt werden. Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege regt an, auch bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Metern und ausreichender Belüftung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Laaber, den 30.10.2020
Markt Laaber

Hans Schmid
Erster Bürgermeister

Spacer


Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU


Liebe Pfarrgemeinde,

FOTOS FÜR DEN JAHRESKALENDER

Das besondere Titelbild unseres Pfarrbriefs entstammt aus den eingesendeten Bildern des Fotowettbewerbs des vergangenen Jahres. Wenn auch Sie gerne fotografieren, die Schönheit Ihres Bildes gerne mit anderen teilen, und Ihr Foto mit etwas Glück auf unserer Titelseite oder im Jahreskalender sehen wollen, freuen wir uns sehr, wenn Sie uns dieses bis zum 20. November 2020 an die E-Mail-Adresse: hemau@bistum-regensburg.de senden. Wie immer darf auf dem Foto keine noch lebende Person abgebildet sein. Dankbar sind wir für jeden, der mitmacht und uns ein Foto zur Verfügung stellt. Als kleines Geschenk bekommt jeder Teilnehmer einen Jahreskalender unserer Pfarrei.

Gottes Segen

Pfarrer Berno Läßer


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 06.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
10.30 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe: Anna Plank für + Hans Roth - hl. Messe: Ottilie Blößl für + Eltern und + Geschwister
18.00 Uhr (Pfk) Aussetzung
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten
19.00 Uhr (Pfk) Herz-Jesu-Messe mit Herz-Jesu-Gebet und Segen hl. Messe für + Elisabeth Karl mit Familie - hl. Messe: Johann Ehrl für + Eltern und + Bruder hl. Messe für die Nachbarschaftshilfe und alle die helfen

Samstag 07.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Familie Gertraud Söldner für + Vater und Opa Johann Fischer - hl. Messe: Maria Lell für + Pfarrer Engelbert Ries hl. Messe: Marianne Scheuerer für + Ehemann
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Franz Niebler für + Gabi und + Reinhard Karl - hl. Messe: Karl und Eva Harteis für beiderseits + Verwandte - hl. Messe: Thekla Dietz für + Eltern Josef und Walburga Utz und + Verwandte - hl. Messe: Geschwister Geß für + Großeltern Geß und Keil - hl. Messe: Josef Ehrl für + Bruder Georg - hl. Messe: Ottilie Bachhuber für + Ehemann Siegbert Bachhuber - hl. Messe: Rudolf Keller für + Ehefrau Anna und + Sohn Rudolf - hl. Messe für + Pfarrer Engelbert Ries - hl. Messe: Angelika Schleicher für + Vater Johann Stahl Nach den Gottesdiensten an diesem Sonntag findet eine kurze Information zu „Hilfe statt Abreibung mit dem Projekt 1000plus“ statt.

Sonntag 08.11.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Anna Riepl für die Armen Seelen
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Theresia Kemmer für + Eltern Vyhnalek und beiderseits + Großeltern - hl. Messe: Familie Josef Niebler für die Armen Seelen - hl. Messe: Maria Proneth für + Großeltern - hl. Messe: Josef Zwickl für + Eltern, + Großeltern und + Manfred Beckstein - hl. Messe: Magdalena Padberg für + Eltern, + Brüder und + Neffen - hl. Messe: Roswitha Seitz zu Ehren der Mutter Gottes
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Familie Josef Dietz für + Klaus und + Betty Klisch - hl. Messe: Familie Fröhlich für + Mutter Anna Fröhlich - hl. Messe: Birgit Eichenseher für + Mutter Rita - hl. Messe: Konrad Achhammer für + Eltern, + Schwestern Rita und Maria und + Schwiegermutter - hl. Messe: Inge Riepl für + Ehemann Martin Häckl
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr Gottesdienst zu St. Martin für unsere Kinder (Dieser Gottesdienst wird als Livestream/Film gesendet. Näheres entnehmen Sie bitte ab Freitag unserer Homepage) Das ewige Licht spendete Therese Paulus, Hennhüll.

Montag 09.11

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 10.11

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.30 Uhr (CAH) - hl. Messe (nicht öffentlich)
14.00 Uhr (Pfk) Seniorengottesdienst - hl. Messe: Marianne Scheuerer für + Pfarrer Georg Pöppl
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 11.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für + Elisabeth Karl mit Familie

Donnerstag 12.11

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Res und + Sepp Omasreither

Freitag 13.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) Schülermesse - hl. Messe für + H. H. Pfarrer Engelbert Ries
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 14.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
14.00 Uhr (Pfk) Tauffeier
16.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Anna und Werner Stadlbauer für + Sohn Werner - hl. Messe: Gertraud Pöppl für + Mutter Gertraud Gaul - hl. Messe: Renate Dürr mit Kindern und Familien für + Helmut Dürr
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst für die Verstorbenen der Weltkriege - hl. Messe: Familie Christine Kratzer für + Eltern Jungbauer, + Schwiegereltern, + Schwager Johann, + Tante Theresia Wendl und + Nachbar Siegbert Bachhuber - hl. Messe: Monika Niebler für + Eltern Anna und Michael Fröhler - hl. Messe: Franz und Helene Häusler für beiderseits + Verwandte - hl. Messe: Anna Neuner für + Ehemann Werner Neuner - hl. Messe für + Anneliese Obenhofer hl. Messe für + VdK-Mitglieder der Großgemeinde Hemau Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die Diaspora.

Sonntag 15.11

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Anna Riepl für + Ehemann und + Brüder
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Helmut Hanfstingl für + Eltern - hl. Messe: von den Söhnen für + Eltern Walburga und Anton Bock - hl. Messe: Anna Gschlößl mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe für + Siegbert Bachhuber
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Eltern und + Angehörige
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

Mo 30.11. 19.00 Uhr

Hausgottesdienst im Advent „Warten und erwartet werden“

Spacer


NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

Corona: Aktueller Stand zu Infektionsfällen an Schulen

Regensburg (RL). Wegen aufgetretener COVID-19-Infektionsfälle sind folgende Schulen von Quarantänemaßnahmen betroffen:

9. November 2020

Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 11. November 2020

Vom Gesundheitsamt Regensburg wurden jeweils alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

Spacer

Corona-Testzentrum des Landkreises kann steigender Nachfrage gerecht werden

Regensburg (RL). Das Corona-Testzentrum des Landkreises Regensburg kann der zunehmenden Nachfrage gerecht werden. Wie bisher soll es auch weiterhin möglich sein, jedem Probanden innerhalb weniger Tage – in den meisten Fällen konnte bereits für den nächsten Tag ein Termin angeboten werden – eine Testmöglichkeit einzuräumen. Das Testergebnis selbst kann – so die bisherigen Erfahrungswerte – innerhalb von 12 bis 48 Stunden mitgeteilt werden.

Neu ist auch, dass ab dem heutigen 4.11. in einem täglichen Zeitkorridor von 10 bis 11 Uhr auch eine Testung von symptomatischen Personen möglich ist. Hierfür wird in dieser Zeit dann auch ein Arzt anwesend sein.

Geringe Prozentzahl an Positiven:
Unter den bislang 2 984 Testungen waren 41 Positivergebnisse, was einer sehr niedrigen Positivrate von 1,36 Prozent entspricht.

Testzentrum führt auch Reihentestungen durch
Darüber hinaus unterstützt das Testzentrum des Landkreises auch die niedergelassenen Ärzte oder bei der Durchführung von Reihentestungen, wenn zum Beispiel eine ganze Schulklasse getestet werden muss.

Kontaktdaten:
Testzentrum Landkreis Regensburg Eingerichtet am Besucherparkplatz des Landratsamtes Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg Terminvereinbarung möglich unter Telefon 0941 4009-133 oder testzentrum@landratsamt-regensburg.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Landkreises unter landkreis-regensburg.de/Corona.

Bild Das Testzentrum des Landkreises Regensburg befindet sich am Besucherparkplatz des Landratsamtes Regensburg. Foto: Beate Geier
Spacer

Bild

Experten-Chat
„Lehramt studieren“ auf abi.de

Wissen vermitteln, Orientierung geben, Charakter bilden – Lehrer*innen übernehmen wichtige Aufgaben für die Gesellschaft. Das reizt offenbar viele junge Menschen: Die Zahl der Lehramtsstudierenden ist hoch.

Studium und Ausbildung. Das ist fordernd und bedarf Fingerspitzengefühl sowie Stressresistenz. Zudem verändern Entwicklungen wie die Digitalisierung den Schullalltag rasant. Der diesjährige Lockdown aufgrund der Covid19-Pandemie dürfte hier als Beschleuniger wirken.

Wer mit dem Gedanken spielt, Lehramt zu studieren, sollte sich vorab ausführlich informieren. Eine gute Möglichkeit hierzu bietet der nächste abi>> Chat am 25. November. Von 16 bis 17.30 Uhr nehmen sich die fachkundigen Experten Zeit für die Teilnehmer und beantworten Fragen wie: Nach welchen Kriterien erfolgt die Zulassung für ein Lehramtsstudium? Wie ist ein Lehramtsstudium aufgebaut? Wer eignet sich dafür? Welche Abschlüsse gibt es? Und was muss man für den Lehrberuf mitbringen?

Keine Zeit? Chatprotokoll zum Nachlesen!

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.

Spacer

Bild

Spacer

Standesamtliche Nachrichten
Oktober 2020

In der Zeit vom 01.10.2020 bis zum 31.10.2020 haben auf dem Standesamt Hemau die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

10.10.2020

Christina Meyer und Andreas Staudigl, Hemau, Gemeindeteil Neukirchen

Elke Sandra Dobritz und Christian Böduel, Hemau, Gemeindeteil Hohenschambach

30.10.2020

Sandrina Carina Stephanie Wirth und Konrad Andreas Rahm, Hemau

Spacer

In der Zeit vom 01.10.2020 bis zum 31.10.2020 wurde im Standesamt Hemau der Sterbefall folgender Personen beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

21.10.2020

Therese Scheuerer geb. Dietz, Hemau

Spacer

Öffentlichkeitsarbeit – Verbesserung Informationsfluss

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, es ist mir ein besonderes Anliegen, die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Hemau voranzubringen, um eine zielgerechte Kommunikation zu den Bürger/innen zu schaffen.

veröffentlichen und versuchen damit, die Öffentlichkeitsarbeit kurzfristig zu verbessern und diese künftig noch weiter auszubauen.

Herbert Tischhöfer
Erster Bürgermeister

Spacer


Saisonbedingte Schließung der Kompostplätze und des Grüngutlagerplatzes

Regensburg (RL). Jahreszeitlich bedingt werden die Kompostplätze des Landkreises Regensburg in Beratzhausen und Regenstauf sowie der Grüngutlagerplatz Pollenried (ehemals Kompostplatz) ab Montag, 7. Dezember 2020, für die Öffentlichkeit geschlossen. Letztmals kann am Samstag, 5. Dezember 2020, von 8 bis 13 Uhr angeliefert werden.

der Grüngutlagerplatz Pollenried jeweils von 8 bis 13 Uhr für die Anlieferung von naturbelassenen Weihnachtsbäumen und Adventskränzen (das heißt ohne Weihnachtsschmuck jeglicher Art, Farb- und Schneespray, Drähte und vor allem ohne Lametta) geöffnet. An diesem Tag sind auch die Anlieferung von kompostierbarem Grüngut entsprechend den Annahmebedingungen sowie der Kauf von Kompost möglich.

Die Öffnungszeiten der Kompostplätze ab Frühjahr 2021 wird der Landkreis wieder rechtzeitig in der Presse bekanntgeben.

Spacer

Hinweise zum Widerspruch gegen die Übermittlung von Meldedaten

Es wird darauf hingewiesen, dass die öffentliche Bekanntmachung zum Widerspruch gegen die Übermittlung von Meldedaten an den Amtstafeln angeschlagen ist und auf der digitalen Amtstafel unter hemau.de eingesehen werden kann.

Spacer

Volkstrauertag

Aufgrund der aktuell seit 30.10.2020 gültigen 8. Infektionsschutzverordnung kann auch der bereits angekündigte Volkstrauertag nicht stattfinden. Aufgrund de Infektionslage ist eine Durchführung leider nicht möglich.

Kriegergedächtnisgottesdienst in einer stillen Zeremonie ohne Öffentlichkeit einen Kranz niederlegen.

Spacer

Bekanntmachung

Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2021

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 27. Oktober 2020 die Hebesätze der Grundsteuer A auf 320 v.H. und der Grundsteuer B auf 320 v. H. für das Kalenderjahr 2021 festgesetzt. Gegenüber dem Kalenderjahr 2020 ist damit keine Änderung eingetreten, so dass auf die Erteilung von Grundsteuerbescheiden für das Kalenderjahr 2021 verzichtet wird.

hebesätze geändert werden oder ändern sich die Besteuerungsgrundlagen (Messbeträge), werden Änderungsbescheide erteilt.

Mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.

Aufgrund geänderter Rechtslage kann gegen diese Allgemeinverfügung innerhalb eines Monats nach deren Bekanntgabe entweder Widerspruch gegenüber der Stadt Hemau eingelegt werden oder Klage beim Bayer. Verwaltungsgericht in Regensburg erhoben werden.

Spacer

Sanierung der Ortsstraßen „Adolf-Kolping-Ring“ und „Dr.-Heim-Straße“ in Hemau

Die Bauarbeiten der Sanierung der Ortsstraßen „Adolf-Kolping-Ring“ und „Dr.-Heim-Straße“ in Hemau durch die bauausführende Firma Seidl Scherübl haben bereits begonnen. Zunächst wird bis Ende November die Wasserleitung in zwei Bauabschnitten erneuert.

Kolping-Ring und der Dr.-Heim-Straße eine Baustraße erstellt. Dadurch wird die Zufahrtsmöglichkeit zu den Privatgrundstücken weitgehend aufrechterhalten. Kurzzeitige Sperrungen einzelner Grundstückszufahrten erfolgen nach Absprache mit den betroffenen Anwohnern.

Eventuelle Behinderungen oder Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten bitten wir zu entschuldigen.

Spacer

Absage Bürgerversammlungen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen müssen die für nächste Woche geplanten Bürgerversammlungen abgesagt werden. Es wird versucht, eventuell eine digitale Lösung als Bürgerinfo zur Verfügung zu stellen.

Spacer

Christkindlmarkt 2020 sowie Faschingszug und Neujahrsempfang 2021 abgesagt

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind wir alle angehalten, soziale Kontakte einzuschränken und größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Daher ist eine verlässliche und sichere Planung des bevorstehenden Christkindlmarktes am 21.12.2020, des Neujahrsempfangs und auch des Faschingszugs 2021 zurzeit nicht realisierbar.

Faschingszug-teilnehmer/innen und Marktbeschicker/innen im Voraus bereits betreiben würden.

Wir bedauern sehr, dass unser sonst so bekannter und farbenfroher Faschingszug in der Saison 2020/2021, die traditionelle Einladung zum Neujahrsempfang der Stadt Hemau und leider auch der Christkindlmarkt in der sonst so besinnlichen Adventszeit nicht möglich sind. In dieser herausfordernden Zeit wünschen wir Gesundheit und Zuversicht. Miteinander können wir diese außergewöhnliche Situation meistern und uns gegenseitig unterstützen, sodass wir hoffentlich schon bald wieder alle gemeinsam feiern können.

Bis dahin bleiben Sie gesund!

Ihr
Herbert Tischhöfer
Erster Bürgermeister

Spacer

Bild

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 6.11. bis 15.11.2020

Der Wochenspruch für den drittletzten Sonntag im Kirchenjahr steht in Mt. 5,9: "Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen."

Dienstag, 10.11.2020

Di 10.11., 19.30 Uhr
Ökumenische Bibelwoche zum Lukasevangelium im Pfarrheim Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel/Rudi Berzl)

Sonntag, 15.11.2020

So 15.11., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 15.11., 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Diakon Kunhardt)

So 15.11., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Kopfbild

erlaubt und das Fenster mit rohen Eiern beworfen. In Neutraubling war am Samstag gegen 22.10 Uhr eine kleinere Personengruppe unterwegs. Aus dieser Gruppe schlug ein 19-Jähriger gegen den Außenspiegel eines VW und beschädigte diesen. In Lappersdorf wurde ein schwarzer Mercedes Benz mutwillig zerkratzt. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. In Regenstauf wollte sich am Samstag gegen 7.30 Uhr ein 62-Jähriger mit Halloween-Süßigkeiten versorgen und steckte sich zwei Packungen Gummibärchen in die Jackentasche.

Bei Probefahrt getürmt

Ein 36-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Wissing/Seubersdorf bot seine Motorcrossmaschine über eine Internetplattform zum Verkauf an. Ein 18-jähriger amtsbekannter junger Mann meldete sich unter falschen Personalien auf die Anzeige und zeigte Kaufinteresse. Eine kurze Probefahrt über Feldwege wurde vereinbart, da das Krad keine Zulassung und Versicherung hatte. Als der junge Mann jedoch auf öffentlichen Verkehrsgrund außer Sichtweite fuhr und hörbar Gas gab, verfolgte ihn der Verkäufer mit seinem Pkw. Dem 18-Jährigen starb schließlich die Maschine ab, der Eigentümer konnte den Mann festhalten und der Polizei übergeben. Das Geld für einen Kauf hatte der junge Mann nicht. Außerdem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwarten nun eine Reihe von Verfahren.

Mit über zwei Promille

Wegen Trunkenheit im Verkehr wird sich ein Bürger aus dem Gemeindebereich Hemau verantworten müssen, der auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes beim Trinken von Schnaps und anschließender Fahrt mit dem Auto beobachtet wurde. Der Betroffene wurde von der Polizei zuhause in alkoholisiertem Zustand angetroffen und räumte ein, gefahren zu sein. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille, sodass der Führerschein sichergestellt wurde.

Wilde Party gesprengt

Die Ermittlung von etwa zehn Jugendlichen, die am Freitag gegen 23 Uhr auf dem Schulgelände bei Nittendorf gefeiert hatten, dürfte schwierig werden. Denn die Jugendlichen nahmen Reißaus, nachdem sie das Streifenfahrzeug kommen sahen. Die Gesetzeshüter konnten keine Personalien mehr feststellen. Offensichtlich war eine Party im Gange, da neben mehreren Rucksäcken mit persönlichen Utensilien drei Lautsprecher-Boxen und das Leergut von zwei Kästen Bier über den gesamten Sportplatz verstreut zurückblieben.

Betrunken auf Autobahn

Ein 34-jähriger löste am Montag, gegen 21.30 Uhr, eine Sperre des Tunnels Pfaffenstein aus. Der Mann hatte sich zu Fuß auf die Autobahn begeben. Durch die Tunnelüberwachung konnte die Situation frühzeitig erkannt und die betroffene Röhre gesperrt werden. Es ist zu keinen gefährlichen Situationen gekommen. Der 34-jährige konnte in Gewahrsam genommen werden. Er war deutlich alkoholisiert.

14-Jähriger ausgeraubt

Am Montag nahmen zwei unbekannte Männer einem 14-Jährigen mit Gewalt sein Bargeld ab. Der Schüler war gegen 11.15 Uhr mit seinem Tretroller unterwegs und wurde von zwei Männern vom Roller geschubst. Anschließend nahmen sie dem Jugendlichen gewaltsam Bargeld im niedrigen zweistelligen Eurobereich ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Beide Täter waren ca. 20 Jahre alt, trugen schwarzen Mundschutz und hatten Kapuzen über dem Kopf.

Unfall mit Leichtverletztem

Am Montag gegen 10 Uhr fuhr ein 56-Jähriger mit seinem BMW auf der B16 von Regensburg in Richtung Bad Abbach. Auf Höhe der Ortschaft Graßlfing wollte er nach links in die Tankstelle abbiegen und verringerte seine Geschwindigkeit, bis er fast zum Stillstand kam. Ein nachfolgender, 46-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf. Dessen Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Brummi-Fahrer blieb unverletzt. Am BMW entstand Totalschaden.

Falsche Polizei am Telefon

Viermal versuchten sich am Dienstagnachmittag falsche Polizeibeamte per Telefonanruf das Vertrauen von vier älteren Frauen in Hemau, Sinzing, Viehhausen und Nittendorf durch fingierte Geschichten zu erschleichen. Die Angerufenen beendeten die Telefonate immer rechtzeitig ohne Preisgabe von persönlichen Daten.

22-Jähriger bei Unfall verletzt

Am Dienstag gegen 23.30 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Audi die Kreisstraße R8 von Sünching kommend in Richtung Bundesstraße 8. Unmittelbar nach der Kreuzung bei Haimbuch kam der junge Mann nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb im rechten Straßengraben auf dem Dach liegen. Der 22-Jährige verletzte sich dabei und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Audi entstand Totalschaden.

Spacer