Ausgabe 198 • 4. Jahrgang • KW 47 • 19.11.2020

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Volkstrauertag in Krisenzeiten

Bild

Caritas-Gedenkgottesdienste in Bad Abbach und Kelheim

Spacer


Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU


Liebe Pfarrgemeinde,

die Adventszeit, und damit auch Weihnachten kommt mit schnellen Schritten auf uns zu. Die Termine für die Christmette heuer sind, wie bereits im letzten Pfarrbrief angekündigt (nach jetzigem Stand, der sich täglich ändern kann), folgende: Um 16 Uhr wird eine Andacht für die Kleinsten im Rathausgarten sein, dann folgen um 17.00 Uhr, 18.30 Uhr, 20.00 Uhr und um 22.00 Uhr die Christmetten in der Stadtpfarrkirche.

Damit Sie sich sicher sein können, dass Sie sich nicht umsonst auf den Weg machen und dann vor der vollen Kirche stehen und wieder umkehren müssen, ist es notwendig, dass Sie sich vorab anmelden. Sie können das per Telefon (408), per E-Mail (berno.laesser@bistum-regensburg) oder auch per WhatsApp (0152/15363557). Bitte geben Sie dabei einfach die Personenanzahl (und die Haushalte) an. Sie bekommen dann von uns eine Rückantwort (bitte beachten Sie, dass diese in der Regel einen Tag dauert und wir nur von Di-Fr antworten). Da nicht alle den Pfarrbrief lesen, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie auch Andere auf diese Anmeldung hinweisen. Wir wissen, dass diese Anmeldung Ihnen einige Umstände bereitet, dennoch gibt es aktuell keine wirkliche Alternative dazu. Vergelt’s Gott für Ihre Mühe. Zugleich danke ich allen, die ihren wertvollen Beitrag dazu leisten, dass wir auch heuer würdevoll die Geburt des Herrn feiern können.

Die Zeit des Advents bietet uns die Möglichkeit, uns auf das Ankommen des Erlösers vorzubereiten. Einige Anregungen darf ich Ihnen hierzu geben:

- das bewusste Mitfeiern der Sonntagsmesse. Für die Kinder wird es dabei, wie in den letzten Jahren auch, ein Mitbringsel geben, dass zum Gebet zu Hause anregt.

- die Feier der Rorate-messen. Diese werden wie in den letzten Jahren auch am Dienstag und Donnerstags-abends um 19.00 Uhr sein. Am Mittwoch werden die Rorate-messen morgens gefeiert – da es leider kein gemeinsames Frühstück geben kann, erst um 06.30 Uhr. Herzliche Einladung dazu.

- das Frauentragen. Gerade dieses Gebet lädt zum gemeinsamen Gebet in der Familie ein. In der Kirche wird dazu eine Liste ausliegen, wo man sich ab Montag eintragen kann.

- die Adventsandachten um 17.00 Uhr vor der Stadtpfarrkirche: Heuer werden die vier Fenster des Pfarrhauses feierlich gestaltet und an jedem Adventssonntag um 17.00 Uhr mit einer kleinen Andacht geöffnet. Es soll eine Möglichkeit bieten, den sonntäglichen Spaziergang mit einem adventlichen Impuls zu bereichern.

- das Betrachten der Krippe in der Stadtpfarrkirche. Die Krippe wird bereits ab dem ersten Adventssonntag aufgestellt sein, um beim Betrachten der Krippe tiefer einzutreten in das Geheimnis der Geburt des Herrn.

Ein besonderes Anliegen ist mir zum Schluss, mich bei allen ganz herzlich zu bedanken, die durch ihr Gebet und ihr Tun dazu beitragen, dass wir auch in dieser nicht einfachen Zeit das Kommen unseres Erlösers würdig feiern können. Möge Gott es Ihnen vergelten.

Gottes Segen

Pfarrer Berno Läßer


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 20.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
10.30 Uhr (AWO-Speisesaal) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe: Cilly Huber-Mendl für + Hiltrud und + Markus - hl. Messe: Margareta Höß für + Schwiegereltern und + Angehörige
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für + H. H. Prälat Ludwig Spießl
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 21.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe nach Meinung - hl. Messe: Waltraud Schels für + Eltern und + Angehörige - hl. Messe: Marianne Scheuerer für + Eltern und + Geschwister
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst – Dankgottesdienst aller Ehejubilare - hl. Messe: Emma Spangler für + Ehemann, + Sohn Alfons, + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Alfons Obenhofer für + Bruder Johann Obenhofer und + Schwager Xaver Höß - hl. Messe: Rudolf Keller für + Ehefrau Anna und + Sohn Rudolf - hl. Messe: Familie Hubert Heigl für + Onkel Josef Heigl, Schwabach vormals Hennhüll - hl. Messe: Wendelin Eichenseer für + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Familie Hans Schmidmeister für + Ehefrau und Mutter Annemarie

Sonntag 22.11.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Anna Riepl nach Meinung
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Familie Maria Karl für + Eltern Anna und Xaver Greipl - hl. Messe: Helmut Hanfstingl für + Ehefrau Josefine Hanfstingl - hl. Messe: Familie Obermeyer, Thalhof für + Tanten Katharina und Walburga und + Wolfgang Keil - hl. Messe: Maria Lell nach Meinung - hl. Messe: Anton Schmid mit Kindern für + Ehefrau und Mutter Emma Schmid - hl. Messe: Maria Mayer mit Kindern für + Ehemann und Vater Alois 10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst mit Ministrantenaufnahme - hl. Messe: Josef Schmid für + Eltern, + Großeltern und + Schwägerin Emma Schmid - hl. Messe: Familie Lindl für + Angehörige - hl. Messe: von den Kindern mit Familien für + Vater Xaver Gaul - hl. Messe: Janina Klüsch für + Eltern, + Schwiegervater, + Schwager und + Verwandte - hl. Messe: Ella Pichl für + Ehemann Alois
11.30 Uhr (Pfk) Tauffeier
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die Jugend- und Arbeiterseelsorge. Das ewige Licht spendete Gudrun Bauer, Hemau.

Montag 23.11.

18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Dienstag 24.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
09.30 Uhr (CAH) - hl. Messe (nicht öffentlich) - hl. Messe: Familie Paulus Klingen, für + Eltern und + Angehörige
18.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz

Mittwoch 25.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für + Elisabeth Karl mit Familie

Donnerstag 26.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe: Maria Rahm mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Josef Niebler für + Eltern und + Schwiegervater

Freitag 27.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe - hl. Messe für + Sr. M. Autberta und + Sr. M. Borgia
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 28.11.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Marianne Scheuerer für + Ehemann - hl. Messe: Familie Paulus für + Eltern und + Verwandte
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Franz Niebler für + Tanten Petronilla und Kathi Fröschl - hl. Messe: Familie Michael Ferstl für + Ehefrau und Mutter Therese und + Sohn und Bruder Peter - hl. Messe: Emma Spangler für + Ehemann, + Sohn Alfons, + Eltern und + Geschwister - hl. Messe: Eva Harteis zu Ehren Unserer Lieben Frau von der Wundertätigen Medaille - hl. Messe: Hans Schmidmeister für + Eltern und + Angehörige Bei allen Gottesdiensten werden die Adventskränze gesegnet.

Sonntag 29.11. 1. ADVENTSSONNTAG

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Anna Riepl für + Ehemann Michael
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Alfred Fischer für + Eltern, + Schwester und + Großeltern - hl. Messe: Maria Proneth für + Verwandte und + Bekannte - hl. Messe: Anna Gschlößl für + Vater Georg Preischl - hl. Messe: Familie Eibl für beiderseits + Geschwister, + Angehörige und + Nichte Christa - hl. Messe: Roswitha Seitz zu Ehren der - hl. Anna Schäffer - hl. Messe: Familie Obeth für + Anneliese Obenhofer
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Gerda Kraus mit Kindern für + Ehemann und Vater - hl. Messe: Anna Rohrmeier für + Erwin Wayer - hl. Messe: Josef Dietz für + Vater - hl. Messe: Familie Lindl für + Angehörige und + Verwandte - hl. Messe: OGV-Hemau für + Mitglieder - hl. Messe: Brigitte Achhammer für + Mutter, + Schwiegereltern und + Schwägerinnen
14.00 Uhr (Pfk) Rosenkranz Das ewige Licht spendeten Barbara und Josef Prock, Klingen.

Montag 30.11.

19.00 Uhr Hausgottesdienst im Advent „Warten und erwartet werden!“ Die Vorlagen liegen hinten in der Kirche auf.
19.00 Uhr Adventgottesdienst des Kath. Frauenbundes mit Ehrungen

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE


hemau@bistum-regensburg.de senden. Auf dem Foto darf keine noch lebende Person abgebildet sein. Dankbar sind wir für jeden, der mitmacht und uns ein Foto zur Verfügung stellt. Als kleines Dankeschön bekommt jeder Teilnehmer einen Jahreskalender unserer Pfarrei.

Spacer


NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. haben. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

Gesundheitsamt Regensburg plädiert für pragmatische Handhabung der Maskenpflicht an Schulen

Regensburg (RL). Vom bayerischen Kultusministerium wurde angeordnet, dass ab kommender Woche vorerst an allen Schularten – also einschließlich der Grundschulen – eine Maskenpflicht auch im Unterricht gilt, und zwar unabhängig vom Inzidenzwert vor Ort.

die entsprechende Textpassage: „Für den Bereich der Schulen, und damit insbesondere auch für die Grundschulen werden vom Staatlichen Gesundheitsamt des Weiteren folgende Empfehlungen für die Umsetzung der Maskenpflicht ausgesprochen. Am Platz kann die Maske im Unterrichtsbetrieb oder in der Pause auf dem Schulgelände zum Zweck einer kurzen Trinkpause beziehungsweise auch für eine kurze Essenspause abgelegt werden. Ferner kann die Maske im Unterricht während des Lüftens abgenommen werden. Es wird empfohlen, soweit die Witterung dies zulässt, den Sportunterricht im Freien abzuhalten. Soweit bei kontaktfreien Sportarten der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann, kann auf die Verpflichtung zum Tragen einer Maske verzichtet werden. Für den Bereich des Schulhofes kann auf die Verpflichtung zum Tragen der Maske ebenfalls verzichtet werden, soweit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird.“

Die letzte Entscheidung trifft natürlich immer der jeweilige Lehrer.

Spacer


Corona-Testzentrum des Landkreises stellt auf Online-Terminvergabe um

Regensburg (RL). Das Corona-Testzentrum des Landkreises Regensburg stellt auf Online-Terminvergabe um. Auf der Corona-Seite des Landkreises findet sich ein entsprechender Kalender, in dem Testwillige ein freies Zeitfenster auswählen und ihre Daten angeben können. Das System bietet dabei unterschiedliche Buchungswege für Personen ohne Krankheitssymptome und für Personen mit leichten Symptomen.

Online-Buchung hat, kann sich im Ausnahmefall telefonisch über die Rufnummer 0941 4009-133 anmelden. Telefonzeiten sind von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 11 Uhr sowie von 12 bis 16.30 Uhr.

Auch leicht symptomatische Personen können getestet werden. Seit dem 4. November wird in einem täglichen Zeitkorridor von 10 bis 11 Uhr auch eine Testung von leicht symptomatischen Personen angeboten. In dieser Zeit ist dann auch eine Ärztin/ ein Arzt anwesend.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de/Corona zu finden.

Bild Terminvereinbarungen für das Testzentrum des Landkreises Regensburg erfolgen nun online. Foto: Beate Geier
Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung des Stadtrates

Sehr geehrte Damen und Herren, zur Sitzung des Stadtrates am Dienstag, 24.11.2020, um 19:00 Uhr im Bürgersaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:


4. Informationen

5. Anfragen nach § 32 Geschäftsordnung

Anschließend nicht öffentliche Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

Tischhöfer
Erster Bürgermeister

Spacer

Information zur Sperrung des Zufahrtsbereichs des Wertstoffhofes Hemau am 25. und 26.11.2020 und der hierdurch betroffenen freizugängigen Container

Am 25. und 26.11.2020 ist der Zufahrtsbereich zum Wertstoffhofgelände, Kelheimer Straße in Hemau, aufgrund dringender Asphaltierungsarbeiten nicht zugänglich.

bis voraussichtlich 01.12.2020 frei zugängiger Glascontainer vor dem Gelände nicht genutzt werden können. Diese müssen abgebaut werden. Nach Abschluss der Arbeiten werden diese schnellstmöglich wieder zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Verständnis.

Spacer

Problemabfälle entsorgen

Das Umweltmobil ist nochmals am Dienstag, 24.11.2020 von 13.15 Uhr bis 13.30 Uhr in Laufenthal und am Samstag, 05.12.2020 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Wertstoffhof Hemau vor Ort.

Die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen sind einzuhalten.

Spacer


Sanierung der Ortsstraßen „Adolf-Kolping-Ring“ und „Dr.-Heim-Straße“ in Hemau

Die Bauarbeiten der Sanierung der Ortsstraßen „Adolf-Kolping-Ring“ und „Dr.-Heim-Straße“ in Hemau durch die bauausführende Firma Seidl Scherübl haben bereits begonnen. Zunächst wird bis Ende November die Wasserleitung in zwei Bauabschnitten erneuert.

Kolping-Ring und der Dr.-Heim-Straße eine Baustraße erstellt. Dadurch wird die Zufahrtsmöglichkeit zu den Privatgrundstücken weitgehend aufrechterhalten. Kurzzeitige Sperrungen einzelner Grundstückszufahrten erfolgen nach Absprache mit den betroffenen Anwohnern.

Eventuelle Behinderungen oder Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten bitten wir zu entschuldigen.

Spacer

Bild

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 20.11. bis 29.11.2020

Der Wochenspruch für den letzten Sonntag im Kirchenjahr steht in Lk. 12,35: "Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen."

Wir gedenken der Verstorbenen aus Hemau/Beratzhausen/Painten

Fr 27.11., 15.15 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Hemau/Beratzhausen, Friedenskirche Hemau (mit Vikarin Ruf)

Fr 27.11., 15.15 Uhr
Konfirmandenunterricht Gruppe Nittendorf/VG Laaber, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Pfrin. Thürmel)

So 29.11., 10.00 Uhr
Gottesdienst, Gemeindezentrum Arche Nittendorf (mit Lektor Eichelhardt)

So 29.11., 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Erlöserkirche Beratzhausen (mit Pfrin. Thürmel)

So 29.11., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

So 22.11., 15.00 Uhr
Aussiedlerandacht, Friedenskirche Hemau

Spacer

Kopfbild

Hund und Halter gebissen

Zwei Hundehalter gerieten am Freitag, 13. November, in der Bahnhofstraße in Sinzing aneinander, nachdem der Hund des einen den Liebling des anderen angegriffen und ihm eine offene Fleischwunde am Kopf zugefügt hatte. Der bereits geschädigte Hundehalter erlitt dann auch noch einen Biss in den Oberschenkel und wurde schließlich vom anderen Hundehalter mit Drohgebärden angegangen. Die PI Nittendorf ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und Nötigung.

Schaf tot gebissen

Vermutlich in der Nacht von Samstag, 14. November, auf Sonntag, 15. November, wurde ein Schaf, das mit seiner Herde bei Endorfmühle gepfercht war, durch einen Biss in den Hals getötet. Ob es sich um den Biss eines wildernden Hundes oder eines Wolfes handelt, müssen die Ermittlungen ergeben.

Kotflügel blieb zurück

Eine Unfallflucht ereignete sich am Freitag, 13. November, kurz vor 23 Uhr in der Keltenstraße bei Kneiting. Ein bislang unbekannter Autofahrer touchierte mit der rechten Fahrzeugseite einen Gartenzaun und suchte das Weite. Eine Anwohnerin vernahm Unfallgeräusche und bemerkte, dass ein Kotflügel auf der Fahrbahn lag. Nach etwa 40 Minuten kam ein Mann zur Unfallstelle zurück, nahm den Kotflügel an sich und fuhr in Richtung Winzer weg. Das gesamte Unfallgeschehen wurde erst am nächsten Vormittag angezeigt.

Raser bekommt Fahrverbot

Auf der Kreisstraße R13 in Hemau überwachte die Verkehrspolizei am Montagnachmittag die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer. Das zulässige Tempolimit liegt dort bei 60 Stundenkilometern. Drei Autofahrer wurden dabei beanstandet. Der Schnellste war mit 85 Stundenkilometern unterwegs. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 70 Euro und ein Monat Fahrverbot. Insgesamt wurden 169 Fahrzeuge gemessen.

Kellerabteil aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter brach während des zurückliegenden Wochenendes die Holztür eines Kellerabteils in einem Mehrfamilienhaus in der Riedenburger Straße in Hemau auf. Der Langfinger entwendete daraus zwei Bohrmaschinen und einen Winkelschleifer von eher minderer Qualität. Der Aufbruchschaden beläuft sich laut Polizei auf 20 Euro, der Wert der Beute auf etwa 50 Euro.

Gartenzaun beschädigt

Gegen den Gartenzaun eines Anwesens an der Benediktiner Höhe in Deuerling fuhr im Zeitraum von Freitag, 17 Uhr, bis Samstag, 21.30 Uhr, ein unbekanntes Fahrzeug. Es entstand ein Schaden von rund 300 Euro.

Außenspiegel gestohlen

Von einem in der Falkenstraße in Beratzhausen abgestellten Auto wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Abdeckung des linken Außenspiegels entwendet. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Wilde Party in der Burgruine

Während des zurückliegenden Wochenendes ist im Burghof der Burgruine Laaber vermutlich eine wüste Party im Gange gewesen. Dabei sei im Funktionsgebäude die Abtrennung für eine Toilettenkabine mit brachialer Gewalt herausgebrochen worden. Neben einer größeren Menge Partymüll blieb auch eine Druckverschlusstüte mit einer geringen Menge Marihuana zurück. Dem Markt Laaber entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Nittendorf unter Telefon (09404) 9514-0 entgegen.

An Unfall-Verletzung verstorben

Auf der Staatsstraße 2150 zwischen Thanhausen und Kürn war es am Dienstag gegen 8 Uhr zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine junge Frau mit ihrem Leichtkraftrad unter einen Lastwagen geriet. Einen Tag später erlag die 17-Jährige ihren schweren Verletzungen.

Sachschaden durch Küchenbrand

Am Dienstag löste gegen 7.25 Uhr eine versehentlich noch eingeschaltete Ceranfeldkochplatte in der Küche eines Einfamilienhauses in der Regensburger Straße bei Pfatter einen Feuerwehreinsatz aus. Zu dem Zeitpunkt waren keine Bewohner im Haus. Die sofort herbeigeeilten Freiwilligen Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen. Neben der angebrannten Küchenzeile wurde durch die starke Rauchentwicklung das komplette Erdgeschoss stark verrußt. Der Brandschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Falsche Polizei geht um

Betrügern gelang es erneut, eine Seniorin um ihre Wertsachen zu bringen. Ab 12 Uhr riefen die Betrüger mehrfach bei einer 90-jährigen Frau im Regensburger Westen an und gaben sich als Kriminalbeamte aus. Sie wirkten so glaubwürdig, dass die Frau gegen 16 Uhr einem angeblichen Polizeibeamten Gegenstände im Wert eines mittleren fünfstelligen Eurobetrags an ihrer Wohnungstür übergab. Deshalb der Hinweis: Eine echte Polizei fordert niemals Bargeld, Überweisungen oder Wertgegenstände von Bürgern, um Ermittlungen durchzuführen. Niemals sollte man Geld an Unbekannte übergeben.

Spacer


Corona: Aktueller Stand zu Infektionsfällen an Kitas und Schulen

Regensburg (RL). Wegen aufgetretener COVID-19-Infektionsfälle sind folgende Schulen und Kindertageseinrichtungen von Quarantänemaßnahmen zum Stand heute neu betroffen:

Private Realschule Pindl: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 1. Dezember 2020

FOS/BOS Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 30. November 2020

Grundschule Pettendorf: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 1. Dezember 2020

Kinderhaus St. Nikolaus Thalmassing: eine Gruppe in Quarantäne bis einschließlich 1. Dezember 2020

Vom Gesundheitsamt Regensburg wurden jeweils alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

Spacer