Ausgabe 211 • 5. Jahrgang • KW 07 • 18.02.2021

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Mitgliederversammlungen, Beschlüsse und Wahlen in Zeiten von Corona

Bild

Hemauer Adventskalender-Aktion brachte 4500 Euro ein …

Bild

Rockband „HeyU“ mit neuer zweiter CD

Spacer

Spacer

Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU


Liebe Pfarrgemeinde,

nachdem der Fasching heuer fast spurlos an uns vorübergeht, verwundert es uns, dass schon in 10 Tagen die Fastenzeit (österliche Bußzeit) beginnt. Diese Zeit dient der Vorbereitung auf die Feier des Todes und der Auferstehung Christi und beginnt mit dem Aschermittwoch. An diesem Tag – so heißt es im Direktorium - treten die Gläubigen, indem sie sich Asche auflegen lassen, in die Zeit ein, die zur Reinigung der Seele bestimmt ist. Mit dem Zeichen des Aschenkreuzes beginnt der Weg der Umkehr, deren Ziel der Empfang des Bußsakramentes vor dem Osterfest ist. Viele nehmen sich in dieser Zeit einen Vorsatz und verzichten auf etwas. Wichtig dabei ist, dass dieser Vorsatz nicht ein „auf etwas verzichten“ ist, sondern ein “für etwas verzichten“ ist; „für“ eine tiefere Beziehung zu Jesus Christus, der für uns gekreuzigt und auferstanden ist. Aufgrund der besonderen Lage haben Sie heuer dreimal die Möglichkeit, das Aschenkreuz zu empfangen, und zwar in der - hl. Messe morgens um 08.00 Uhr, nachmittags um 15.30 Uhr (besonders für Kinder und Schüler) und wie gewohnt am Abend um 19.00 Uhr. Herzliche Einladung dazu.

Information zur Firmung 2021

Am 2. Juli 2021 spendet – nach jetzigem Stand – um 09.00 Uhr und um 11.00 Uhr Msgr. Dr. Roland Batz in unserer Stadtpfarrkirche das - hl. Sakrament der Firmung. Gefirmt werden dabei (in der Regel) die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen. Da aktuell kein Elternabend und auch keine persönliche Anmeldung erlaubt ist, wird heuer die Anmeldung folgendermaßen aussehen: Alle, die gefirmt werden möchten, senden ein E-Mail an: berno.laesser@bistum-regensburg.de. In diesem Mail sollte der Name, das Geburtsdatum, sowie die Klasse des Gefirmten stehen, ebenso der Satz, dass man um das - hl. Sakrament der Firmung bittet. Wer kein E-Mail besitzt, kann gerne unter der Telefonnr. 408 anrufen. Als Antwort auf diese E-Mail bekommt man den Anmeldezettel zugesandt, mit dem man sich schriftlich und verbindlich anmelden kann. Diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, ob und weshalb, können sich ebenso per E-Mail oder Telefon melden. Gerne helfen wir bei der Entscheidungsfindung.

Gottes Segen

Pfarrer Berno Läßer


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Freitag 19.02.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.15 Uhr (Pfk) Andacht für die Erstkommunionkinder
15.30 Uhr (Pfk) - hl. Messe - besonders herzlich eingeladen sind die Schüler und Kinder Stiftsmesse für + Margarete Wölfl und + Verwandte
18.30 Uhr (Pfk) Kreuzweg
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen

Samstag 20.02.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
16.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe: Helmut Kohlmeier für + Bruder, + Vater und + Mutter - hl. Messe: Marlies Mirbeth für + Eltern - hl. Messe: Geschwister Goebel für + Eltern, + Schwiegereltern Maria und Paul Goebel, + Bruder und Schwager Adolf - hl. Messe: Maria Rahm mit Kindern für + Ehemann und Vater
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Familie Graf

Sonntag 21.02.

07.30 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde - hl. Messe: Georg Ehrl für + Ehefrau Barbara
09.00 Uhr (Pfk) Sonntagsgottesdienst - hl. Messe: Barbara Niebler für + Ehemann und Vater Stiftsmesse für + Geschwister Karl und German Roßkopf und + Maria Mayer - hl. Messe: Betty Pritschet für + Ehemann, + Sohn und + Schwiegersohn - hl. Messe: Georg und Roswitha Seitz für beiderseits + Eltern
10.30 Uhr (Pfk) Familiengottesdienst - hl. Messe: Andreas Schmid mit Kindern für + Ehefrau Franziska - hl. Messe: Angelika Schleicher für + Vater Johann Stahl
14.00 Uhr (Pfk) Kreuzweg

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE

sammlung der Kolpingsfamilie

Wer noch ein kleines Geschenk für den Valentinstag sucht – schenken Sie das wertvollste was Sie haben: Zeit und Ihr Gebet …dann bis So 14.02. 17.00 Uhr.

Spacer


NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. brauchen. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer

Bild Wenn Sie auf diese Anzeige antworten möchten senden Sie bitte einen verschlossenen Umschlag mit Ihrem Brief und dem Vermerk "Liebe meines Lebens" an die Hemauer Woche, An der Maierbreiten 24, 93155 Hemau - Wir leiten ihren Brief umgehend an die Dame weiter.

Bild

VGN-Linie 545

Parsberg Bahnhof – Hemau Nürnberger Straße (ehem. Post)

Die Stadt Hemau wurde darüber informiert, dass auf der VGN-Linie 545 (Parsberg-Hemau-Painten) die Samstagsfahrten nur noch als Rufbus nach Voranmeldung durchgeführt werden und auch nur die Haltestelle Hemau, Nürnberger Straße (ehem. Post) bedient wird.

in Richtung Parsberg, Bahnhof um 9.54 Uhr ab Hemau, Post;
in Richtung Hemau, um 9.33 Uhr und 14.33 Uhr ab Parsberg, Bahnhof.
Wir bitten um Beachtung.

Spacer

Spacer

Spacer

Einladung zur Sitzung des Stadtrates

Sehr geehrte Damen und Herren, zur Sitzung des Stadtrates am Dienstag, 23.02.2021, um 19:00 Uhr ,im Bürgersaal des Zehentstadels darf ich Sie mit folgender Tagesordnung einladen:

3. Anfragen nach § 32 Geschäftsordnung

Anschließend nicht öffentliche Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen
Tischhöfer
Erster Bürgermeister

Spacer

Erledigungen im Rathaus nur nach telefonischer Terminvereinbarung

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bleibt das Rathaus Hemau für den allgemeinen Parteiverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

werden und bedarf in dieser Zeit keiner persönlichen Kontaktaufnahme. Wir verweisen hierfür auch auf das Bürgerserviceportal der Stadt Hemau, welches 24 Stunden am Tag verfügbar ist. Wir bitten um Verständnis.

Spacer

Ausgangssperre entfällt für den Landkreis Regensburg

Regensburg (RL). Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung gilt die nächtliche Ausgangssperre für den Landkreis Regensburg seit Montag, 15. Februar, nicht mehr, nachdem der Inzidenzwert wie vorausgesetzt seit mehr als einer Woche unter 100 liegt.

würde dann am Folgetag nach der Bekanntmachung in Kraft treten – und dann nicht mehr wie bisher ab 21 Uhr, sondern erst ab 22 Uhr bis 5 Uhr früh.

Rechtsgrundlage hierfür ist die aktuelle 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, § 3 Nächtliche Ausgangssperre.

Spacer

Verkehrsbeeinträchtigungen wegen Baumfällarbeiten an der St 2660

Im Zuge des Radewegebaus entlang der Staatsstraße St 2660 (vormals B 8) werden am 25. und 26.02.2021 im Bereich zwischen Neukirchen und Grünstaude Baumfällarbeiten durchgeführt.

Die Stadt Hemau bittet die Verkehrsteilnehmer, die Verkehrsbeeinträchtigungen zu berücksichtigen und bedankt sich für das Verständnis.

Spacer

Impfteams in Hemau

Ein mobiles Impfteam wird demnächst allen in Hemau gemeldeten Bürgern, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, eine Impfung gegen Covid-19 vor Ort ermöglichen. Hier werden derzeit von der Stadt Hemau die betroffenen Personen angeschrieben und ermittelt, ob Interesse an einer Impfung vor Ort besteht.

Sie die nötigen Personalien bereit.

Um den Hygieneschutz gewährleisten zu können und einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen, hat sich die Stadt dazu entschlossen, die Impfstation in der Tangrintelhalle einzurichten.

Spacer

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau- Nittendorf

Der Wochenspruch für den Sonntag Invokavit steht im 1. Joh 3,8b: „Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.“

So, 21.02. 10.15 Uhr:
Gottesdienst Friedenskirche Hemau mit: Pfrin. Thürmel

Spacer


Kopfbild

10.000 Euro und an der Schutzplanke ein Schaden in Höhe von 900 Euro. Der Skoda-Kombi mit tschechischer Zulassung flüchtete. Der Fahrer des Unfallautos konnte lediglich das Teilkennzeichen “YZ” abgelesen werden.

Rauschgift im Zimmer entdeckt

Eine Streifenbesatzung wollte am Samstag gegen 12 Uhr in der Konradsiedlung einen Haftbefehl vollziehen und betrat hierzu das Zimmer eines etwa 20-Jährigen in der elterlichen Wohnung. Zwar war der junge Mann selbst nicht anwesend, jedoch blieb den Beamten nicht verborgen, dass auf dessen Tisch konsumfertig portionierte Betäubungsmittel wie Crystal Meth und Marihuana bereit lagen. Die Beamten durchsuchten das Zimmer und stellten weitere Betäubungsmittel sicher.

Polizei findet Drogen

Drogen entdeckte eine Polizeistreife am Samstag gegen 22 Uhr in Reinhausen. Als der etwa 25-jährige Wohnungsinhaber den Beamten wegen einer Aufenthaltsermittlung die Tür öffnete, blieb diesen der Geruch nach Marihuana-Rauch nicht verborgen. Die Beamten durchsuchten die Wohngemeinschaft und fanden bei mehreren Personen geringere Mengen an Rauschmitteln wie Marihuana und Amphetamine. Die WG-Mitglieder werden angezeigt.

Achtung - Telefon-Betrüger

Seit Montag kommt es zu vermehrten Anrufen durch unbekannte Täter im Landkreis Regensburg. Betrüger versuchen mit der bekannten Masche des „Enkeltricks“ an Geld oder andere Wertgegenstände zu kommen. Besonders ältere Menschen sollen durch Vortäuschen eines Verwandtschaftsverhältnisses am Telefon irregeführt und um ihr Vermögen gebracht werden. Vor allem in Beratzhausen und Mintraching häufen sich die Anrufe. Bisher konnte niemand getäuscht werden. Geben Sie keine persönlichen Daten oder Informationen zu ihren wirtschaftlichen Verhältnissen heraus. Wenn Sie einen solchen Anrufe erhalten haben, setzten Sie sich umgehend mit der Polizei oder mit einer Personen ihres Vertrauens in Verbindung. Seien sie besonders vorsichtig, wenn Zeitdruck erzeugt oder Geheimhaltung gefordert wird. Angehörige werden gebeten, insbesonders alleinstehende, ältere Verwandte auf die Masche der Betrüger hinzuweisen.

Polizei löst Partys auf

Sieben Jugendliche wurden an der Stadtmauer in Berching angetroffen, die dort Alkohol konsumierten und Musik hörten. Außerdem wurden bei einem 15-Jährigen und einem 17-Jährigen Drogen gefunden. Die Rauschmittel wurden sichergestellt und entsprechende Anzeigen gefertigt. Die beiden wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben, die restlichen Jugendlichen des Platzes verwiesen. Am Samstagabend feierten acht Personen unterschiedlicher Hausstände eine Geburtstagsparty in einer Wohnung. Die Feier wurde aufgelöst.

Geldautomat hielt stand

Am Valentinstag gegen 02:30 Uhr betraten drei Männer den Vorraum der Sparkasse in Lappersdorf und hebelten den dort aufgestellten Geldautomaten auf. Nachdem sie die äußere Abdeckung entfernen konnten, scheiterten sie jedoch an dem eigentlichen, gut geschützten Geldbehältnis, so dass sie wenige Minuten später das Geldhaus ohne Beute fluchtartig verließen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Die Täter waren ca. 25 Jahre alt, zwischen 175 und 185 cm groß, schlank, dunkel gekleidet. Sie führten große Werkzeuge zum Aufbrechen des Geldautomaten mit sich.

Faschingsparty aufgelöst

Die Polizei hat am Freitagabend in Riedenburg eine Faschingsparty von acht Personen aufgelöst. Sie verstießen gegen die im Freistaat Bayern geltenden Corona-Maßnahmen. Gegen jeden Partygast werde eine Bußgeldanzeige erstellt. Das Bußgeld kann bis zu 500 Euro betragen.

Spacer