Ausgabe 223 • 5. Jahrgang • KW 19 • 13.05.2021

Ein kleiner Auszug aus dem Inhalt

Bild

Kultur im Garten – Konzertreihe im Albert-Plagemann-Kreislehrgarten in Regenstauf

Bild

173.000 Euro für Sportanlage Ost

Spacer

Bild

Bild


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU


Liebe Pfarrgemeinde,

vielleicht haben sie den Spruch „An Gottes Segen ist alles gelegen“ schon mal gehört. Eine Aussage, die heutzutage allzu gerne in den Hintergrund gerückt wird. Vielmehr sind wir oft der Meinung, dass es vor allem auf uns ankommt; auf unsere Leistung und unser eigenes Tun. Dabei übersehen wir, dass wir die wichtigen Dinge des Lebens nicht selber machen können, vielmehr müssen wir sie uns schenken lassen. Gerade deshalb beten wir in den Bitttagen vor Christi Himmelfahrt um den Segen Gottes für unsere Stadt und die Menschen, die hier wohnen. Heuer sind die Bitttage unter den gegebenen Hygienevoraussetzungen möglich, d.h. auch im Freien gilt der Abstand von 1,5m und das Tragen (über 14 Jahren) der FPP2-Maske.

Das Grabtuch von Turin ist – nach einiger Verzögerung - mittlerweile bei uns eingetroffen. Wie und wann man dieses besichtigen kann, steht noch nicht ganz fest. Entnehmen Sie die Termine bitte der Homepage oder den Vermeldungen und dem Aushang in der Kirche. Zwei Personen dürfen wir ganz besonders Gottes Segen wünschen: Zum einen unserem Pfarrvikar, der in den kommenden zwei Wochen einen runden Geburtstag feiern darf, und zum anderen der neuen evangelischen Pfarrerin – herzlich Willkommen und Gottes Segen für ihr Wirken.

Gottes Segen,

Pfarrer Berno Läßer


GOTTESDIENSTORDNUNG DER
KATH. STADTPFARREI ST. JOHANNES HEMAU

Der Ablass am Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit wird unter den gewohnten Bedingungen (Beichte mit entschlossener Abkehr von jeder Sünde, Kommunion-empfang und Gebet in den Anliegen des Papstes) gewährt.

Freitag 21.05.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
15.15 Uhr (Pfk) Andacht für die Erstkommunionkinder
15.30 Uhr (Pfk) hl. Messe - besonders herzlich eingeladen sind die Schüler und Kinder hl. Messe für + Philipp
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Gebet in persönlichen Anliegen
20.00 Uhr (Hamberg) Radl-Maiandacht der Kolpingsfamilie

Samstag 22.05.

07.00 Uhr (Pfk) Morgengebet in Stille
17.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Maria Rahm für + Eltern und + Schwiegereltern hl. Messe: Engelbert und Anna Stadlbauer für + Sohn Werner hl. Messe: Irene Meyer für + Anton und + Therese Graf
18.00 Uhr (Jugendheimküche) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Sonntagvorabendgottesdienst hl. Messe: Geschwister Kellner für + Mutter Maria Kellner und + Großmutter Maria Hartl hl. Messe: Christine Mirwald für + Tante Betti und + Verwandte
20.30 Uhr (Pfk) Gebet zum hl. Geist

Sonntag 23.05.

07.15 Uhr (Pfk) Segnung der Bettbrunner Fußwallfahrer
07.30 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst hl. Messe: Maria Proneth für + Eltern und + Großeltern hl. Messe: Georg Ehrl für + Ehefrau Barbara
09.00 Uhr (Pfk) Festtagsgottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Pfarrgemeinde
10.30 (Pfk) Familiengottesdienst hl. Messe: Hilda Schmidmeister für + Wohltäter, + Freunde und + Schulkameraden hl. Messe: Therese Feuerer für + Eltern und + Schwiegereltern
17.30 (Bettbrunn) Wallfahrergottesdienst hl. Messe in den Anliegen der Bettbrunner Fußwallfahrer
18.30 Uhr (Pfk) Rosenkranz
19.00 Uhr (Pfk) Maiandacht Das ewige Licht spendete Cilly Huber-Mendl, Hemau.

Spacer

TERMINE | VERANSTALTUNGEN | HINWEISE


Hemau in den Pfarreien: Hemau, Hohenschambach und Aichkirchen

Spacer


NACHBARSCHAFTSHILFE HEMAU

Unsere Nachbarschaftshilfe ist unter der Tel. 9 54 08 94 oder 0175 4 18 49 26, sowie der E-Mail-Adresse: Hemau-hilft@gmx.de erreichbar. Bitte wenden Sie sich an diese auch, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen etc. brauchen. Sie sind aktuell dafür vorbereitet.

Spacer



Spacer

Tiere/Hunde im Waldbadgelände nicht gestattet - Grillen im Waldbadgelände verboten

In letzter Zeit wurden vermehrt Hundevorfälle im Erholungsgebiet „Waldbad Hemau“ gemeldet.

ist. Auch im Waldbadgelände zu grillen oder offenes Feuer zu entfachen, ist nicht gestattet.

Spacer

Zentrale Sammelstelle für gebrauchte Brillen im Rathaus der Stadt Hemau

Die Stadt Hemau hat eine zentrale Sammelstalle für gebrauchte Brillen im Rathaus, Propsteigaßl 2, in der Stadtkasse (Zimmer 06 im EG) eingerichtet.

und von diesem einer gemeinnützigen Organisation (wie z. B.: „Brillen ohne Grenzen“, „EinDollarBrillen“, „Brillen Weltweit“, etc.) zur Wiederverwendung weitergeleitet.

Spacer

Wochenplan der Evang. Kirchengemeinde Hemau-Nittendorf vom 14. bis 23.05.2021

Ökumenischer Gottesdienst zur Einheit der Christen in der kath. Pfarrkirche in Painten mit Pfrin Thürmel, Pfrin Sollinger, Pfr. Latacz

So 23.05., 10.00 Uhr
Gottesdienst im Grünen am Kratzerhäusl bei Beratzhausen (Abfahrt um 09.30 Uhr an der Erlöserkirche) Bitte Sitzgelegenheit mitbringen! Bei schlechtem Wetter Gottesdienst in der Erlöserkirche in Beratzhausen

Spacer

Kopfbild

und 14.10 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Pommernstraße in Neutraubling ein Renault am Fahrzeugheck beschädigt. Das Auto stand dort nahe eines Elektronikmarktes. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Fahrzeug des Verursachers um ein größeres Fahrzeug gehandelt haben dürfte. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3000 Euro.

Verletzte bei Frontalcrash

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Regenstauf sind am Sonntagnachmittag mehrere Personen verletzt worden. Demnach geriet auf der Staatsstraße 2149 auf Höhe des Flugplatzes bei Oberhub ein Auto aus bisher noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß das Fahrzeug mit einem anderen Auto zusammen. Dabei wurden drei Menschen mittelschwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Unbelehrbarer Autofahrer

Am Samstag gegen 23.15 Uhr wurde ein junger Mann auf der Nibelungenbrücke einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann bereits seit zwei Wochen ein rechtskräftiges Fahrverbot besteht. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens trotz Fahrverbots.

Drogen im BH versteckt

Am Freitag gegen 23.30 Uhr befanden sich eine junge Frau und ein junger Mann zusammen auf einem Spaziergang im Stadtnorden. Als beide eine vorbeifahrende Polizeistreife erblickten, griff die Dame in ihren BH und holte aus diesem drei kleine Gegenstände hervor. Diese warf sie neben sich in eine Hecke. Bei der Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass es sich bei den Gegenständen um verschiedene Betäubungsmittel handelte. Die Drogen wurden sichergestellt und die junge Frau wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Zudem erwartet sowohl sie als auch ihren männlichen Begleiter jeweils eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, da sich keiner an die geltende Ausgangssperre hielt.

Hund spürt Drogen auf

Marihuana und Crystal hat die Polizei am Donnerstagabend im Auto eines 28-Jährigen gefunden, der sich in seinem Fahrzeug am Parkplatz am Lappersdorfer Kreisel aufhielt. Als der Mann aus dem Landkreis Schwandorf die Türe seines Fahrzeuges öffnete, kam den Beamten deutlicher Marihuanageruch entgegen. Darauf angesprochen räumte er ein, gerade einen Joint geraucht zu haben. Ein Drogen-Spürhund durchsuchte anschließend das Auto. Die Beamten fanden ein Tütchen mit Marihuana und eines mit Crystal sowie ein griffbereites Messer. Die Polizei stellte die Gegenstände und den Fahrzeugschlüssel sicher. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Besitzes illegaler Betäubungsmittel.

Nägel auf Waldweg ausgelegt

Ausgelegte Nägel fand ein Hundehalter am Sonntag auf einem Waldweg von der Kapelle “Maria zur Buche” nach Loch bei Undorf. Die eingesetzte Streife stellte 30 knapp zwei Zentimeter lange Dachpappnägel sicher. Über das Motiv des unbekannten Täters lässt sich nur spekulieren.

Auf Standstreifen überholt

Ein BMW-Fahrer hat am Montag, gegen 20.10 Uhr, auf der A3 in Fahrtrichtung Passau mehrere Fahrzeuge auf dem Standstreifen überholt. Der Fahrer ist demnach zwischen Beratzhausen und Sinzing auch viel zu schnell gefahren. Die Verkehrspolizeiinspektion kontrollierte den Mann an der Anschlussstelle Sinzing - und sie fanden bei dem 22-Jährigen auch noch geringe Mengen Marihuana. Zeugen, die vom Fahrer des grauen 5er-BMW gefährdet worden sind, bitte melden.

Drogenfund im Postpaket

Am 15. Mai wurden in einem Paketverteilerzentrum in Straubing mehrere verdächtige Pakete festgestellt, welche intensiv nach Cannabis rochen und an eine Person in Regensburg adressiert waren. Herbeigerufene Kriminalbeamte stellten die Pakete sicher und übergaben diese der Staatsanwaltschaft Regensburg. Bei deren Öffnung wurden insgesamt rund vier Kilogramm Marihuana aufgefunden, dessen Marktwert im mittleren fünfstelligen Eurobereich liegt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen 28-jährigen Regensburger. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und dem zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizei übergeben. Die ersten Ermittlungen ergaben einen dringenden Tatverdacht auf illegalen Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der 28-jährige wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Die Person befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Ohne Führerschein telefoniert

Polizeibeamte sahen am Dienstag, wie ein 56-jähriger Opel-Fahrer in der Regendorfer Straße bei Lappersdorf während der Fahrt telefonierte. Deshalb kontrollierten sie ihn und stellten fest, dass er auch keinen Führerschein hatte. Damit endete die Fahrt für den Mann. Zudem wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Spacer