Bild

Kultur schafft Begegnung

Vollgasrock aus St. Pauli mit Ohrenfeindt

Regensburg (RL). Im Rahmen der landkreisweiten kulturellen Veranstaltungsreihe „Kultur schafft Begegnung“ ist am Donnerstag, 17. Juni 2021, im Festivalzelt bei der Eventhall Airport Obertraubling ein Konzert der Rockband Ohrenfeindt geboten.

Eintritt: 27,90 Euro
Karten: unter der-kartenvorverkauf.de

Hintergrund:

Der Titel der diesjährigen kulturellen Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg lautet „Kultur schafft Begegnung“. Insgesamt 47 Veranstaltungen laden noch bis Ende Oktober dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot im Regensburger Land zu entdecken.

Die Broschüre zur Veranstaltungsreihe ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie unter landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe erhalten Sie beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-287 und -687, E-Mail: kulturreferat@landratsamt-regensburg.de.

Spacer


Dobner und Klein machten Alte Mühle zur Kirche

Regensburg (RL). Am vergangenen Donnerstagabend waren Katharina Claudia Dobner alias Frau Dobermann und Olaf Klein alias Carl Klein mit ihrer musikalischen Performance bei „Kultur lebt!“ an der Reihe.

Landkreis nach den Lockdown-Monaten noch am Leben ist.

Katharina Claudia Dobner ist freischaffende Kostüm- und Bühnenbildnerin, bildende Künstlerin, Dozentin und Performerin. Sie arbeitet für Schauspiel, Tanz, Oper und multimediale Projekte, schafft Objekte und Installationen. Mit Carl Klein steht sie in ihrer Rolle als Frau Dobermann auf der Bühne.

Carl Olaf Klein ist Steinmetzmeister, Künstler und Landwirt. Er lebt und arbeitet auf seinem Biohof Höllmühle bei Brennberg. Hier verbindet er Landwirtschaft, Handwerk und Konzeptkunst zu einer durchaus verzettelten Lebensform. Nach dem „Jahr der CO2-neutralen Kunst“ ist er nun zurück auf der Bühne.

Am kommenden Donnerstag, 17. Juni, führen ab 19 Uhr Duo 3 alias Anka Draugelates und Kilta Rainprechter ihr performatives Konzert im Rahmen von „Kultur lebt!“ in der Alten Mühle Eichhofen auf. Die Besucheranzahl der Ausstellung ist begrenzt. Eine Anmeldung ist möglich unter www.kultur-lebt.net/terminvereinbarung.

Bild Olaf Klein (vorne) predigte voller Inbrunst. Der engelsgleiche Chor um Katharina Claudia Dobner (links) bekräftigte seine Worte bei der Performance im Rahmen von „Kultur lebt!“. (Foto: Sandra Adler/LRA)
Spacer


Neues Online-Format

Das Garten-Team des Landratsamts lädt ein zur „Grünen Stunde“

Regensburg (RL). Die monatlichen Gartentipps bieten seit langem eine aktuelle Orientierung zu den gerade anfallenden Arbeiten im Hausgarten. Nun startet eine weitere Informationsreihe der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege in digitaler Form.

möglich zu gestalten, ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Richtig umgesetzt entstehen neue Lebensräume, die ohne viel Pflegeaufwand für Tiere und Pflanzen gleichermaßen wertvoll sind. Wir möchten Gartenbesitzer mit fachlichem Rat dabei unterstützen, kleine und große Ideen in die Tat umzusetzen.

Ihre Fragen zur Veranstaltungsreihe richten Sie an:
Christine Gietl, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Telefon 0941 4009-619; Stefanie Grünauer, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, 0941 4009-792 oder per E-Mail an gruene.stunde@lra-regensburg.de

Bild Die „Grüne Stunde“ der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege soll Inspiration geben für die Vielfalt in den Gärten. Foto: Christine Gietl
Spacer

Erste „Grüne Stunde“ im Juni dreht sich ums Thema „Staudenbeet“

Regensburg (RL). Den eigenen Garten so vielseitig wie möglich zu gestalten, ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Richtig umgesetzt entstehen neue Lebensräume, die ohne viel Pflegeaufwand für Tiere und Pflanzen gleichermaßen wertvoll sind.

bieten viele Möglichkeiten, um unsere Gärten abwechslungsreich, vielseitig und naturnah zu gestalten. Wir zeigen in unserem Vortrag auf, was bei der Pflanzenauswahl, der Pflanzung und der Pflege zu beachten ist. Sie erhalten Tipps für eine ansprechende, pflegeleichte und zeitlose Beetgestaltung. Wir stellen Ihnen Stauden mit großer Standortamplitude für eine erfolgversprechende, unkomplizierte Pflanzung vor.

Wer am einstündigen Online-Seminar teilnehmen will, meldet sich per Mail an unter gruene.stunde@lra-regensburg.de

Bild Stauden sind eine Zierde für jeden Garten und Lebensraum für viele Insekten. Foto: Stefanie Grünauer
Spacer


Burg Wolfsegg öffnet wieder für Besucher

Regensburg (RL). Am Samstag, 12. Juni, öffnet die Burg Wolfsegg endlich wieder ihre Pforten. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln können die alten Gemäuer wieder besichtigt werden.

Mit Hilfe des OGV Wolfsegg und zwei Gemeinderäten haben die Mitglieder die Grünflächen rund um die Burg auf Vordermann gebracht. Auch in der Burggasse wurde neu angepflanzt.

Drinnen zu sehen gibt es neben der Dauerausstellung die Sonderausstellung „Von Burgen und Bildern – Der 1. Oberpfälzer Bezirksheimatpfleger Georg Rauchenberger und sein Vermächtnis“. Diese war im vergangenen Jahr coronabedingt nur an wenigen Sonntag im Foyer der Hauptverwaltung des Bezirks Oberpfalz zu sehen. Jetzt wird sie auf der Burg Wolfsegg erneut präsentiert.

Weitere Infos unter burg-wolfsegg.de

Bild Die Burg Wolfsegg kann ab Samstag, 12. Juni, wieder besichtigt werden. Foto: Stefan Hanke
Spacer